25. März 2022
VdK-Zeitung Archiv

Genau hinzuschauen, kann sich lohnen

Etwa jede zweite Betriebskostenabrechnung ist fehlerhaft

Rund 2,20 Euro Nebenkosten pro Quadratmeter müssen Mieterinnen und Mieter zusätzlich zur Kaltmiete bezahlen. Doch viele Betriebskostenabrechnungen sind fehlerhaft. Dr. Jutta Hartmann, Sprecherin des Deutschen Mieterbunds e. V., erklärt, woran sich zu hohe Kosten erkennen lassen und was Mieter dagegen tun können.

Beim Deutschen Mieterbund sind fehlerhafte Betriebskosten­abrechnungen das Beratungsthema Nummer eins. „Etwa jede zweite Abrechnung, die wir überprüfen, ist nicht korrekt“, sagt Hartmann. Sie rät Mieterinnen und Mietern, sich die Betriebskostenabrechnung genau anzusehen, gegebenenfalls auch mithilfe einer Fachfrau oder eines Fachmanns.

Dabei könne man sich an früheren Betriebskostenabrechnungen orientieren. „Heizkosten und Preise für Versicherungen sind zwar in den vergangenen Monaten gestiegen, aber wenn die neue Abrechnung deutlich höher ausfällt als im Vorjahr, sollte man genau hinsehen“, so die Expertin. Wer nicht über alte Abrechnungen verfügt, kann als Orientierungshilfen auch einen Betriebskostenspiegel und einen Heizspiegel heranziehen.

Auf folgende Punkte sollte man achten: Sind die Betriebskosten korrekt angegeben? Oder sind Leistungen angegeben, die nicht auf Mieterinnen und Mieter umgelegt werden dürfen? „Hierzu zählen etwa Reparaturen oder die Kosten für die Hausverwaltung“, erklärt Hartmann. Auch unter dem Begriff „Sonstiges“ verbergen sich laut Expertin oft Posten, für die Mieterinnen und Mieter nicht aufkommen müssen. Zudem rät sie, darauf zu achten, dass der Schlüssel für die Aufteilung der Kosten korrekt angewandt und die Vorauszahlungen in voller Höhe angerechnet wurden.

Recht auf Einsicht

Bei einer fehlerhaften Abrechnung empfiehlt Hartmann, zeitnah Bescheid zu geben und eine neue Abrechnung einzufordern. Solange muss nichts bezahlt werden. Eigentümer müssen zwar keine Belege herausgeben. Mieterinnen und Mieter haben allerdings das Recht, die Original-Rechnungsunterlagen einzusehen. Sie dürfen diese auch kopieren oder abfotografieren. Ebenso ist es ihnen möglich, eine dritte Person mitzubringen, etwa einen Mietrechtsexperten.

Wer sich unsicher ist und Hilfe benötigt, sollte sich professionellen Rat holen, beispielsweise bei einem örtlichen Mieterverein.

Annette Liebmann

Schlagworte Nebenkostenabrechnung | Mietervereine | Betriebskostenabrechnung | Betriebskostenspiegel | Heizspiegel

Mediadaten

Hier finden Sie die aktuellen Preise (bayernweit) für gewerbliche Anzeigen für die VdK-Zeitung als Download:

Die VdK-Zeitung für blinde und sehbehinderte Menschen:

Die Artikel der aktuellen Ausgabe können Sie hier als reines Textformat (rtf-Datei) herunterladen:

Impressum

Hier finden Sie das Impressum der VdK-Zeitung:

Archiv

Hier finden Sie Artikel aus älteren Ausgaben der VdK-Zeitung:


Weitere Artikel aus der VdK-Zeitung finden Sie auf den Seiten des VdK Deutschland: VdK-Zeitung

Presse
Symbolfoto: Unterlagen, eine davon mit dem Vermerk "Wichtig"
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden: Unsere Abteilung "Presse, PR, neue Medien" versorgt Journalistinnen und Journalisten mit aktuellen Pressemeldungen und Statements des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
Eine Frau und ein Mann lesen die VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 690.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
In unserer Rubrik "Tipps und Termine" stellen wir Ihnen aktuelle Neuigkeiten aus dem Verbandsleben, Aktionen, Veranstaltungen, Pressemitteilungen sowie Links zu interessanten Beiträgen vor.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.