Ressort Leben mit Behinderung

Aktuelles

Ausblick:

Kinderfreizeit


30. Juli bis 05. August 2018 in Nördlingen

Strahlende Gesichter bei den inklusiven Kinderfreizeiten | © VdK Bayern

Du bist zwischen 9 und 14 Jahren alt und Du hast Lust auf eine Woche Spaß und Spielen? Egal, ob Du eine Behinderung hast oder nicht – melde Dich an zu unserer Kinderfreizeit, erlebe eine spannende Woche voller neuer Eindrücke. Wir freuen uns auf Dich!

Die Anmeldung findest Du hier

  • Flyer LmB 2018 (212,18 KB, PDF-Datei)

    Angebote des Ressorts „Leben mit Behinderung“ im Jahr 2018


Sport- und Jugendfreizeit für Jugendliche mit und ohne Behinderung


19. bis 26. August in Bad Hindelang (Allgäu)

© VdK Bayern

Du bist zwischen 13 und 18 Jahren alt und hast Lust auf gemeinsamen Spaß beim Schwimmen, Klettern oder Fußballspielen? Magst Du Blasrohrschießen ausprobieren oder nach einer kleinen Wanderung gemütlich Picknick machen? Vielleicht machen wir ein Lagerfeuer oder veranstalten ein Basketball-Turnier – auf jeden Fall ist für alle etwas dabei!

Interesse? Hier geht es zur Anmeldung:

  • Flyer LmB 2018 (212,18 KB, PDF-Datei)

    Angebote des Ressorts „Leben mit Behinderung“ im Jahr 2018


Kinderfreizeit, Jugendfreizeit, Spieletag


Unser neuer Flyer ist da und mit ihm alle feststehenden Termine für die Freizeitangebote 2018! Hier kann man ihn herunterladen:

  • Flyer LmB 2018 (212,18 KB, PDF-Datei)

    Angebote des Ressorts „Leben mit Behinderung“ im Jahr 2018

Wir freuen uns auf Eure Anmeldungen!
Du hast Lust, nicht als Teilnehmer/-in, sondern als Begleiter/-in mit dabei zu sein? – Melde Dich unter a.schlereth@vdk.de !


Rückblick


Grundseminar VdK-Schulbeauftragte

08.-10.6.2018
Nürnberg

Teilnehmer/-innen am Grundseminar „VdK-Schulbeauftragte“ mit den ehrenamtlichen Referent/-innen Gertrud Weidinger (4. von rechts), Günter Blöchinger (2. von links). | © VdK Bayern

Unsere circa 70 VdK-Schulbeauftragten bekommen Verstärkung! Während der zwei Seminartage hieß es Büffeln und Ausprobieren: Die Teilnehmer/-innen erarbeiteten 90-minütige Projekte für Schulen: Ihre Projekte sollen für Behinderung sensibilisieren und Spaß machen - den Kindern, den Lehrer/-innen und den Schulbeauftragten auch.


Sie wollen auch VdK-Schulbeauftragte werden? Melden Sie sich bei Angela Schlereth, a.schlereth@vdk.de oder unter 089/2117-256.


Grundseminar für Freizeitbegleiter/innen

08. - 10. Juni 2018
Dachau

Grundseminar für Freizeitbegleiterinnen und Freizeitbegleiter | © VdK Bayern

Erfahren, was Inklusion bedeutet. Erkennen, wie ein Rollstuhl funktioniert und wie einem Rollifahrer geholfen werden kann. Verstehen, wie Aufsichtspflicht sicher ausgeübt wird. Erleben, wie sich eine Einschränkung auswirken kann. All dies und vieles mehr bot das diesjährige Grundseminar für Freizeitbegleiter/innen. Die hochmotivierten Teilnehmer/innen brennen darauf, ihr neues Wissen in die Tat umzusetzen.


VdK-Spieletag

12.05.2018
Regensburg

2. VdK-Spieletag in Regensburg | © VdK Bayern

Am Samstag, 12. Mai 2018, fand in Regensburg der zweite VdK-Spieletag für Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung statt. Gemeinsam mit VdK-Haupt- und Ehrenamtlichen konnte das Ressort „Leben mit Behinderung“ einen erlebnisreichen und spannenden Tag in familiärer Atmosphäre anbieten. Es wurde viel getanzt, geklettert, geschminkt, Saft-Cocktails gemischt und draußen beim Spielen auf der sonnigen Wiese herumgetobt.


