Farbenfroh, kreativ und bunt

Vor drei Monaten haben wir die Aktion Pinsel-Post für Pflegeeinrichtungen ins Leben gerufen. Seitdem haben die Einrichtungen zahlreiche Zuschriften erreicht, von denen wir Ihnen an dieser Stelle einige präsentieren möchten.

Manuela Mauer begeistert sich für Acrylmalerei und ließ gleich mehreren Bewohnerinnen und Bewohnern des Seniorenzentrums Haus an der Spree ihre kreative Pinsel-Post zukommen. | © privat

Auf unserer Webseite, in den sozialen Medien und in unserer Zeitung haben wir Mitglieder und Kreative aufgerufen, selbstgemalte Bilder, Basteleien, Gedichte oder Briefe an Berliner und Brandenburger Pflegeeinrichtungen zu schicken, um so etwas Farbe und Abwechslung in den Pflegealltag zu bringen. Denn der Corona-Shutdown traf die Bewohnerinnen und Bewohner der Pflegeeinrichtungen besonders hart: Isoliert von außen, ohne Besuch von Verwandten waren sie wochenlang allein und auch jetzt bieten viele Pflegeeinrichtungen nur eingeschränkte Besuchszeiten an.

Umso mehr Abwechslung und Farbe bringt da die VdK-Pinsel-Post. Viele Kreative sind unserem Aufruf gefolgt und haben bunte Pinsel-Post erstellt. „Wir waren unglaublich überrascht, wie viele kreative und schöne Bilder, Gedichte und Briefe die Pflegeeinrichtungen erreichten“, so Bettina Kracht, Referentin Öffentlichkeitsarbeit beim VdK Berlin-Brandenburg, die die Aktion koordiniert.

Auch die Resonanz der Pflegeeinrichtungen ist durchweg positiv: „Eine schöne Aktion, die sich sehr unkompliziert und unbürokratisch für die Beteiligten umsetzen ließ. Für alle vor Ort ist es schön zu wissen, dass jemand an sie denkt und schon die Kleinsten wissen, wie wichtig die Arbeit in den Pflegeeinrichtungen ist“, resümiert Christian Büchner, Marketingreferent der FSE Pflegeeinrichtungen gGmbH, von denen sich mehrere Einrichtungen an der Aktion beteiligen.

„Wir möchten die Aktion gerne fortführen, denn Isolation und Einsamkeit in Pflegeeinrichtungen sind ja nicht nur ein Problem in Zeiten von Corona“, erklärt Bettina Kracht. Mitmachen ist ganz einfach: Sie können Bilder malen oder basteln sowie kleine Briefchen und Gedichte verfassen. Schicken Sie Ihre Pinsel-Post an eine Pflegeeinrichtung aus der nebenstehenden Liste. Sie können den Brief anonym verschicken oder Ihre Absenderdaten auf den Umschlag schreiben. Wer die Kunstwerke erhält, oder ob sie einen Platz in einen Aufenthaltsraum bekommen, entscheidet das Personal in den jeweiligen Einrichtungen. Gerne können Sie auch uns ein Foto Ihrer Pinsel-Post per E-Mail an info-bb@vdk.de schicken, und wir veröffentlichen es bei uns. Bitte schreiben Sie uns, welche Angaben veröffentlicht werden dürfen (Name, Wohnort, Alter). Anonyme Abdrucke und Online-Veröffentlichungen sind natürlich auch möglich.

Pinsel-Post in Pflegeheimen

Die Pinsel-Post sorgt bei Bewohner*innen wie Mitarbeiter*innen für große Freude! Die Menschen in den Pflegeeinrichtungen bedanken sich herzlich für die Aufmerksamkeiten. Die Aktion ist unkompliziert und unbürokratisch.

