Kurzfristige Maßnahmen im Zuge der Corona-Virus Pandemie

Im Zuge der Corona-Virus Pandemie und im Bemühen, die Ausbreitung zu verlangsamen, stellt auch der Sozialverband VdK Berlin-Brandenburg zum 17. März 2020 seine Leistungen auf Telefon- und Online-Beratung um.

Der Sozialverband VdK Berlin-Brandenburg stellt einen Teil seiner Leistungen auf Grund der Corona-Virus Pandemie auf Online und telefonische Beratung um. | © VdK Deutschland

Maßnahmen zum Schutz von Mitgliedern und Mitarbeiter*innen

In Anbetracht der gegenwärtigen Situation und im Bemühen, die Ausbreitung des Corona-Virus' zu verlangsamen, werden verschiedene Maßnahmen zum Schutz von Mitgliedern und Mitarbeiter*innen beim VdK Berlin-Brandenburg ergriffen.

Schließung des Publikumsverkehrs der Mitgliederverwaltung, Sozial- und Rechtsberatung, der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB®) und der Kreisgeschäftsstellen

Die Mitgliederverwaltung und die Sozial- und Rechtsberatung, die Kreisgeschäftsstellen in Brandenburg sowie die (EUTB®) werden in der Zeit vom 17. März bis zum 19. April 2020 für den Publikumsverkehr geschlossen. Die Kinder- und Jugendambulanzen und die Mobilitätshilfe des VdK Berlin-Brandenburg bieten derzeit nur einen eingeschränkten Betrieb an.

In diesem Zeitraum haben Sie die Möglichkeit, sich online oder telefonisch beraten zu lassen. Die Zeiten für die Beratung und die Mitgliederverwaltung bleiben unverändert.

Die Öffnungszeiten und Kontaktdaten der entsprechenden VdK-Angebote entnehmen Sie bitte unserer Webseite.

Was passiert mit bereits vereinbarten Terminen in dieser Zeit?

Sollten Sie einen verbindlichen Beratungstermin bei der Sozial- und Rechtsberatung oder der EUTB® in der Zeit bis zum 19. April 2020 vereinbart haben, werden Sie vorab von den jeweiligen Mitarbeiter*innen telefonisch über die vorübergehende Umstellung auf Telefon- und Online-Beratung informiert. Am Tag des Termins erfolgt die Beratung auf entsprechendem Wege.

Weitere Beratungs- und Hilfsangebote des Sozialverband VdK Berlin-Brandenburg

Zu den weiteren Beratungs- und Hilfsangeboten liegen aktuell, aufgrund externer Beteiligung von Fördermittelgebern, noch keine verbindlichen Auskünfte über den Weiterbetrieb vor. Bitte informieren Sie sich vorab bei den Einrichtungen über aktuelle Besuchs- und Öffnungszeiten.

Veranstaltungen und Zusammenkünfte

Gemäß der Pressemitteilung zur Vereinbarung der Bundesregierung und den Regierungschef*innen der Bundesländer angesichts der Corona-Pandemie sind Zusammenkünfte in Vereinen zu verbieten.

Da die Ehrenamtlichen sowie die Mitglieder des VdK Landesverbands überwiegend zur Hochrisikogruppe gezählt werden, bitten wir Sie um besondere Obacht und Vorsicht. Mitglieder und Ratsuchende können per Telefon und E-Mail beraten werden. Unterlagen können per Post, persönlichem Einwurf oder per E-Mail abgegeben werden.

Eingeschränkte Verfügbarkeit:

In der Zeit vom 17.03.2020 bis 19.04.2020 bleiben die Beratungsangebote und die Mitgliederverwaltung des VdK Berlin-Brandenburg für den Publikumsverkehr geschlossen.

Während der gewohnten Öffnungszeiten stehen Hilfesuchenden die Kolleg*innen für Beratungen per Telefon oder E-Mail zur Verfügung.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Das Bild zeigt zwei Hände unter einem Wasserstrahl, die das Wasser auffangen, um dann die Hände zu waschen.
Corona-Virus in Berlin und Brandenburg. Hier finden Sie allgemeine Informationen zum Corona-Virus in leichter Sprache.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzten auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.