Protesttag für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung

05.05.2018
Marienplatz München

Europäischer Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung am 5. Mai | © VdK Bayern

Bei schönem Wetter ins Gespräch kommen, diskutieren und protestieren! Die diesjährige Aktion der bayerischen Selbsthilfen stand unter dem Motto „Inklusion von Anfang an!“. Das VdK-Team des Ressorts Leben mit Behinderung kümmerte sich um das Thema Barrierefreiheit und damit um die Grundvoraussetzung für Inklusion. Da wurde auch so manche Touristengruppe neugierig und unterbrach ihre Tour. Klickt Euch gerne hier durch die Fotos:


Gewaltfreie Kommunikation – Aufbauseminar für VdK-Freizeitbegleiter/-innen

24.- 25.11.2017
Pullach

Das Wochenende war für alle Teilnehmer/-innen sehr informativ und wir erhielten viele Anregungen für eine wohlwollende, wertschätzende Kommunikation. | © VdK Bayern

Ein Mal im Jahr organisieren wir für unsere Freizeitbegleiter/-innen ein Wiedersehen. Ziel ist der Austausch über das gelaufene Jahr und ein Ausblick auf die kommenden gemeinsamen Aktionen. Das Aufbauseminar dient aber auch der Fortbildung. Sie stand 2017 unter dem Motto „Gewaltfreie Kommunikation“, v. a. entlang der Fragen: Wie kann ich einfach wertschätzend kommunizieren? Wie baue ich vertrauensvolle Beziehungen zu anderen auf? Gerade bei unseren inklusiven VdK-Freizeiten sind diese Fähigkeiten für VdK-Freizeitbegleiter/-innen wertvoll.


VdK-Spieletag

Jede Menge Spaß hatten die Teilnehmer am VdK-Spieletag in Regensburg. | © VdK Bayern

22.11.2017
Regensburg, Jugendzentrum Arena

Der erste VdK-Spieletag war ein voller Erfolg! In Regensburg gab es für Kinder mit und ohne Behinderung einfach alles, was Spaß macht: Klettern, Basteln, Videos drehen und vieles mehr. Wir bedanken uns bei allen, die dabei waren, und besonders bei unseren tollen haupt- und ehrenamtlichen Helfern. In Zukunft soll der Spieletag auch in weiteren Bezirken stattfinden – aktuelle Infos folgen natürlich an dieser Stelle. Reinschauen lohnt sich!


VdK-Sinnesparcours beim Münchener Inklusionstraining für Lehrende der LMU

Teil des Sinnesparcours: Fühlmemory. Mit geschlossenen Augen oder eingeschränkter Sicht werden spielerisch jeweils zwei Objekte mit derselben Oberfläche ertastet. | © VdK Bayern

03.11.2017
München

Ein Mal pro Semester bietet sich an der LMU die Gelegenheit, auch als Lehrperson mehr über Barrierefreiheit und über die Bedarfe von Studierenden mit Behinderung zu erfahren. Die LMU-Beratungsstelle für Studierende mit Behinderung richtet die Schulung aus. In diesem Rahmen vermittelten wir auch in diesem Semester wieder Fachwissen und boten praktische Übungen an. Mit dem VdK-Sinnesparcours werden unterschiedliche Beeinträchtigungen erfahrbar.
Wäre der Sinnesparcours auch etwas für Ihre Veranstaltung? Weitere Infos erhalten Sie unter lebenmitbehinderung.bayern@vdk.de oder unter Tel. 089 2117 113.


Barrieren finden mit den Stadtplanern von morgen

Auf der Suche nach Barrieren | © VdK Bayern

26.10.2017
München

Ende Oktober vertieften wir unsere Zusammenarbeit mit der LMU München. Der Lehrstuhl für Wirtschafsgeographie und Tourismusforschung nahm im Rahmen eines Projektseminars die Sendlinger Straße in München genauer unter die Lupe bzw. Räder. Der Blickwinkel lag auf der Barrierefreiheit für alle. Wir waren dabei, schulten den Umgang mit dem Rolli und machten Hindernisse für Studierende im wahrsten Sinn des Wortes erfahrbar. Gemeinsam ging es durch den bereits als Fußgängerzone gestalteten Teil, aber auch der noch nicht umgebaute Abschnitt wurde erkundet.


Barrieren-Kids!

Die Kinder der Grundschule Himmelstadt untersuchen Barrieren in ihrer Gemeinde. | © VdK Bayern

13.10.2017
Himmelstadt

Für die Kinder der Grundschule Himmelstadt war der 13. Oktober ein ganz besonderer Tag, denn es ging mit den VdK-Schulbeauftragten Ingrid und Günter Blöchinger nach draußen. In ihrer Gemeinde Himmelstadt spürten die Kids zahlreiche Barrieren auf. Lesen Sie mehr:


VdK-Rollitag

Eine Teilnehmerin am RolliTag im Juli erkundet die Stadt mit dem Rolli. | © VdK

11.10.2017
München

Ob privat oder im Beruf: Der Umgang mit dem Rollstuhl will gelernt sein. Auf dem Plan standen neben einigen theoretischen Grundlagen zunächst praktische Übungen. Was soll man als Begleitperson beim Schieben eines Rollstuhls beachten? Außerdem gab es praktische Hinweise und Verhaltenstipps für den persönlichen Kontakt mit der Person, die im Rollstuhl sitzt. Anschließend ging es mit dem Rolli durch die Stadt! Weiterlesen:


