12. April 2022
VdK-Zeitung Archiv

Mehr trinken am Arbeitsplatz

Tipps, um Flüssigkeitsaufnahme nicht zu vergessen

Viele Beschäftigte trinken im ­Arbeitsalltag zu wenig. Das ist eines der Ergebnisse einer Studie des Instituts für Betriebliche Gesundheitsberatung (IFBG) zusammen mit der Techniker Krankenkasse (TK).

Karaffe und Glas mit Wasser, Zitronen und Minze
© Pixabay

Knapp 39 Prozent der mehr als 11.000 befragten Beschäftigten aus 43 Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen erreichen nicht die von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung empfohlene Trinkmenge von etwa 1,5 Litern pro Tag. Dabei geben mehr Frauen als Männer an, zu wenig zu trinken. Von den weiblichen Beschäftigten kommen 45 Prozent nicht auf die empfohlene Menge, von den männlichen 33 Prozent. Häufigste Gründe dafür sind Vergesslichkeit, Zeitnot und Stress.

Steigende Risiken

„Besonders im Job vergessen viele Menschen, regelmäßig Flüssigkeit zu sich zu nehmen“, sagt TK-­Vorstandsvorsitzender Dr. Jens Baas. „Wird der Flüssigkeitsbedarf unseres Körpers dauerhaft nicht gedeckt, steigt das Risiko für Übergewicht, Herz-Kreislauf- und Darm­erkrankungen.“ Damit das Trinken am Arbeitsplatz nicht vergessen wird, hat das IFBG unter anderem folgende Tipps zusammengestellt:

  • Stellen Sie stets ein Getränk in Sichtweite auf, so greifen Sie meist auch unbewusst zur Trinkflasche oder zum Glas.
  • Trinken Sie zu jeder Mahlzeit mindestens ein Glas – am besten Wasser.
  • Etablieren Sie weitere feste Trinkrituale. Ein Beispiel: Jedes Mal, wenn Sie im Büro aufstehen, trinken Sie ein halbes Glas Wasser.
  • Lassen Sie sich von digitalen Helferchen unterstützen! Trink-­Wecker, Smart Bottles und Trink-Apps können dabei helfen, regelmäßig ans Trinken zu denken.
  • Gläser mit breitem Durchmesser können unbewusst dazu führen, mehr zu trinken.
  • Das Auge trinkt mit: Schöne Flaschen oder Gläser können Ihre Trinkmotivation steigern.
  • Suchen Sie sich einen „Wasserfreund“ oder eine „Wasserfreundin“. Zusammen trinkt man mehr. Motivieren Sie sich gegenseitig zum Wassertrinken.

Darüber hinaus können auch wasserreiche Obst- und Gemüsesorten, wie Melonen, Orangen, Gurken und Tomaten, gegen Flüssigkeitsmangel helfen. Wem immer nur Wasser zu langweilig ist, der kann Minze oder ein paar Ingwer- oder Zitronenscheiben nehmen und diese mit Wasser aufgießen. Ungesüßte Früchte- und Kräutertees sowie Fruchtschorlen sind weitere Alternativen. Säfte pur sind allerdings nicht geeignet, da sie sehr viel Fruchtzucker ent­halten.

Mib

Schlagworte Wassertrinken | Studie zur Flüssigkeitsaufnahme | empfohlene Trinkmenge | Flüssigkeitsmangel | Trinkrituale

Mediadaten

Hier finden Sie die aktuellen Preise (bayernweit) für gewerbliche Anzeigen für die VdK-Zeitung als Download:

Die VdK-Zeitung für blinde und sehbehinderte Menschen:

Die Artikel der aktuellen Ausgabe können Sie hier als reines Textformat (rtf-Datei) herunterladen:

Impressum

Hier finden Sie das Impressum der VdK-Zeitung:

Archiv

Hier finden Sie Artikel aus älteren Ausgaben der VdK-Zeitung:


Weitere Artikel aus der VdK-Zeitung finden Sie auf den Seiten des VdK Deutschland: VdK-Zeitung

Presse
Symbolfoto: Unterlagen, eine davon mit dem Vermerk "Wichtig"
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden: Unsere Abteilung "Presse, PR, neue Medien" versorgt Journalistinnen und Journalisten mit aktuellen Pressemeldungen und Statements des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
Eine Frau und ein Mann lesen die VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 690.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
In unserer Rubrik "Tipps und Termine" stellen wir Ihnen aktuelle Neuigkeiten aus dem Verbandsleben, Aktionen, Veranstaltungen, Pressemitteilungen sowie Links zu interessanten Beiträgen vor.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.