Euro-Toilettenschlüssel

Bei Nachweis einer Einschränkung oder Behinderung können Personen beim Sozialverband VdK in Berlin den Schlüssel für Behindertentoiletten erwerben.

© Unsplash

Viele öffentliche WCs für Menschen mit Behinderungen in Europa können mit dem sogenannten Euro-Schlüssel genutzt werden. Gegen einen geringen Unkostenbeitrag kann dieser beim Sozialverband VdK bestellt werden.
Dabei wird der Euro-Schlüssel nur an Menschen ausgehändigt, die auf Grund ihrer gesundheitlichen Einschränkung oder Behinderung auf behindertengerechte Toiletten angewiesen sind.

Wer kann den Euro-Toilettenschlüssel bekommen?

Personen, die mittels des Schwerbehindertenausweises oder eines Bescheides des Landesamtes für Gesundheit und Soziales bestimmte Gesundheitsstörungen bzw. Funktionseinschränkungen nachweisen, erhalten den Schlüssel für Behindertentoiletten:

• Merkzeichen „aG“, "B", "H" oder "BL"
oder
• Grad der Behinderung von wenigstens 70 und der Zuerkennung des Merkzeichens "G"

Bezugsberechtigt sind weiterhin, unabhängig des Gesamtgrads der Behinderung (GdB):
• schwer / außergewöhnlich gehbehinderte Menschen
• Rollstuhlfahrer*innen
• Stomaträger*innen
• blinde Menschen
• Menschen mit Schwerbehinderung, die hilfsbedürftig sind und gegebenenfalls eine Hilfsperson brauchen
• an Multipler Sklerose, Morbus Crohn, Colitis ulcerosa erkrankte Menschen
• Menschen mit chronischer Blasen- /Darmerkrankung

Bei den vorgenannten Voraussetzungen genügt ein ärztlicher Nachweis, wenn eine Behinderung nicht anders nachgewiesen werden kann. Dies gilt im Besonderen für Personen aus Ländern, die über kein vergleichbares Ausweissystem verfügen. Hier kann auch der europäische Parkausweis für Schwerbehinderte als Nachweis gelten.

Wo gibt es den Euro-Toilettenschlüssel?

Den Schlüssel für Behindertentoiletten erhalten Sie gegen einen Unkostenbeitrag von 25 Euro in der Geschäftsstelle des VdK Berlin-Brandenburg e.V.

Sozialverband VdK Berlin-Brandenburg e.V.
Linienstr. 131,
10115 Berlin

Erdgeschoss, Zimmer 05 (Mitgliederverwaltung)
Tel.: (030) 864 910-607 und -608

Öffnungszeiten:
Montag, Mittwoch, Freitag in der Zeit von 09.30 Uhr bis 14.30 Uhr
Dienstag und Donnerstag in der Zeit von 09.30 Uhr bis 17.00 Uhr
E-Mail: mitgliederverwaltung.berlin@vdk.de

Kosten des Euro-Toilettenschlüssels

Für Selbstabholer kostet der Schlüssel 25,00 Euro. Der Schlüssel kann auch per Post angefordert werden, allerdings ist dann eine Einzahlung von 26,45 Euro auf das unten stehende Bankkonto zu leisten. Bitte fügen Sie in diesem Fall dem Anforderungsschreiben eine Kopie des Schwerbehindertenausweises, Bescheides und Attestes (s. o.) bei. Sofort nach Geldeingang wird der Schlüssel versandt. Eine aktuelle Liste über die Standorte der behindertengerechten City-Toiletten in Berlin ist ebenfalls beim Sozialverband VdK erhältlich.

Bankverbindung:
Sozialverband VdK Berlin-Brandenburg e.V.
Bank für Sozialwirtschaft AG
IBAN: DE 05 1002 0500 0003 3163 03
Verwendungszweck: Euro-Toilettenschlüssel

Land Berlin vergibt Auftrag an Wall GmbH für weitere 15 Jahre: Wie bisher wird die Wall GmbH sich um die Pflege, aber vor allem um die Renovierung und den Ausbau der Toiletten im Stadtraum kümmern. | weiter
| Antonia Galganek

Mehr über den Sozialverband VdK Berlin-Brandenburg erfahren:

Mehr über den Sozialverband VdK Berlin-Brandenburg erfahren.
Jetzt mehr über die Vorteile und Leistungen der Mitgliedschaft erfahren.
Der Sozialverband VdK Berlin-Brandenburg berät Sie im Sozialrecht und vertritt Sie kostengünstig gegenüber Behörden. Jetzt informieren!