Gemeinsam kreativ die Welt entdecken

Was ist sozialer, als mit Kindern Zeit zu verbringen, dachten sich die Ehrenamtlichen des VdK-Kreisverbands Oberspreewald-Lausitz, als sie für sich ein soziales Engagement im Landkreis suchten. Daraus ist innerhalb der vergangenen zwei Jahre eine enge Kooperation mit dem Senftenberger Kindergarten „Zwergenhaus am See“ geworden. Auch während der Corona-Pandemie habe die Ehrenamtlichen einen Weg gefunden, die Kita, mit Abstand, zu unterstützen.

Der Kreisverband Oberspreewald-Lausitz hilft regelmäßig und plant gemeinsame Aktionen mit dem Kindergarten. Alle 14 Tage wird nun getöpfert. | © zwergenhaus.froebel.info


In den vergangenen Wochen nähten der Kreisvorsitzende Gerd Bork und drei weitere Mitglieder des Sozialverbands VdK Berlin-Brandenburg einige hundert Community-Masken und gaben sie gegen eine kleine Spende an Eltern des Kindergarten und andere Vereine und Organisationen ab. Der Erlös von über 600 Euro wurde am 12. Mai 2020 an den Fröbel-Kindergarten in Senftenberg übergeben.

Den Kreisverband verbindet schon seit über zwei Jahren eine enge Kooperation mit dem Senftenberger Kindergarten. Die VdK-Mitglieder, viele von ihnen mit Behinderungen, helfen regelmäßig und planen gemeinsame Aktionen mit der Einrichtung: Sie unterstützen bei Matschküchenbau, dem Frühlings- und Sommerfest, Papier- und Stoffsammelaktionen und dem Weihnachtsprogramm tatkräftig. Im Februar startete gerade erst ein 14-tägig stattfindender Töpferkurs, der wegen Corona vorläufig auf Eis liegt. „Es hat riesigen Spaß gemacht“, berichtet Gerd Bork über das erste Töpfertreffen. In Zusammenarbeit der Ehrenamtlichen und den Kindern sind viele kreative Kunstwerke entstanden. Alle 14 Tage sollte gemeinsam getöpfert werden.

Ein ernster Hintergrund


Die Kooperation mit dem Kindergarten hat sich mittlerweile zum Herzensprojekt entwickelt“, erzählt der Kreisverbandsvorsitzende. Das hat auch einen ganz ernsten Hintergrund: „Uns fehlt der Umgang mit Kindern. Unsere sind weggezogen und mit ihnen unsere Enkelkinder. Wir freuen uns, die Kinder hier etwas beim Entdecken der Welt begleiten zu können.“ Der Landkreis Oberspreewald-Lausitz gehört zu den zehn deutschen Kreisen mit der stärksten Abwanderung zwischen 2011 und 2016. Lag 1990 der Altersdurchschnitt bei 37,68 Jahren, wird er, so spekuliert das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung, 2030 bei 54,54 Jahren liegen – einer der höchsten Werte im deutschlandweiten Vergleich.

Treffen der Generationen

Eine Nähstube ist das neueste Projekt, für das der VdK-Kreisverband einige Nähmaschinen zur Verfügung stellt. | © zwergenhaus.froebel.info


Ein Treffen der Generationen kann auf beiden Seiten viel bewirken, meint Christine Krüger, die Leiterin des Kindergartens: „Für Erwachsene kann es wieder neuen Lebensmut bedeuten. Und die Kinder haben dadurch die Chance, andere, fremde sowie ältere Menschen, eventuell mit Einschränkungen, zu erleben und mit ihnen gemeinsam die Welt zu entdecken. Für viele unserer Kinder sind außerdem eine Vaterfigur oder Großeltern sonst nicht greifbar.“ Die Einrichtung mit rund 200 Kindern ist eine sogenannte „Brennpunkt-­Kita“. Eine hohe Zahl von Familien mit nur einem Elternteil, niedrigem Einkommen, verschiedensten Muttersprachen und Kindern mit Problemen in der Sprachentwicklung machen die tägliche Arbeit zur Herausforderung. Umso besser kommt die ehrenamtliche Unterstützung durch den VdK-Kreisverband an. „Wir sind immer wieder erstaunt, was die VdK-Mitglieder mit ihrem tollen Elan für uns ehrenamtlich auf die ‚Beine‘ stellen. Außerdem bringen sie Zeit und Geduld mit, die den Kindern in der heutigen Schnelllebigkeit zu oft fehlen“, so Kita-Leiterin Krüger.

Auch wir profitieren!


Zu Ostern war bereits eine weitere Aktion geplant: die Einrichtung einer Nähstube, in der die Kostüme für Theaterstücke des Kindergartens selbst entworfen und genäht werden.
Hiervon profitiert wiederum der Kreisverband, erzählt Gerd Bork: „Die wunderschönen Programme, welche die Kita für unsere Veranstaltungen wie Sommer- oder Weihnachtsfest inszenieren, sind für uns ein riesiges Dankeschön und kommen bei den Mitgliedern, Freunden und Gästen richtig gut an.“
Im März erst hatten die VdK-Mitglieder Nähmaschinen an den Kindergarten gespendet. Diese wurden nun genutzt, um die vielen Masken herzustellen, bis sie hoffentlich bald ihrer eigentlichen Bestimmung zu kommen.

Unsere Öffnungszeiten:


Wir sind wieder für Sie da! Bitte beachten Sie die Hygiene-und Schutzmaßnahmen.

Zu den folgenden Sprechzeiten erreichen Sie uns persönlich vor Ort.

09:30 bis 14:30 Uhr

09:30 bis 17:00 Uhr

Bitte beachten Sie, die Mitgliederverwaltung:

  • öffnet am 24. September 2020 erst um 11:00 Uhr.
  • bleibt am 30. September geschlossen.


Die EUTB Berlin-Mitte bleibt am 25. September krankheitsbedingt geschlossen.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf bzw. Ihre E-Mail:
(030) 8649 10-6 07/-6 08
mitgliederverwaltung.berlin@vdk.de

Smartphone mit verschiedenen Icons von Apps, u.a. Facebook und Twitter
Der VdK Berlin-Brandenburg bei Facebook, Twitter & Co.
Sozialverband VdK
Das Bild zeigt eine starke Gemeinschaft, die aus Frauen und Männern, mit und ohne Behinderung in verschiedenen Altersgruppen besteht.
Der Sozialverband VdK Berlin-Brandenburg engagiert sich für soziale Gerechtigkeit und Teilhabe. Lernen Sie uns kennen!
Hand mit einer Münze darin
Mit Ihrer Spende helfen Sie den Menschen, die es am dringendsten benötigen: Menschen in Armut, Älteren und Menschen mit Behinderungen oder chronischen Krankheiten.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.