Url dieser Seite: http://vdk.de/bg-mittelfranken/ID3894
Sie befinden sich hier:
  • Startseite

Willkommen bei der VdK-Bezirksgeschäftsstelle Mittelfranken

Der VdK zu Gast im Nürnberger Rathaus

Gruppenbild mit 5 Personen vor einer Plakatwand der Stadt Nürnberg

v.l.n.r. Oberbürgermeister Marcus König, Bezirksgeschäftsführerin Christiane Straub, Sozialreferentin Elisabeth Ries, Hermann Imhof (stellv. Landesvorsitzender) und Andreas Graf (Fachreferent).© Tobias Schmidt

Bericht unter Aktuelles https://www.vdk.de/bg-mittelfranken/ID279716.

Die "stille" Demo des VdK Mittelfranken in Nürnberg

  • Bild 1 von 9
    Schilderwald und Info-Stand in der Nürnberger Fußgängerzone.

    Die Nürnberger Aktion zur aktuellen VdK-Kampagne „Nächstenpflege“.Foto: Graf

  • Bild 2 von 9
    Gruppenbild mit zwei Personen - im Hintergrund der Schilderwald.

    Hermann Imhof, der stellvertretende Landesvorsitzende des VdK Bayern zusammen mit der Organisatorin Bezirksgeschäftsführerin Christiane Straub.Foto: Graf

  • Bild 3 von 9
    Gruppenbild mit 9 Personen

    Das Team des VdK-Bezirks Mittelfranken mit Bezirksgeschäftsführerin Christiane Straub (dritte Person von rechts) und Ihrem Stellvertreter Alexander Weik-Endres (vierte Person von links).Foto: Sebastian Heise

  • Bild 4 von 9
    Ca. 200 Schilder vor der Lorenzkirche.

    Der begehbare Schilderwald soll auf die Situation der häuslichen Pflege aufmerksam machen.Foto: Graf

  • Bild 5 von 9
    Gruppenbild von drei Frauen - im Hintergrund der Schilderwald.

    v.l.n.r. Elisabeth Ries, die Referentin für Jugend, Familie und Soziales der Stadt Nürnberg im Gespräch mit Christiane Straub, der Bezirksgeschäftsführerin des VdK Mittelfranken und Lemia Yiyit, der gesundheitspolitischen Sprecherin der Stadtratsfraktion der Grünen.Foto: Graf

  • Bild 6 von 9
    Knapp 200 Schilder zur Pflegekampagne - im Hintergrund die Nürnberger Burg

    Der Schilderwald direkt vor der Lorenzkirche im Herzen Nürnberg ist nicht zu übersehen.Foto: VdK

  • Bild 7 von 9
    Links ein Kameramann, in der Mitte Hermann Imhof und rechts ein Plakat.

    Hermann Imhof, der stellvertretende Landesvorsitzende der VdK Bayern war ein gefragter Interviewpartner vom Bayrischen Rundfunk, Frankenfernsehen und der Nordbayrischen Presse.Foto: VdK

  • Bild 8 von 9
    Schilderwald mit Haus im Hintergrund

    Die Aktion des VdK ist von allen Seiten zugänglich und sichtbar.Foto: Sebastian Heise

  • Bild 9 von 9
    Gruppenbild von vier Personen.

    Der VdK Kreisverband Nürnberg unterstützte, die Aktion mit haupt- und ehrenamtlichen Kräften: v.l.n.r. Lothar Wölfel, der frisch wiedergewählte stellvertrete Vorsitzende des OV Gebersdorf, die kommissarische Kreisvorsitzende Erika Groß, der ebenfalls kürzlich wiedergewählte Vorsitzende des OV Gebersdorf Albrecht Schöniger und Kreisgeschäftsführer Alexander Weik-Endres.Foto: Graf

VdK-Pflegekampagne

Hier der Beitrag des BR aus der Frankenschau:

VdK-Pflegekampagne #Nächstenpflege gestartet

Kampagnenbild: Nächstenpflege braucht Kraft und Unterstützung.

Die häusliche Pflege ist am Limit.
Ein Drittel der pflegenden Angehörigen ist überfordert.
Wir kämpfen für bessere Rahmen-bedingungen für die Pflege zuhause. Machen Sie mit! Alle Infos zur großen VdK-Pflegekampagne unter:
www.vdk-naechstenpflege.de .

