24. März 2022
VdK-Zeitung Archiv

Wo bleibt die Zeit?

Ältere Menschen in Bayern für Umfrage gesucht

Am Ende eines Tages wissen wir oft gar nicht so genau, wo eigentlich die viele Zeit geblieben ist. Gerade Familien- und Pflegearbeit läuft häufig unter dem Radar. Das soll eine Befragung verändern.

© Unsplash

„Zeitverwendungserhebung“ (ZVE) heißt eine Umfrage der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder, die alle zehn Jahre durchgeführt wird. Durch diese Befragung ist zu erfahren, wie viel Zeit die Menschen in Deutschland für welche Aktivitäten am Tag aufwenden. Dadurch rücken oft vergessene, aber wichtige Aktivitäten ins Blickfeld.

Die ZVE ist die einzige amtliche Datenquelle, aus der Informationen zum Umfang der „Care-Arbeit“, also der unbezahlten Arbeit wie Ehrenamt, Kinderbetreuung oder der Pflege von Angehörigen hervorgehen. Die Ergebnisse helfen auch Organisationen wie dem Sozialverband VdK Bayern, seine sozialpolitischen Forderungen zu konkretisieren.

Pflege und Ehrenamt

In Bayern werden noch 1700 Haushalte gesucht, die freiwillig bei der ZVE 2022 mitmachen. Vor allem Rentnerinnen und Rentner sollen präsenter werden. Diese Gruppe ist beispielsweise für die Beurteilung der häuslichen Pflege und des ehrenamtlichen Engagements sehr wichtig.

Herzstück der Erhebung sind die Zeittagebücher der Teilnehmenden, die ihre Aktivitäten notieren. Die Tagebucheinträge erfolgen über eine App auf dem Smartphone oder am PC. Der klassische Weg auf Papier ist auch möglich. Als Dankeschön gibt es je nach Haushaltsgröße eine Geldprämie von mindestens 35 Euro. Anmeldungen privater Haushalte werden ab sofort und im Verlauf des Jahres 2022 entgegengenommen. Aus den Anmeldungen erfolgt quartalsweise eine Stichprobe, die der Struktur der Gesellschaft entspricht.

Mitmachen

Sie möchten bei der Zeitverwendungserhebung 2022 mitmachen?

Informationen und Anmeldeunterlagen erhalten Sie hier:
Bayerisches Landesamt für Statistik / Team 4204
Nürnberger Straße 95
90762 Fürth
0800 000 4498
zve@statistik.bayern.de
www.zve2022.de/teilnahme

Bsc

Mediadaten

Hier finden Sie die aktuellen Preise (bayernweit) für gewerbliche Anzeigen für die VdK-Zeitung als Download:

Die VdK-Zeitung für blinde und sehbehinderte Menschen:

Die Artikel der aktuellen Ausgabe können Sie hier als reines Textformat (rtf-Datei) herunterladen:

Impressum

Hier finden Sie das Impressum der VdK-Zeitung:

Archiv

Hier finden Sie Artikel aus älteren Ausgaben der VdK-Zeitung:


Weitere Artikel aus der VdK-Zeitung finden Sie auf den Seiten des VdK Deutschland: VdK-Zeitung

Presse
Symbolfoto: Unterlagen, eine davon mit dem Vermerk "Wichtig"
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden: Unsere Abteilung "Presse, PR, neue Medien" versorgt Journalistinnen und Journalisten mit aktuellen Pressemeldungen und Statements des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
Eine Frau und ein Mann lesen die VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 690.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
In unserer Rubrik "Tipps und Termine" stellen wir Ihnen aktuelle Neuigkeiten aus dem Verbandsleben, Aktionen, Veranstaltungen, Pressemitteilungen sowie Links zu interessanten Beiträgen vor.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.