Mehr Teilhabe in Potsdam - Neue EUTB-Beratung eröffnet

Am 21. November ist die Eröffnungsfeier der „EUTB Sozialverband VdK Berlin-Brandenburg e.V. Potsdam“ in der Friedrich-Ebert-Straße 57.


Das Beratungsangebot der EUTB richtet sich an alle Menschen mit Behinderung und drohenden dauerhaften Gesundheitseinschränkungen sowie deren Angehörige, Begleitpersonen und Fachkräfte. Beraten wird zu allen Themen, die die aktive Teilhabe am Leben betreffen.

Die Potsdamer EUTB-Berater*innen haben ihre Arbeit bereits im Mai 2018 begonnen und verzeichnen ein hohes Interesse. Bis Ende September hatten bereits über 100 Ratsuchende Hilfe gesucht. Häufige Themen sind der Grad der Behinderung bzw. der Antrag für einen Behindertenausweis. Es kommen aber auch viele Fragen zur Teilhabe am Arbeitsleben und zu Pflege, Assistenz, Nachteilsausgleichen aller Art, Hilfsmitteln oder persönlichem Budget.

Ziel der EUTB-Beratung ist es, die Ratsuchenden zu stärken, ihre Angelegenheiten selbstbestimmt in die Hand zu nehmen und beispielsweise den ersten Schritt oder einen neuen Anlauf zu wagen, einen Antrag auf Leistungen zu stellen.

„Die hohe Resonanz auf die EUTB-Beratung zeigt uns, dass das Konzept dahinter aufgeht. Wir freuen uns, dass wir mit den vier EUTBs in Berlin-Mitte, Berlin-Reinickendorf, Cottbus und eben Potsdam unser Beratungsangebot für Menschen mit Behinderungen in Berlin und Brandenburg weiter ausbauen konnten“, sagt Klaus Sprenger, Geschäftsführer des Sozialverbands VdK Berlin-Brandenburg e. V.

Bei der Eröffnung werden die Berater*innen vor Ort unter anderem das Bundesprojekt „Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung“ vorstellen und zeigen wo die EUTB Potsdam des VdK ihre Schwerpunkte in dem Projekt sehen. Eingeladen sind unter anderem der Behindertenbeauftragte der Stadt Potsdam, Christoph Richter und der Beirat der Menschen mit Behinderung in Potsdam sowie Kooperationspartner und andere EUTB-Berater*innen.

Die Teilhabeberatung des VdK Berlin-Brandenburg berät Menschen mit Behinderung und drohenden dauerhaften Gesundheitseinschränkungen sowie Angehörige und Fachkräfte zu den Themen Rehabilitation und Teilhabe. | weiter

Momentaufnahme auf einer Demonstration. Zwei Frauen halten ein Schild mit der Aufschrift:„Nicht über uns, ohne uns“
Am 21. November wird die EUTB-Beratungsstelle in Potsdam offiziell eröffnet. Der Berater Jonas Buchhardt berichtet über die bisherige Arbeit der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung. | weiter
02.11.2018
Wir informieren über Entwicklungen in der Sozialpolitik oder Sozialgesetzgebung und nehmen Stellung zu gesellschaftlichen Themen.
Jetzt über den Newsletter des Sozialverband VdK Berlin-Brandenburg informieren.