<< 1/15 >>

  • Die FSE Pflegeeinrichtungen haben zahlreiche Zusendungen erhalten. Hier zu sehen ist eine Sammlung, die in der Pflegeeinrichtung „Käthe Kollwitz“ in Berlin-Lankwitz für Freude bei den Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen sorgt.
    Das Bild zeigt eine blaue Pinnwand, auf der zahlreiche Pinsel-Post Zusendungen aufgehangen wurden. Darunter schöne Gedichte und selbst gemalte Bilder.
    /sys/data/5/galerien/525/dim_1_00008682GAL1591090415.png?v=0
  • Ob gemalt oder gebastelt, jede Zusendung ist ein bunter Lichtblick!
    Das Bild zeigt zwei Hände, die über einem Herzen liegen, darunter ist ein bunter Grund zu sehen.
    /sys/data/5/galerien/525/dim_1_00008688GAL1591090447.png?v=1
  • Der Zyklus des Lebens, um ihn herum das bunt getupfte Treiben.
    Das Bild zeigt den Schemen eines Menschen, der abbildet, wie der Mensch sich Stufe um Stufe vom krabbelnden Kleinkind hin zu einer alten Person am Stock entwickelt.
    /sys/data/5/galerien/525/dim_1_00008684GAL1591090421.png?v=1
  • Hier sehen Sie einen weiteren Brief, der Mut schenken will. Der Text lautet: Momentan ist alles schwierig, aber es wird vorbeigehen. In diesen schweren Zeiten müssen wir besonders an die Menschen denken, denen es schlechter geht als uns. Wir müssen an die Menschen in Pflegeheimen denken, und uns bei den Ärzt*innen bedanken. Jeder von uns kann dazu beitragen, dass das alles bald vorbei ist. Viel Glück und Freude (trotz Corona) wünsche ich allen Menschen in Pflege- und Altenheimen. Haltet durch. Wie ganze Welt hält jetzt zusammen.
    Das Bild zeigt einen Brief mit einer Zeichnung. Auf dieser ist ein Mädchen in Maske zusehen, die ein Plakat hochhält auf dem zu lesen ist: Haltet durch!
    /sys/data/5/galerien/525/dim_1_00008687GAL1591090440.png?v=1
  • Der fließende Übergang von einem Tag in den nächsten gibt uns den Ausblick auf einen neuen Tag - und damit auf einen Neubeginn.
    Das Foto zeigt ein mit Wasserfarben gemaltes Bild. ZU sehen sind ein Sonnenuntergang am Meer, am Strand sitzt eine Person.
    /sys/data/5/galerien/525/dim_1_00008685GAL1591090429.png?v=1
  • Die vorliegende Pinsel-Post als auch die folgenden tragen in der Farb- und Motivwahl einen Hauch Sonne und Urlaub in sich. Das Bild trägt die Aufschrift: Du bist eine SONNE
    Das Bild zeigt eine Aquarellmalerei, die Blumen und vier Vögel abbildet. Sie trägt weiterhin den Text: Du bist eine Sonne.
    /sys/data/5/galerien/525/dim_1_00008703GAL1592489306.png?v=1
  • Auf diesem Bild sehen wir mit etwas Fantasie eine orientalische Anmutung, die etwas Sommer in die Pflegeheime bringt.
    Das Bild zeigt eine golden umrandete Blume mit einer Art Rankengebilde in schwarz auf orangenem Grund.
    /sys/data/5/galerien/525/dim_1_00008704GAL1592489309.png?v=1
  • Wussten Sie, dass das Auge im Alten Ägypten die Sonnenscheibe der Götter symbolisierte? Auch hier finden wir ein Symbol für Licht und Sonne, passend zum Sommer.
    Das Bild zeigt ein goldenes Auge auf schimmernd grünem Grund.
    /sys/data/5/galerien/525/dim_1_00008705GAL1592489313.png?v=1
  • Wer denkt bei dieser grünlichen Aquamarinfärbung nicht an das Karibische Meer? Hier kamen die Urlaubsimpressionen quasi im Briefumschlag ins Pflegeheim geflattert.
    Das Bild zeigt eine goldene Blume mit einer Schnörkelumrandung auf blau grünem Grund in Aquarell.
    /sys/data/5/galerien/525/dim_1_00008706GAL1592489317.png?v=1
