Informationen zum Corona-Virus in leichter Sprache

Was ist der Corona-Virus? Es wird viel vom Corona-Virus gesprochen. Es gibt viele verschiedene Informationen. Das Bundesministerium für Gesundheit sorgt für die Gesundheit von den Bürgern und Bürgerinnen. Deshalb erklärt es den Corona-Virus auch in leichter Sprache.

Schützen Sie sich vor dem Corona-Virus. Waschen Sie sich regelmäßig die Hände. Benutzen Sie dafür Wasser und Seife. | © Canva Bilddatenbank

Wie kann man sich vor dem Corona-Virus schützen?


Bitte halten Sie einen großen Abstand zu anderen Menschen.

Wenn Sie husten müssen. Oder wenn Sie niesen müssen. Bitte benutzen Sie ein Papier-Taschentuch. Schmeißen Sie das Tuch bitte danach weg. Oder niesen Sie in die Armbeuge.

Geben Sie anderen Menschen zum Begrüßen bitte nicht die Hand.

Waschen Sie sich bitte regelmäßig die Hände. Das heißt, immer wieder mal. Bitte benutzen Sie Wasser und Seife. Waschen Sie die Hände 20 Sekunden lang.

Weitere Informationen zum Corona-Virus in leichter Sprache


Klicken Sie den Link. Sie kommen dann auf die Webseite vom Bundesministerium für Gesundheit. Dort stehen noch mehr wichtige Informationen zum Corona-Virus in leichter Sprache.


Die Bundesfachstelle Barrierefreiheit hat eine Liste mit Webseiten gemacht.
Es gibt extra Webseiten für:

Gehörlose
Schwerhörige
Blinde
Sehbeeinträchtige
Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung

Link zu der Liste: Barrierefrei informieren und kommunizieren in Zeiten des Corona-Virus.

Schlagworte Informationen zum Corona-Virus in leichter Sprache | Corona-Virus | Corona in leichter Sprache | Corona-Virus in leichter Sprache

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Das Bild zeigt eine Frau, die mit einer Tasse und mit dem Handy in der Hand an einem Tisch sitzt und gerade dabei ist, eine Telefonnummer zu wählen.
Corona-Hotline der EUTB® für alle, die Gesprächsbedarf haben. Sprechen Sie mit uns!
Aktuell
Das Bild zeigt eine Frau mit Headset, die vor einem Monitor sitzt.
Einrichtungen und Angebote des VdK Berlin-Brandenburg sind wieder für Publikumsverkehr geöffnet.

Soziales Engagement in der Krise

Das Bild zeigt einen älteren Herren in sonnengelbem Pullover, der freundlich über einen Zaun seiner Nachbarin zuwinkt.
Schnelle und unkomplizierte Hilfe anbieten oder um Hilfe bitten. Hier erfahren Sie, an wen Sie sich wenden können.
Aktuell
Das Bild zeigt die Hände einer Frau, die eine Nähmaschine bedient und etwas näht.
VdK-Mobilitätshilfedienste benötigen Gesichtsmasken. Wer kann nähen und mag helfen?
Aktuell
Das Foto zeigt den Ausschnitt einer Pinnwand u.a. mit angehefteten Origami Basteleien, einem bunten Bild, auf dem zwei Hände auf einem Herzen gemalt sind.
Ehrenamtliche Bastel-Mal-Aktion des VdK für Pflegheime: Die Corona-Epidemie trifft Menschen in Pflege besonders hart. Helfen Sie und bringen Sie etwas Abwechslung und Farbe in den Pflegealltag!

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.