Hier der Beitrag des BR aus der Frankenschau:
https://www.br.de/mediathek/video/frankenschau-26062022-pflegende-angehoerige-energie-fuer-wunsiedel-kunstflug-ueber-ansbach-av:627e307368c83400081a7d53
In Mittelfranken gab es in der Aktionswoche viele weitere Veranstaltungen:

Die Aktionswoche in Mittelfranken:

  • Bild 1 von 8
    Info-Stand im Freien mit 3 Personen

    Aktionstag des VdK Kreisverbands Fürth am 21.06.2022 in der Innenstadt: Am Info-Stand v.l.n.r. Kreisgeschäftsführerin Barbara Haberkorn mit Bianca Stapfer und Ursula Schmidt.Foto: VdK

  • Bild 2 von 8
    Info-Stand im Freien mit 6 Personen

    Standteam des VdK Kreisverbands Fürth v.l.n.r.: Fr. Stapfer, H. Borowitz, Fr. Minetti, Hr. Hartmann (stv. Kreisvorsitzender), Fr. Haberkorn (Kreisgeschäftsführerin) und Fr. Schmidt.Foto: VdK

  • Bild 3 von 8
    Schilderspalier vor der Geschäftsstelle.

    Der Kreisverband Weißenburg-Gunzenhausen organisierte am 22.6.22 seinen Aktionstag: Kreisgeschäftsführerin Andrea Estner (links), Kreisvorsitzende Ursula Häcker (dritte von rechts) und Jürgen Rauscher (stv. Vorsitzender - rechts).Foto: Graf

  • Bild 4 von 8
    Gruppenbild von neun Personenvor der Geschäftsstelle.

    In der Geschäftsstelle in Weißenburg fanden auch Vorträge und Kurzberatungen statt: Kreisvorsitzende Ursula Häcker (rechts) und Kreisgeschäftsführerin Andrea Estner (2.von rechts) freuten sich zusammen mit Ihrem Team über die vielen Besucher.Foto: Graf

  • Bild 5 von 8
    Bestuhlter Vortragsraum mit Besuchern, von hinten fotografiert wurden.

    In den Kreisverbänden Roth-Schwabach und Neustadt/Aisch - Bad Windsheim fanden jeweils Vorträge der Fachstelle für Demenz und Pflege statt: Bild aus der Kreisgeschäftsstelle Neustadt/Aisch.Foto: VdK

  • Bild 6 von 8
    Info-Stand im Freien ohne Personen

    Im Kreisverband Nürnberg waren mehrere Ortsverbände aktiv: Im Ortsverband Boxdorf gab es einen Infovortrag und kl. Info-Stand.Foto: VdK

  • Bild 7 von 8
    Info-Stand im Freien mit Glücksrad und 3 Personen

    Info-Stand des Ortsverbands Nürnberg-Süd mit Glücksrad am Kopernikusplatz: v.l.n.r. Rolf Pöttmann (Beistzer), Erika Menz-Dorn (Frauenvertreterin) und Marion Schmidt (Vorsitzende des OV-Nürnberg Süd und stellvertretende Kreisvorsitzende); im Hintergrund Teilnehmer des regelmäßig stattfindenden VdK-Treffs.Foto: VdK

  • Bild 8 von 8
    Gruppenbild mit 5 Personen im plakatierten Vorraum

    Der Tag der offenen Tür beim VdK Kreisverband Erlangen-Höchstadt war ein voller Erfolg. Foto in der Geschäftsstelle Erlangen: v. l. n. r. Hr.: Valentin Schaub (stellvertretender Kreisvorsitzender), Fr. Bianca Miske (Kreisgeschäftsführerin), Hr. Karl-Heinz Bauer (Kreisvorsitzender), Hr. Erwin Malter (Kassier Ortsverband Röttenbach) und Fr. Veronika Schmitt (Vorsitzende Ortsverband Röttenbach).Foto: VdK

Facebook Der VdK Bezirk Mittelfranken ist jetzt auch auf Facebook:
https://www.facebook.com/vdk.mittelfranken
Besuchen Sie uns - wir freuen uns über Likes und Follower!

