Presse-Statement: VdK begrüßt Entwürfe zur Grünen Garantiesicherung. Bentele: Hartz IV hat ausgedient

  • Neue Grundsicherung muss vor Armut schützen
  • Corona-Krise zeigt: Unbürokratische Hilfe ist möglich
Das Bild zeigt eine Wanduhr, auf die der Schatten von Jalousien und einer Pflanze fällt.
Die Hartz-IV-Reform ist längst überfällig. | © niittymaa - Canva Bilddatenbank

Berlin, 8.1.2021

Nach der Vorstellung zur Grünen Garantiesicherung äußert sich Verena Bentele, Präsidentin des Sozialverbands VdK, in Berlin positiv zu dem Konzept: „Die Zeit ist reif für eine neue, soziale Grundsicherung. Wir sind froh, dass das Thema nun endlich auf der politischen Agenda steht. So kritisiert der VdK seit Jahren, dass Regelsätze kleingerechnet werden und in die Armut führen. Hier setzt die Grüne Garantiesicherung mit der deutlichen Erhöhung der Regelsätze an der richtigen Stelle an. Allerdings darf die geplante schrittweise Anhebung nicht zu langen Verzögerung führen.“

Bentele weiter: „In der Corona-Krise haben wir erlebt, dass einfache und unkomplizierte Hilfe möglich ist. Weniger Bürokratie und mehr finanzielle Unterstützung müssen ebenso für die Grundsicherung gelten.“

verantwortlich: Sabine Grüneberg, Pressesprecherin - Kontakt: 030/92 10 580-400

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sozialverband VdK Berlin-Brandenburg e. V.
Linienstr. 131
10115 Berlin
Telefon (030) 86 49 10 801

Aktuelle Meldungen aus dem VdK Landesverband Berlin-Brandenburg.
Wir informieren über Entwicklungen in der Sozialpolitik oder Sozialgesetzgebung und nehmen Stellung zu gesellschaftlichen Themen.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.