Ein Ehrenamt nach Maß

Jetzt über das Ehrenamt beim Sozialverband VdK Berlin-Brandenburg informieren.

© VdK Kreisverband Havelland


Ehrenamtliches Engagement hat für den VdK Berlin-Brandenburg einen hohen Stellenwert. Ob im Besuchsdienst oder in den Kreisverbänden, überall engagieren sich Menschen, denen gegenseitige Hilfe und Fürsorge und die Möglichkeit gegen soziale Ungerechtigkeiten aktiv zu werden, wichtig sind.

Ein Ehrenamt beim Sozialverband VdK Berlin-Brandenburg ist vielseitig, attraktiv und gestaltbar: die Organisation des Verbandslebens, die Beteiligung an öffentlichen Gremien und Ausschüssen oder der ehrenamtliche Besuchsdienst. Beim VdK Berlin-Brandenburg finden Sie das Ehrenamt, das zu Ihnen passt.

Sich politisch engagieren – die Gremienarbeit

Wenn Sie sich gerne politisch engagieren möchten, können Sie als Ehrenamtlicher durch Gremienarbeit und die Mitwirkung in Behinderten- und Seniorenbeiräten oder Selbsthilfegruppen selbst aktiv werden. Das Leben in Ihrem Bezirk oder Ihrer Kommune können Sie so aktiv mitbestimmen und mitgestalten. Überlassen Sie Themen der sozialen Gerechtigkeit nicht nur den Entscheidungsträgern, sondern beteiligen Sie sich. So haben Sie die Möglichkeit, die Renten- oder Behindertenpolitik, Probleme im Bereich der Pflege oder Krankenversorgung aktiv mitzugestalten.

Ganz konkret – Mitarbeit im Kreisverband

Wenn Sie gerne das Verbandsleben von innen kennenlernen und gestalten möchten, dann ist eine ehrenamtliche Tätigkeit in einem unserer 25 Kreisverbände genau das Richtige für Sie. Hier planen Sie mit anderen Gleichgesinnten Aktionen und Veranstaltungen. Sie organisieren Infostände, um die Anliegen des VdK Berlin-Brandenburg in der Öffentlichkeit bekannt zu machen. Auf den monatlichen Mitgliederversammlungen diskutieren Aktive über sozialpolitische Themen oder genießen einfach das gesellige Miteinander. Der Sozialverband VdK Berlin-Brandenburg bringt Menschen zusammen, die gemeinsam etwas bewegen wollen. Gegenseitige Fürsorge und Menschlichkeit sind dabei die Basis unserer Arbeit.

Füreinander da sein – Der Besuchsdienst

Möchten Sie sich lieber sozial engagieren? Dann unterstützen Sie die derzeit über 75 Helfer*innen im ehrenamtlichen Besuchsdienst. Einmal in der Woche besuchen Ehrenamtliche Menschen, die alleine wohnen und verbringen mit ihnen etwas Zeit. Sie lesen ihnen etwas vor, reden über Alltägliches, begleiten zum Hausarzt, in den nahegelegenen Park oder ins Kino. Der VdK steht den Ehrenamtlichen dabei unterstützend zur Seite. Bei regelmäßigen Treffen mit Gleichgesinnten finden Sie Rat und Hilfe. Durch den Besuchsdienst erhalten Ehrenamtliche die Möglichkeit, sich in einer neuen Aufgabe auszuprobieren und zu profilieren. Damit die Ehrenamtlichen versicherungsrechtlich abgesichert sind, genießen sie während ihrer Tätigkeit Versicherungsschutz. Zudem erhalten sie eine monatliche Aufwandsentschädigung.

Der VdK Berlin-Brandenburg – eine starke Gemeinschaft

Als ehrenamtliche*r Aktive*r haben Sie Anspruch auf eine monatliche Aufwandspauschale, sofern es die Kassenlage des jeweiligen Kreisverbandes zulässt, sowie auf Versicherungsschutz im Rahmen der Tätigkeit. Zudem unterstützt der VdK Berlin-Brandenburg die Ehrenamtlichen durch einen Einführungsvortrag und erforderliche Schulungen. Auf regelmäßigen Treffen haben die Ehrenamtlichen des VdK Berlin-Brandenburg die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen.

Haben Sie Interesse an einer ehrenamtlichen Tätigkeit beim Sozialverband VdK, dann melden Sie sich gerne bei der Ehrenamtskoordinatorin des VdK Berlin-Brandenburg.

Dagmar Wehle
Linienstraße 131
10115 Berlin
Telefon 030/ 86 49 10-830
Telefax 030/ 86 49 10-520
E-Mail: dagmar.wehle@vdk.de

Unsere Suchfunktion listet alle Beratungsstellen in Ihrer Nähe auf. Finden Sie jetzt eine VdK-Geschäftsstelle in Ihrer Nähe!
Mehr über den Sozialverband VdK Berlin-Brandenburg erfahren.
Sozialverband VdK Berlin-Brandenburg beim Europäischen Protesttag für Menschen mit Behinderung.