Besuchsdienst

Besuchsdienst in Berlin und Brandenburg: Am gesellschaftlichen Leben teilhaben.

© Fotolia / Gina Sanders

Es gibt viele Menschen, die keine eigene Familie haben oder Angehörige, die zu weit weg wohnen, um selbst im erforderlichen Maße helfen zu können. Für alle diejenigen bietet der Besuchsdienst des VdK Berlin-Brandenburg eine gute Möglichkeit, mit anderen Menschen in Kontakt zu kommen und so am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben. Sie erhalten die Möglichkeit, jemanden an Ihrer Seite zu haben, der sie regelmäßig besucht – sei es zum Vorlesen oder Spazierengehen.

Die Ehrenamtlichen lesen vor, reden über Alltägliches, begleiten zum Hausarzt, in den nahegelegenen Park oder ins Kino oder zu einer anderen kulturellen Veranstaltung. Tätigkeiten der Pflegedienste, wie die persönliche Hygiene, das Aufräumen der Wohnung, des Balkons oder Gartens, Essen zubereiten und einkaufen gehen, sind in diesem Fall absolut ausgeschlossen.

Der Besuchsdienst des VdK Berlin-Brandenburg ist eine lohnenswerte und sinnvolle Aufgabe, die Freude macht. Beide Seiten können viel voneinander lernen und neue Erfahrungen im Umgang mit Anderen und sich selbst sammeln.

Möchten Sie sich gerne besuchen lassen, dann wenden Sie sich bitte an die Ehrenamtskoordinatorin des VdK Berlin-Brandenburg. Sie hilft Ihnen gerne weiter.

Dagmar Wehle
Linienstraße 131
10115 Berlin
Telefon 030/ 86 49 10-830
Telefax 030/ 86 49 10-520
E-Mail: dagmar.wehle@vdk.de

Der VdK Berlin-Brandenburg ist immer auf der Suche nach Helferinnen und Helfern, die einmal in der Woche zwei bis drei Stunden ehrenamtlich tätig werden und anderen Menschen ihre Zeit spenden.

Wollen Sie sich engagieren? Hier erfahren Sie mehr
Ehrenamt

Weitere Beratungsangebote des Sozialverband VdK Berlin-Brandenburg:

Die Teilhabeberatung des VdK Berlin-Brandenburg berät Menschen mit Beeinträchtigungen.
Der Sozialverband VdK Berlin-Brandenburg berät Sie im Sozialrecht und vertritt Sie kostengünstig gegenüber Behörden. Jetzt informieren!
Menschen mit Behinderungen, psychischen Krankheiten oder Seniorinnen und Senioren, die ihre Angelegenheiten ganz oder teilweise nicht selbst regeln können, werden von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern rechtlich betreut.
Für Menschen, die auf Unterstützung bei Wegen außerhalb der Wohnung angewiesen sind, bieten wir Begleithilfen, zum Beispiel zum Einkauf, zum Arzt oder zum Spazierengehen.
Der Pflegestützpunkt Berlin Tempelhof-Schöneberg ist eine neutrale und kostenlose Beratungsstelle für Menschen, die Informationen rund um das komplexe Thema Pflege benötigen.
Der VdK Berlin-Brandenburg berät zu Hilfsmitteln aller Art, über Umbaumaßnahmen zur barrierefreien Gestaltung der Wohnung und informiert über Zuschüsse und Kostenträger.