27. Juni 2022
VdK-Zeitung Archiv

Abschied nach 35 Jahren

Roland Sack geht in den Ruhestand

Portraitbild
VdK-Bezirksgeschäftsführer Roland Sack. | © privat

Seit 35 Jahren arbeitet Roland Sack beim Sozialverband VdK Bayern. Nun geht der Bezirksgeschäftsführer von Oberfranken in den Ruhestand. Eine Nachfolgerin ist schon gefunden.

Roland Sack engagiert sich seit 35 Jahren sowohl haupt- als auch ehrenamtlich für den VdK Bayern. Der Jurist begann seine Laufbahn beim Sozialverband 1987 als Sachbearbeiter und war von 1994 bis 2007 VdK-Kreisgeschäftsführer in Bayreuth. Seit 2008 ist er Bezirksgeschäftsführer. Unter seiner Leitung wuchs der VdK-Bezirk Oberfranken auf knapp 96.000 Mitglieder und weist mit 8,96 Prozent der Bevölkerung den höchsten Organisationsgrad in ganz Bayern auf.

Auch ehrenamtlich war Roland Sack von Anfang an für den Sozialverband VdK tätig. Im Ortsverband Bayreuth-­Mitte hatte er von 1987 bis 1995 das Amt des Vertreters der jüngeren Generation inne. Seit 1991 ist er Ortsvorsitzender, seit 2008 Mitglied im Bezirksausschuss und seit 2019 Delegierter im Kreisverbandstag.
Zum 1. August geht Roland Sack nun in den Ruhestand. „Er ist ein kluger Kopf, sozialrechtlich und sozialpolitisch immer auf dem Laufenden. Man kann mit ihm konstruktiv-kritisch diskutieren, aber auch herzhaft lachen“, betont VdK-Landesgeschäftsführer Michael Pausder.

Roland Sacks Nachfolgerin steht bereits fest: Neue Geschäftsführerin des VdK-Bezirks Oberfranken wird Andrea Stühler-Holzheimer. Sie war zuvor Geschäftsführerin im unterfränkischen VdK-Kreisverband Haßberge sowie Gesamtbetriebsratsvorsitzende im VdK Bayern.

Ali

Schlagworte Roland Sack | Ruhestand | VdK Oberfranken

Liebe Leserin, lieber Leser,

dieser Artikel liegt in unserem Archiv und ist daher möglicherweise veraltet.

Zur Startseite mit aktuellen Inhalten gelangen Sie hier:

Presse
Symbolfoto: Unterlagen, eine davon mit dem Vermerk "Wichtig"
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden: Unsere Abteilung "Presse, PR, neue Medien" versorgt Journalistinnen und Journalisten mit aktuellen Pressemeldungen und Statements des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
Eine Frau und ein Mann lesen die VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 690.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
In unserer Rubrik "Tipps und Termine" stellen wir Ihnen aktuelle Neuigkeiten aus dem Verbandsleben, Aktionen, Veranstaltungen, Pressemitteilungen sowie Links zu interessanten Beiträgen vor.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.