27. Juni 2022
VdK-Zeitung Archiv

Bayern-Kampagne „Hand aufs Herz“

Deutsche Herzstiftung stellt neue HerzFit-App vor

Die Deutsche Herzstiftung unterstützt die bayernweite Kampagne „Hand aufs Herz – Aktiv gegen Herzinfarkt“ mit der neuen HerzFit-App. Damit setzt sie auf die Mitwirkung der Patienten.

Die neue HerzFit-App bestimmt das Herzalter und soll helfen, Herzinfarkt und Schlaganfall vorzubeugen. | © DHS/rawpixel.com/freepik.com

Ziel der gemeinsamen Kampagne der Herzstiftung und des Bayerischen Gesundheitsministeriums ist, die Sterblichkeit und Erkrankungshäufigkeit durch Herzinfarkt und Schlaganfall sowie andere Herz-Kreislauf-Erkrankungen, wie Herzschwäche, deutlich zu reduzieren.

Der Herzinfarkt zählt zu den häufigsten Todesursachen in Deutschland. Laut Zahlen von 2020 lassen sich deutschlandweit 44.000 Sterbefälle darauf zurückführen, in Bayern sind es 6400. Die Deutsche Herzstiftung unterstützt die bayerische Herzinfarkt-­Kampagne mit einem kostenfreien Angebot aus von unabhängigen Herzspezialisten entwickelten Broschüren, einem Herzinfarkt-Risikorechner und der neuen HerzFit-App zur digitalen Herz-Kreislauf-Prävention.

Gesundheitswerte

Wir wollen allen, die sich für ihre Gesundheit interessieren, helfen, die Herzinfarkt-Symptome und Risikokrankheiten von Herzinfarkt und anderen Herz-Kreislauf-Erkrankungen frühzeitig zu kennen, damit sie gezielter der Gefahr durch diese Herz- und Gefäßleiden gegensteuern können“, so der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Deutschen Herzstiftung, Prof. Dr. Heribert Schunkert. Blutdruck, Herzfrequenz, LDL-Cholesterin, Langzeitblut­zucker und Gewicht sind wichtige Gesundheitswerte, die frühzeitig Hinweise geben können.

In der HerzFit-App, die von der Herzstiftung gemeinsam mit dem Projekt DigiMed Bayern vom Deutschen Herzzentrum München sowie weiteren Partnern entwickelt wurde, können diese Gesundheitswerte ganz einfach eingetragen werden.

In der App ist auch ein von Herzspezialisten entwickelter Risikorechner integriert, mit dem das Herzalter bestimmt werden kann. Das Herzalter und das damit verbundene persönliche Risikoprofil für Herz-Kreislauf-Krankheiten wird anhand von wenigen zu beantwortenden Fragen errechnet“, so die Deutsche Herzstiftung. Der Datenschutz ist bei der App gewährleistet.

Informationen zur kostenfreien HerzFit-App für das Smartphone sind unter www.herzstiftung.de/herzfit-app abrufbar. Die HerzFit-App ist kostenfrei im App ­Store (für iPhone) oder im Google Play Store (Android) für das Smart­phone verfügbar.

Der Herzstiftungs-Podcast „HerzFit – Gesund bleiben mit dem Smartphone“ mit Prof. Dr. Heribert Schunkert ist unter www.herzstiftung.de/podcast-herzfitapp abrufbar. Es gibt auch ein YouTube-Video zur neuen HerzFit-App unter www.youtube.com/DeutscheHerzstiftung oder unter https://youtu.be/fcs2SCPZfTs.

Infos über Herzinfarkt-Symptome sind unter www.herzstiftung.de/herzinfarkt-anzeichen abzufragen. Weitere Ratgeber zu Bluthochdruck, Diabetes, Fettstoffwechselstörungen (hohes Cholesterin) bietet die Herzstiftung kostenfrei unter www.herzstiftung.de/bestellung. Broschüren zur Kampagne „Hand aufs Herz“ können unter https://handaufsherz.bayern kostenfrei bestellt werden.

Petra J. Huschke

Schlagworte HerzFit-App | Herzinfarkt | Herz-Kreislauf-Erkrankungen | Blutdruck | Langzeitblut­zucker | Herzinfarkt-Risikorechner | Diabetes | Deutsche Herzstiftung | Herz-Kreislauf-Prävention

Liebe Leserin, lieber Leser,

dieser Artikel liegt in unserem Archiv und ist daher möglicherweise veraltet.

Zur Startseite mit aktuellen Inhalten gelangen Sie hier:

Presse
Symbolfoto: Unterlagen, eine davon mit dem Vermerk "Wichtig"
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden: Unsere Abteilung "Presse, PR, neue Medien" versorgt Journalistinnen und Journalisten mit aktuellen Pressemeldungen und Statements des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
Eine Frau und ein Mann lesen die VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 690.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
In unserer Rubrik "Tipps und Termine" stellen wir Ihnen aktuelle Neuigkeiten aus dem Verbandsleben, Aktionen, Veranstaltungen, Pressemitteilungen sowie Links zu interessanten Beiträgen vor.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.