Alt gegen Jung

Alle Generationen müssen sich auf eine gute Absicherung durch die gesetzliche Rente verlassen können.

© Unsplash


Wer kann von seiner Rente leben? Das Vertrauen in eine staatliche Absicherung ist bei Alt und Jung gleichermaßen erschüttert. Es gibt keine Garantie dafür, dass das Rentenniveau gleich bleibt. Das verursacht Unsicherheit bei allen Generationen. Aktuelle Studien haben gezeigt, dass drei von vier jungen Menschen zwischen 18 und 34 kein Vertrauen in die gesetzliche Rente haben.

Das Rentenniveau sinkt – was heißt das?


In der Debatte um die Renten hört man oft zwei Begriffe: Standardrente und Rentenniveau.

Was ist das Rentenniveau? Das sogenannte Rentenniveau gibt das Verhältnis zwischen der durchschnittlichen Rente (Standardrente) und dem aktuellen Durchschnittsverdienst der Bevölkerung in Deutschland wieder. Es sagt aus, wieviel Prozent die Durchschnittsrente unter dem Durchschnittsverdienst in Deutschland liegt.

© VdK


Was ist die Standardrente? Die Standardrente ist ein fiktiver Rentenbetrag, der von 45 Arbeitsjahren ausgeht. Er orientiert sich dabei an den Beiträgen zur Rentenversicherung wie auch dem Durchschnittsverdienst in Deutschland. In Wirklichkeit haben viele Menschen weniger als 45 Jahre Vollzeit gearbeitet und in die Rentenversicherung eingezahlt. Sie müssen mit weitaus weniger Rente auskommen, als die Standardrente glauben macht.

Ein sinkendes Rentenniveau bedeutet, dass man aktuell 48 Prozent des Durchschnittslohns als Rente erhält, in Zukunft aber bis zu 5

Altersarmut – ein Frauenproblem?

Besonders betroffen von Altersarmut durch eine geringe Rente sind Frauen, da sie häufig als Mutter oder Pflegeperson stark in der Familie eingebunden sind und in Teilzeit oder jahrelang gar nicht arbeiten. Die Rente, die sie erhalten, liegt oft weit unter der Standardrente.

Altersarmut im Porträt

Senioren, die auf staatliche Hilfe angewiesen sind, müssen heute aufwendig beweisen, dass sie arm sind. Wir haben Ingrid Grundmann in Schwerin besucht, die das Problem vieler älterer Frauen teilt: obwohl sie ein Leben lang gearbeitet hat, leidet sie heute unter Altersarmut.

Unsere Forderung: Gerechte Rente für alle Generationen!

Wir fordern eine Renten- und Arbeitsmarktpolitik,
die Altersarmut verhindert!


• eine gerechte Rente für alle Generationen.

• Die Politik muss die Ängste und Sorgen der Menschen ernst nehmen.

• Das Rentenniveau muss dauerhaft bei 50 Prozent stabilisiert werden und darf nicht weiter sinken.

• Die Renten müssen entsprechend den Löhnen steigen.

• Die Anhebung des Renteneintrittsalters ist abzulehnen. Schon heute arbeitet nur eine Minderheit bis zur Regelarbeitsgrenze, eine weitere Erhöhung wäre ein „Rentenkürzungsprogramm“.


Mehr Infos:

Es ist Zeit für eine gerechte #Rentefüralle!


Rente ist das Thema für den Sozialverband VdK in den Jahren 2019 und 2020. Der VdK hat eine Reihe von Vorschlägen gemacht, wie die Rente gerechter gestaltet werden kann – für alle Generationen. Dafür wird Deutschlands größter Sozialverband mit seiner Kampagne #Rentefüralle eintreten und kämpfen. Jetzt dabei sein und mitmachen!

Kampagnen-Website: https://www.rentefüralle.de

Hintergründe und Fakten: https://www.vdk.de/rentefüralle

Wir informieren über Entwicklungen in der Sozialpolitik oder Sozialgesetzgebung und nehmen Stellung zu gesellschaftlichen Themen.
Neues aus Netz und Verband: Der Blog aus der VdK-Redaktion Berlin-Brandenburg.
Hier gibt es Neuigkeiten aus dem Verbandsleben des Sozialverband VdK Berlin-Brandenburg.
Gmail wird auf einem Bildschirm dargestellt
Jetzt über den Newsletter des Sozialverband VdK Berlin-Brandenburg informieren.
Smartphone mit verschiedenen Icons von Apps, u.a. Facebook und Twitter
Der VdK Berlin-Brandenburg bei Facebook, Twitter & Co.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzten auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.