VdK-Sinnesraum beim LMU-Sommerfest

07.07.2017
Ludwig-Maximilians-Universität München

VdK-Landesgeschäftsführer Michael Pausder (3.v.li.) mit Studierenden und Kollegen. | © VdK

Mehrere hundert Interessierte besuchten unseren VdK-Sinnesraum und konnten sich beispielsweise mit Augenbinde und Taststock einen Eindruck von einer Sinneseinschränkung verschaffen. Auch mit dem Rolliparcours wurde ein Aspekt im Bereich "Leben mit Behinderung" für die Studierenden erfahrbar gemacht, außerdem konnten die Besucher/-innen Hör- und Geschicklichkeitsübungen absolvieren. Die feierlustigen Studierenden der LMU schauten gern vorbei, ihre tollen Feedbacks spornen uns jetzt schon zu einer Neuauflage 2018 an!


Schlagworte Aktuelles | Leben mit Behinderung

Beratungstelefon


Sozialverband VdK Bayern
Ehrenamt und soziale Praxis
Ressort „Leben mit Behinderung“

Beratungstelefon „Leben mit Behinderung“:
Telefon: (089) 2117 - 113

Montag bis Freitag von 9:00 bis 12:00 Uhr
Donnerstag von 15:00 bis 18:00 Uhr
lebenmitbehinderung.bayern@vdk.de

Wir beraten individuell Menschen mit Behinderung aller Altersgruppen und deren Angehörige unter anderem zu folgenden Themen:

  • Teilhabe und Selbstbestimmung auf allen Ebenen
  • Leistungen bei Schwerbehinderung
  • Übergang zur Volljährigkeit
  • Inklusive Freizeiten für Kinder und Jugendliche
  • Barrierefreiheit
  • Wohnformen für Menschen mit Behinderung
  • Unterstützung bei der Umsetzung inklusiver Projekte (Bildung, Schule, Freizeit)
  • Informationen über weiterführende Hilfen

Was ist Inklusion?

Symbolfoto: Kleine Männchen aus Knetgummi bilden einen Kreis
Die Teilhabe der Menschen mit und ohne Behinderungen am gesellschaftlichen, kulturellen und politischen Leben sind elementare Voraussetzungen für eine gerechte Gesellschaft. Dafür setzt sich der Sozialverband VdK ein. | weiter

Inklusive Freizeiten

Symbolfoto: Füße von Vater, Mutter und Kind hängen beim Angeln von einem Steg ins Wasser.
Der Sozialverband VdK Bayern e.V. veranstaltet seit rund 30 Jahren Ferienfreizeiten für Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung. Die Ferienfreizeiten haben das Ziel, den inklusiven Gedanken zu leben und Begegnungsräume für Menschen mit und ohne Behinderung zu schaffen. | weiter

Freizeit, Bildung und Begegnung


Die bayerischen Regierungsbezirke bezuschussen Veranstaltungen für das Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung.

Gefördert werden die Bereiche:

  • Schulungsmaßnahmen mit behinderungsspezifischen Themen
  • Begegnungsveranstaltungen für Menschen mit und ohne Behinderung
  • Selbsthilfegruppen für Menschen mit Behinderung


Informationen über Zuschüsse für Begegnungen, Schulungen und Selbsthilfe unter:

http://www.vdk.de/fbb-bayern/

VdK Bayern
Symbolfoto: Eine glueckliche Familie, bestehend aus drei Generationen
Allein in Bayern vertritt der Sozialverband VdK die Interessen von über 670.000 Mitgliedern. Und die Zahl der Mitglieder wächst ständig! Das macht den VdK zu einer gewichtigen Stimme in sozialpolitischen Fragen.
Rechtsberatung
Symbolfoto: Eine Justitia-Statue
Sozialrecht ist unsere Stärke. Die VdK-Rechtsberatung auf den Gebieten Rente, Behinderung, Gesundheit und Pflege ist einzigartig – auch im Preis-Leistungsverhältnis. Erfahrene Experten helfen VdK-Mitgliedern durch den Paragrafendschungel.
VdK vor Ort
Symbolfoto: Gruppenbild von Senioren beim Wandern
Der Sozialverband ist nah an den Menschen: Rund 2000 VdK-Ortsverbände gibt es in Bayern. Ratsuchende VdK-Mitglieder finden in sieben Bezirks- und 69 Kreisgeschäftsstellen eine flächendeckende und bürgernahe Betreuung.
Presse
Symbolfoto: Eine Kamera filmt die VdK-Präsidentin
Profitieren Sie von unserer Fachkompetenz: Nutzen Sie die Fülle an Informationen, die wir in Pressemeldungen, in der VdK-Zeitung, im VdK-Videoportal und in unseren Newslettern für Sie bereitstellen.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
Mit seinen Aktionen und Veranstaltungen gelingt es dem VdK Bayern immer wieder hohe Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit zu erzielen. Dazu gehört auch die Präsenz auf wichtigen Fach- und Publikumsmessen.