Selbstbestimmt im Alter

Am 31. August präsentierte der VdK Berlin-Brandenburg seine Arbeit auf dem Berliner Breitscheitplatz

Die Fragen der VdK-Rentenkampagne #Rentefüralle bot viel Gesprächsstoff mit Besucher*innen der Auftaktveranstaltung der Seniorenwoche am Breitscheidplatz. | © Bernhard Wislaug

„Ich weiß, was der VdK macht“, schmunzelt Michael Müller am Stand des Sozialverbands VdK Berlin-Brandenburg bei seinem Rundgang über die Marktstände beim Auftakt der Berliner Seniorenwoche.

Zuvor hatte der regierender Bürgermeister von Berlin in seiner Grußansprache erklärt, dass mit dem Motto „Selbstbestimmt in jedem Alter“ nicht nur die Generation 6o-plus, sondern Menschen aller Generationen angesprochen seien, um das solidarische Miteinander zu fördern und zu vertiefen. Denn dabei geht es darum, den Menschen gleiche Chancen auf soziale, gesellschaftliche und politische Teilhabe zugeben.

Die Aktionstage mit etwa 400 Veranstaltungen in allen Stadtbezirken richtet sich an die Generation 60-plus in Berlin. Bei der Veranstaltung an der Berliner Gedächtniskirche präsentierten sich über 180 Verbände, Freiwilligenorganisationen und Selbsthilfegruppen neben den bezirklichen Seniorenvertretungen und Sozialämtern der Stadtbezirke an Marktständen mit ihren Angeboten für unsere Seniorinnen und Senioren.

Der Sozialverband VdK informierte an drei Ständen über seine Angebote. Zahlreiche Besucherinnen und Besucher zeigten Interesse an der Arbeit des größten Sozialverband Deutschlands.

Bernhard Wislaug

Unsere Öffnungszeiten:

09:30 bis 14:30 Uhr

09:30 bis 17:00 Uhr

  • Die Mitgliederverwaltung schließt am 12.12.19 bereits ab 16:00 Uhr und am 18.12.19 bereits um 13:00 Uhr.
  • Die Geschäftsstelle ist in der Zeit vom 23. Dezember 2019 bis zum 01.01.2020 geschlossen.
    Ab dem 02. Januar sind wir wieder für sie da!
Smartphone mit verschiedenen Icons von Apps, u.a. Facebook und Twitter
Der VdK Berlin-Brandenburg bei Facebook, Twitter & Co.
Mehr über den Sozialverband VdK Berlin-Brandenburg erfahren.
Hand mit einer Münze darin
Mit Ihrer Spende helfen Sie den Menschen, die es am dringendsten benötigen: Menschen in Armut, Älteren und Menschen mit Behinderungen oder chronischen Krankheiten.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzten auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.