Alles zum Entlastungsbetrag in der Pflege

Mit einem Pflegegrad hat man Anspruch auf den sogenannten Entlastungsbetrag. 125 Euro pro Monat können Pflegebedürftige und ihre Angehörigen für Betreuungsangebote verwenden, etwa für eine Haushaltshilfe, für den Besuch einer Alzheimer-Gruppe oder die Begleitung bei einem Spaziergang. Aber nicht alle, denen der Entlastungbetrag zusteht, nutzen ihn auch - das hat auch die große VdK-Pflegestudie ergeben. Das liegt häufig daran, dass es sehr schwierig ist, einen Leistungserbringer zu finden, der mit der Pflegeversicherung abgerechnet werden kann.© VdK-TV

Rechtsberatung

Corona-Schutzmaßnahmen in den VdK-Geschäftsstellen

Nach der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung sind die 3G-Regelungen für alle Besucher*innen unserer VdK-Geschäftsstellen entfallen.

Aktuelle Corona-Regelung in den Geschäftsstellen

Da sich unter den VdK-Mitgliedern auch viele ältere Menschen und Menschen mit Vorerkrankungen befinden, empfehlen wir weiterhin das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (FFP2- oder medizinische Maske) in den Innenräumen. In allen Geschäftsstellen achten die VdK-Teams außerdem sorgfältig auf die Hygiene- und Abstandsregelungen.

Für die Terminvereinbarung bitten wir weiterhin, sich vorab telefonisch oder per E-Mail zu melden. Für Mitglieder, die persönliche Begegnungen vermeiden möchten oder Krankheits- bzw. Erkältungssymptome haben, bieten wir selbstverständlich weiterhin telefonische Beratungstermine an. Wir freuen uns auf Sie!

Arbeit und Inklusion

Seminare „Arbeit und Inklusion 2022“

Drei Menschen schauen auf einen Bildschirm

Für die Inklusionsbeauftragten und gewählten Vertrauenspersonen für Menschen mit Behinderung bietet der VdK Bayern seit vielen Jahren ein umfangreiches Seminarprogramm. So trägt der VdK mit dazu bei, die Schwierigkeiten für Menschen mit Behinderung am Arbeitsplatz zu beseitigen und ihre Qualifikation zu verbessern sowie die betroffenen Menschen vor Arbeitslosigkeit zu bewahren und Wege aufzuzeigen, wie Menschen mit Behinderung ihren Arbeitsplatz erhalten können. Seminarprogramm herunterladen:

Hier geht es direkt zur Anmeldung: www.vdk-bayern-seminare.de/programm/seminare-arbeit-und-inklusion/

VdK-Freizeiten

Inklusive Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche 2022

Flyer LmB Programm 2022

Zusammen schöne Ausflüge machen, Spaß haben und neue Freundinnen und Freunde finden: Seit über 35 Jahren bieten wir Freizeiten für Kinder und Jugendliche an. Von Anfang an war es selbstverständlich, dass Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit und ohne Behinderung gemeinsam die Ferien verbringen. Die Kinder und Jugendlichen werden dabei von unseren ehrenamtlichen Freizeitbegleiterinnen und Freizeitbegleitern betreut. Und während die Kinder ihre Unabhängigkeit genießen, haben auch die Eltern Zeit, neue Kraft zu schöpfen. Programm herunterladen:

Mehr Infos unter: Inklusive Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche

Online-Vorträge

Online-Vortragsreihe 2022

Mitziehen

Mit unserer bayernweiten, digitalen Vortragsreihe bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich bequem von zu Hause aus zu informieren! Unsere Expertinnen und Experten referieren in den Online-Vorträgen zu verschiedenen Themen wie Pflege, Rente und Schwerbehinderung. Termine und Anmeldung unter: Online-Vortragsreihe 2022

Zusätzlich bieten wir monatliche Vorträge zur Vorsorge mit Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung an: Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung

Unsere Online-Seminare für pflegende Angehörige finden Sie hier: Online-Seminar für pflegende Angehörige

Sozialrechtsberatung

Sozialrecht ist die Domäne des VdK. Wir beraten unsere Mitglieder in allen Fragen des Sozialrechts und vertreten sie vor den Behörden und Sozialgerichten. Wenn es sein muss, gehen wir für Sie sogar bis vor das Bundessozialgericht!