  • Schöne Grüße aus Berlin gingen u.a. auch an die AWO Wohnstätte für Senioren in Cottbus. Dort bestehen weiterhin Zutritts- und Besuchsregeln, somit können zwar Besuche empfangen werden, wohl aber nur unter besonderer Steuerung bzw. strenger Einhaltung von Hygieneregeln.
    Das Bild zeigt die Vorderseite einer Postkarte, auf der illustrierte Berliner Sehenswürdigkeiten zu sehen sind.
    /sys/data/5/galerien/525/dim_1_00008686GAL1591090437.png?v=1
  • Der Text auf der Grußkarte lautet: Liebe Heimbewohner*in, es ist Frühling und wir wünschen Ihnen schönes Pfingsten und vor allem viel Gesundheit und Freude! Liebe Grüße, Mama Gissela uns Sohn Sebastian.
    Das Foto zeigt die Vorderseite einer Postkarte, auf der ein Pfingstgruß an die Bewohner*innen gesandt wird.
    /sys/data/5/galerien/525/dim_1_00008683GAL1591090418.png?v=1
  • Das Seniorenheim St. Josef durfte sich über schön bemalte Grußkarten freuen.
    Das Foto zeigt vier Hand bemalte Klappkarten, die verschiedenfarbige Blumen zeigen.
    /sys/data/5/galerien/525/dim_1_00008694GAL1591092632.png?v=1
  • Neben bunten Blumen zierten auch ein niedliches Kätzchen, ein putziger Hund und ein farbenfroher Strauß Ballons die Zusendung.
    Auf diesem Foto sind drei weitere von Hand bemalte Klappkarten zu sehen. Diese bilden jeweils eine Katze, einen Hund und einen großen Strauß bunter Luftballons ab.
    /sys/data/5/galerien/525/dim_1_00008696GAL1591092644.png?v=1
  • Eine freundliche Erinnerung: Entspann die Schultern, deinen Kiefer und lächel :)
    Das Bild zeigt ein bunte bemaltes Kärtchen, mit einem Grußwort darauf.
    /sys/data/5/galerien/525/dim_1_00008695GAL1591092638.png?v=1
  • Mit dem Gedicht "Stufen" von Hermann Hesse wird den Bewohner*innen des Seniorenheim St. Josef ebenfalls Hoffnung gemacht: Wie jede Blüte welkt und jede Jugend Dem Alter weicht, blüht jede Lebensstufe, Blüht jede Weisheit auch und jede Tugend Zu ihrer Zeit und darf nicht ewig dauern. Es muß das Herz bei jedem Lebensrufe Bereit zum Abschied sein und Neubeginne, Um sich in Tapferkeit und ohne Trauern In andre, neue Bindungen zu geben. Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.
    Das Bild zeigt einen gelben Zettel mit der ersten Strophe des Gedichtes "Stufen" von Hermann Hesse und daneben ein Kärtchen, das mit verschiedenen Bildchen beklebt wurde.
    /sys/data/5/galerien/525/dim_1_00008692GAL1591092619.png?v=1

Weitere Beispiele für die Pinsel-Post und Adressen zahlreicher Pflegeheime, die sich über die Einsendungen freuen, finden Sie hier:

Aktuell
Das Foto zeigt den Ausschnitt einer Pinnwand u.a. mit angehefteten Origami Basteleien, einem bunten Bild, auf dem zwei Hände auf einem Herzen gemalt sind.
Ehrenamtliche Bastel-Mal-Aktion des VdK für Pflegheime: Die Corona-Epidemie trifft Menschen in Pflege besonders hart. Helfen Sie und bringen Sie etwas Abwechslung und Farbe in den Pflegealltag! | weiter

Vielen Dank an Alle, die sich bereits an der Aktion beteiligt haben oder jetzt noch mitmachen.

Schlagworte Pinsel-Post | Ehrenamt | Corona

Sozialverband VdK
Der Sozialverband VdK Berlin-Brandenburg engagiert sich für soziale Gerechtigkeit und Teilhabe. Lernen Sie uns kennen!
Mitgliedschaft
Mehr über die Vorteile und Leistungen der Mitgliedschaft erfahren.
Wann gelte ich als hilfebedürftig? Jetzt herausfinden!

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.