Demonstration #Rentefüralle

Rentefüralle - Dafür lohnt es sich auf die Straße zu gehen. Am 28. März 2020 ruft der VdK zur Demonstration in München auf, um für eine gerechte Rente zu demonstrieren. Machen Sie mit!

28. März 2020: Für eine gerechte Rente lohnt es sich auf die Straße zu gehen. Machen Sie mit! | © VdK/Henning Schacht

Anlass für den Termin ist der Bericht der Rentenkommission der Bundesregierung, der im März 2020 fertiggestellt werden soll. Empfehlungen und Ergebnisse der Kommission werden für die weitere Gesetzgebung zu Renten entscheidend sein. „Diesen Zeitpunkt dürfen wir auf keinen Fall versäumen. Um die Interessen künftiger und jetziger Rentnerinnen und Rentner zu vertreten, müssen wir die VdK-Forderungen deutlich machen und auf die Straße tragen. Nur so werden wir gehört“, appelliert Bentele an die Mitglieder.

Die Demo findet mit Großkundgebung am letzten März-Samstag in der Münchner Innenstadt statt. VdK-Mitglieder und alle Unterstützer aus ganz Deutschland sind aufgerufen, sich zu beteiligen.

Schon früher konnte der VdK mit eindrucksvollen Demonstrationen seine Stärke beweisen. Etwa beim „Marsch auf Bonn“ 1963 oder bei der Großdemonstration 2004 „Gegen Sozialabbau und Rentenklau“ in München. Bitte merken Sie sich den 28. März 2020 für eine Fahrt nach München vor. Die VdK-ZEITUNG informiert Sie über weitere Einzelheiten.

Es ist Zeit für eine gerechte #Rentefüralle!


Rente ist das Thema für den Sozialverband VdK in den Jahren 2019 und 2020. Der VdK hat eine Reihe von Vorschlägen gemacht, wie die Rente gerechter gestaltet werden kann – für alle Generationen. Dafür wird Deutschlands größter Sozialverband mit seiner Kampagne #Rentefüralle eintreten und kämpfen. Jetzt dabei sein und mitmachen!

Kampagnen-Website: https://www.rentefüralle.de

Hintergründe und Fakten: https://www.vdk.de/rentefüralle

Wir informieren über Entwicklungen in der Sozialpolitik oder Sozialgesetzgebung und nehmen Stellung zu gesellschaftlichen Themen.
Neues aus Netz und Verband: Der Blog aus der VdK-Redaktion Berlin-Brandenburg.
Hier gibt es Neuigkeiten aus dem Verbandsleben des Sozialverband VdK Berlin-Brandenburg.
Gmail wird auf einem Bildschirm dargestellt
Jetzt über den Newsletter des Sozialverband VdK Berlin-Brandenburg informieren.
Smartphone mit verschiedenen Icons von Apps, u.a. Facebook und Twitter
Der VdK Berlin-Brandenburg bei Facebook, Twitter & Co.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzten auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.