23. März 2022
VdK-Zeitung Archiv

Schutzlos im Pflegeheim

VdK Bayern fordert rasches Handeln bei Krisen

Nach dem Bekanntwerden krasser Missstände im „Seniorenheim Ebnerstraße“ in Augsburg wurde die Pflegeeinrichtung geschlossen. Der VdK Bayern fordert klare behördliche Zuständigkeiten zum Schutz hilfloser Pflegebedürftiger.

Symbolfoto: Jemand hält die Hand einer Seniorin, die im Krankenhausbett liegt
© imago/epd

„Skrupellose Heimbetreiber und untätige Behörden, die Zuständigkeiten hin- und hergeschoben haben, sind für unendlich viel Leid verantwortlich. Augsburg war aber kein trauriger Einzelfall in Bayern, sondern der vorerst letzte bekannt gewordene Pflegeheim-Skandal von vielen“, betont VdK-Landesvorsitzende Ulrike Mascher.

Das Heim in Augsburg wurde nach BR-Medienberichten rasch geschlossen. Letztlich wohl aber nur, weil ein massiver Corona-Ausbruch keine andere Möglichkeit mehr zugelassen hat. Die Pflegebedürftigen wurden in anderen Einrichtungen untergebracht, viele kamen wegen ihres schlechten Zustands in Krankenhäuser.

„Das Wohl der anvertrauten Menschen muss an oberster Stelle stehen. Im neuen bayerischen Pflege- und Wohnqualitätsgesetz müssen reibunglose Krisenabläufe geregelt werden“, fordert Mascher. Ende Februar wurde vom Gesundheitsministerium ein „Fünf-Punkte-Plan“ gegen Pflege-Missstände verkündet, zu dem auch eine Analyse von Organisationsstrukturen gehören soll. „Der VdK Bayern ist bei den Fachgesprächen dabei und wird die Beratungen kritisch begleiten“, kündigt sie an.

Seit 7. März ist zudem im Landesamt für Pflege die zentrale Rufnummer „Pflege-SOS-Bayern“ geschaltet. Unter Telefon (09621) 966 966 0 können sich Pflegebedürftige, Angehörige und Pflegekräfte auch anonym melden, um Missstände anzuzeigen.

Das VdK-Beratungstelefon „Pflege und Wohnen“ ist von Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr und zusätzlich Donnerstag von 15 bis 18 Uhr kostenlos für Sie da: (089) 2117-112
lebenimalter.bayern@vdk.de


Das könnte Sie auch interessieren:

VdK-Zeitung Archiv
Symbolfoto: Seniorin mit Rollator auf dem Gang eines Pflegeheims
Abgemagerte und dehydrierte Senioren, unversorgte Wunden, keine Medikamente: Immer wieder geraten Pflegeeinrichtungen in die Schlagzeilen, wie zuletzt das Heim eines privaten Betreibers in Augsburg. Doch woran erkennt man, ob die Menschen gut versorgt werden? Die VdK-ZEITUNG gibt Tipps, worauf man bei der Auswahl der Einrichtung achten sollte. | weiter
23.02.2022 | Annette Liebmann

Wenn man älter wird, rücken oft neue Themen ins Blickfeld. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des VdK Ressorts „Leben im Alter“ informieren beispielsweise über Vorsorgevollmachten, Patientenverfügungen, alternative Wohnformen und barrierefreies Umbauen. Auch einfachere Alltagshilfen und Hilfsmittel können älteren Menschen den Alltag erleichtern und die Lebensqualität erhöhen. | weiter

bsc

Schlagworte Pflege | Pflegeskandal | Pflege-SOS-Bayern

Mediadaten

Hier finden Sie die aktuellen Preise (bayernweit) für gewerbliche Anzeigen für die VdK-Zeitung als Download:

Die VdK-Zeitung für blinde und sehbehinderte Menschen:

Die Artikel der aktuellen Ausgabe können Sie hier als reines Textformat (rtf-Datei) herunterladen:

Impressum

Hier finden Sie das Impressum der VdK-Zeitung:

Archiv

Hier finden Sie Artikel aus älteren Ausgaben der VdK-Zeitung:


Weitere Artikel aus der VdK-Zeitung finden Sie auf den Seiten des VdK Deutschland: VdK-Zeitung

Presse
Symbolfoto: Unterlagen, eine davon mit dem Vermerk "Wichtig"
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden: Unsere Abteilung "Presse, PR, neue Medien" versorgt Journalistinnen und Journalisten mit aktuellen Pressemeldungen und Statements des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
Eine Frau und ein Mann lesen die VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 690.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
In unserer Rubrik "Tipps und Termine" stellen wir Ihnen aktuelle Neuigkeiten aus dem Verbandsleben, Aktionen, Veranstaltungen, Pressemitteilungen sowie Links zu interessanten Beiträgen vor.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.