Wir beraten und vertreten unsere Mitglieder auf folgenden Rechtsgebieten:

  • Recht der gesetzlichen Rentenversicherung (SGB VI)
  • Rehabilitation und Schwerbehindertenrecht (SGB IX)
  • Recht der gesetzlichen Unfallversicherung (SGB VII)
  • Soziales Entschädigungsrecht (BVG, SVG,OEG)
  • Arbeitsförderungsrecht Arbeitslosengeld I und Arbeitslosengeld II (SGB II und III)
  • Pflegeversicherung (SGB XI)

Kosten

Mitgliedsbeitrag
Für nur 6 EURO im Monat können Sie beim Sozialverband VdK Mitglied werden. Profitieren Sie vom umfassenden Leistungsangebot.

Nach § 11 Abs.1 der Satzung des VdK Bayern trägt die Kosten für Widerspruchs-, Klage- oder Berufungsverfahren grundsätzlich das Mitglied.
Mit Beschluss des Landesverbandsausschusses vom 20.11.2010 wurden folgende Kostenpauschalen als Eigenbeteiligung der Mitglieder für Rechtsmittelverfahren festgelegt.

Bei einer Mitgliedsdauer von unter 10 Jahren:
Widerspruch: 40,00 Euro
Klage: 60,00 Euro
Berufung: 110,00 Euro

Bei einer Mitgliedsdauer ab 10 Jahren:
Widerspruch: 25,00 Euro
Klage: 40,00 Euro
Berufung: 80,00 Euro

Bei einer Mitgliedsdauer ab 15 Jahren:
Widerspruch: 15,00 Euro
Klage: 30,00 Euro
Berufung: 60,00 Euro

Bei einer Mitgliedsdauer von 20 Jahren und mehr:
Widerspruch: 5,00 Euro
Klage: 20,00 Euro
Berufung: 40,00 Euro

Bildrechte einblenden

Bildrechte auf der Seite "https://www.vdk.de/bg-mittelfranken/ID3894":

  1. Gruppenbild mit 5 Personen vor einer Plakatwand der Stadt Nürnberg | © Tobias Schmidt
  2. Kampagnenbild: Nächstenpflege braucht Kraft und Unterstützung. | © Sozialverband VdK Deutschland
  3. Aktuelle Corona-Regelung in den Geschäftsstellen | © VdK Bayern
  4. Drei Menschen schauen auf einen Bildschirm | © Sozialverband VdK Deutschland
  5. Flyer LmB Programm 2022 | © VdK Bayern
  6. Mitziehen | © VdK Bayern
  7. Schilderwald und Info-Stand in der Nürnberger Fußgängerzone. | © Graf
  8. Gruppenbild mit zwei Personen - im Hintergrund der Schilderwald. | © Graf
  9. Gruppenbild mit 9 Personen | © Sebastian Heise
  10. Ca. 200 Schilder vor der Lorenzkirche. | © Graf
  11. Gruppenbild von drei Frauen - im Hintergrund der Schilderwald. | © Graf
  12. Knapp 200 Schilder zur Pflegekampagne - im Hintergrund die Nürnberger Burg | © VdK
  13. Links ein Kameramann, in der Mitte Hermann Imhof und rechts ein Plakat. | © VdK
  14. Schilderwald mit Haus im Hintergrund | © Sebastian Heise
  15. Gruppenbild von vier Personen. | © Graf
  16. Info-Stand im Freien mit 3 Personen | © VdK
  17. Info-Stand im Freien mit 6 Personen | © VdK
  18. Schilderspalier vor der Geschäftsstelle. | © Graf
  19. Gruppenbild von neun Personenvor der Geschäftsstelle. | © Graf
  20. Bestuhlter Vortragsraum mit Besuchern, von hinten fotografiert wurden. | © VdK
  21. Info-Stand im Freien ohne Personen | © VdK
  22. Info-Stand im Freien mit Glücksrad und 3 Personen | © VdK
  23. Gruppenbild mit 5 Personen im plakatierten Vorraum | © VdK

Liste der Bildrechte schließen

VdK-Bezirksgeschäftsstelle Mittelfranken, Terminvereinbarung unter: 09 11 / 89 31 46 0

Sozialverband VdK Bayern e.V.
Bezirksgeschäftsstelle Mittelfranken

 

Rosenaustr. 4
90429 Nürnberg

Öffnungszeiten:

Mo – Do: 8:00 – 16:00

Freitag: 8:00 – 12:00

 
Terminvereinbarung unter:
Telefon: 09 11 / 89 31 46 0

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.