Verlässliche Gesundheits-
informationen im Netz

Im Internet finden sich zahlreiche Informationen zu den verschiedensten Krankheitsbildern. Doch wie glaubwürdig die Quellen sind, ist häufig nicht bekannt. Daher führt die Bundesregierung ein zentrales Gesundheitsportal ein, auf dem sich Bürger*innen zuverlässig informieren können.

Wer sich im Internet zuverlässig über Gesundheitsthemen bzw. Krankheitsbilder informieren will, kann ab sofort das neue Gesundheitsportal "www.gesund.bund.de" des Bundesministeriums für Gesundheit nutzen. | © vladans - Canva Bilddatenbank

Gerade während der Corona-Pandemie hat sich gezeigt, wie wichtig es ist, seriöse Quellen für Gesundheitsinformationen zu finden. Denn nur wer richtig informiert ist, kann sich und andere schützen. Das Bundesministerium für Gesundheit führt daher das Nationale Gesundheitsportal www.gesund.bund.de ein, auf dem Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit bekommen, sich schnell, fundiert und kostenlos rund um Gesundheit und Pflege zu informieren.

Wie wird die Qualität der Informationen gesichert?

Immer mehr Menschen informieren sich online über Gesundheitsthemen. Doch Nutzer*innen können häufig nicht unterscheiden, welche Informationen glaubwürdig sind. Das Gesundheitsportal nennt stets die Quellen für Beiträge, um auf diesem Weg die hohe Qualität und Zuverlässigkeit der Informationen eindeutig zu belegen.

Außerdem sind das Robert-Koch-Institut, das deutsche Krebsforschungszentrum und das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen bei der Kontrolle der Informationen eingebunden. So soll sichergestellt werden, dass Nutzer*innen bei Ihrer Web-Suche gesicherte Gesundheitsinformationen mit gleichbleibend hoher Qualität erhalten.

Welche Informationen bietet das Gesundheitsportal?

Besucher*innen des Gesundheitsportals erhalten neben Informationen zu Krankheitsbildern, Vorsorge und Pflege auch Service-Angebote und Informationen zur Digitalisierung des Gesundheitssystems. Interessierte können sich in der Themenübersicht einen Überblick über aktuelle Inhalte verschaffen.
Bitte beachten Sie dennoch: Auch gute Gesundheitsinformationen sind kein Ersatz für einen Arztbesuch.

Weitere interessante Neuigkeiten für Sie:

Neues aus Netz und Verband: Der Blog aus der VdK-Redaktion Berlin-Brandenburg.

Informationen zu Gesundheitsfragen

Auf dem Gesundheitsportal der Bundesregierung finden Nutzerinnen fachlich geprüfte und somit verlässliche Informationen zu Krankheiten, Vorsorge- und Pflegethemen und ICD-Codes.

Web-Adresse: www.gesund.bund.de

Bitte beachten Sie:
Die Gesundheitsinformationen auf dem Portal ersetzen weder einen Arztbesuch noch eine persönliche Beratung durch Fachkräfte der Gesundheitsberufe.

Krankheitsbilder

  • Atemwege
  • Augen
  • Blut und Lymphsystem
  • Geschlechtsorgane
  • Hals, Nase und Ohren
  • Haut
  • Herz und Kreislauf
  • Hormone
  • Kopf und Nerven
  • Psyche
  • Muskeln, Knochen und Gelenke
  • Nieren und Harnwege
  • Verdauung und Stoffwechsel
  • Zähne und Zahnfleisch

Gesund leben

  • Ernährung und Bewegung
  • Gesund am Arbeitsplatz
  • Gesund aufwachsen
  • Gesund im Alter
  • Psyche und Wohlbefinden
  • Schwangerschaft und Geburt
  • Sucht bewältigen
  • Vorsorge und Früherkennung

Pflege

  • Pflegeversicherung
  • Pflegeleistunden
  • Pflegende Angehörige

Pandemiebedingte Sonderregelungen sind aktuell zeitlich befristet und daher nicht in den Beiträgen dargestellt. Interessierte müssen sich für eine individuelle Beratung an ihre Pflegeversicherung wenden.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.