23. Februar 2022
VdK-Zeitung Archiv

Dank des starken Wachstums gibt es immer wieder neue Stellen

Landesgeschäftsführer Michael Pausder erklärt, warum der Sozialverband VdK Bayern regelmäßig Arbeitsplätze anbietet

Nicht nur die Zahl der Mitglieder des VdK Bayern steigt seit Jahren, auch die der Angestellten. Die VdK-ZEITUNG sprach mit VdK-Landesgeschäftsführer Michael Paus­der über den VdK Bayern als Arbeitgeber.

Michael Pausder, Landesgeschäftsführer VdK Bayern | © Peter Himsel

Herr Pausder, als Landesgeschäftsführer sind Sie verantwortlich für das Personal. Regelmäßig schreibt der VdK Bayern Stellen aus. Woran liegt die große Nachfrage?
Dank des starken Mitgliederwachstums nimmt auch Jahr für Jahr der Bedarf nach Personal zu – derzeit sind es rund 800 Beschäftigte in ganz Bayern, die in den 69 Kreisgeschäftsstellen, sieben Bezirksgeschäftsstellen sowie in der Landesgeschäftsstelle in München angestellt sind. Um die sozialrechtlichen und sozial­politischen Interessen unserer Mitglieder bestmöglich zu vertreten, beschäftigt der VdK Bayern Spezialistinnen und Spezialisten im Sozialrecht, kaufmännische und soziale Fachkräfte sowie kompetente Führungskräfte.

Wie hat sich die Zahl der Beschäftigten im VdK Bayern entwickelt?
Im Vergleich zum Vorjahr sind wir um drei Prozent bei den hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gewachsen. Von den rund 800 Beschäftigten arbeiten 55 Prozent in Vollzeit und 45 Prozent in Teilzeit. Wir sind als Arbeitgeber stolz darauf, eine geringe Fluktuation und viele kompetente langjährige Beschäftigte zu haben. 42 Prozent unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind über 50 Jahre alt, elf Prozent unter 30. Der Anteil unserer schwerbehinderten oder gleichgestellten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter liegt bei elf Prozent, sodass wir weit über der gesetzlichen Beschäftigungspflicht von fünf Prozent liegen.

Welche Anstrengungen unternimmt der VdK Bayern, um neues Personal zu gewinnen?
Um genügend passende Bewerbungen zu erhalten, geht der Verband offen auf potenzielle Interessentinnen und Interessenten zu. Letztes Jahr war der VdK Bayern auf der Hochschulmesse in Fulda, wo der Studiengang Sozialrecht angeboten wird. Unter unseren hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind bereits mehrere, die dort studiert haben. Ebenso kooperiert der VdK Bayern auch mit der Ludwig-Maximilians-Universität und der Hochschule München sowie mit der Hochschule Kempten. In sozialen Netzwerken wie XING und LinkedIn engagiert sich der VdK Bayern ebenfalls immer stärker. In Kooperation mit der Deutschen Rentenversicherung Bayern Süd bildet der VdK Bayern seit Jahren Sozialversicherungsfachangestellte aus, die nach ihrer Ausbildung in unseren Geschäftsstellen sehr erfolgreich tätig sind.

In der Beratung geht es ums Sozial­recht. Welche Ausbildung oder welches Studium ist eine gute Voraussetzung, um sich beim VdK zu bewerben?
Die Ausbildung zur/zum Sozialversicherungsfachangestellten, ein Jurastudium, ein Studium im Sozialrecht sind gute Voraussetzungen. Auch Verwaltungswissenschaften, Sozialwirtschaft, Betriebswirtschaft mit Fachrichtung Sozialwesen sowie eine Ausbildung zur/m Fachwirt/-in für Gesundheit und Soziales oder fundierte Kenntnisse und Erfahrungen im sozialrechtlichen und sozialwirtschaftlichen Bereich sind von Vorteil.

Fort- und Weiterbildungen werden immer wichtiger, um Personal zu binden. Was bietet der Sozialverband VdK Bayern an?
Laufend finden Schulungen im Sozialrecht statt. Der VdK bietet aber auch Seminare zu einfühlsamer Gesprächsführung an, sodass die Beratungen für die Mitglieder in guter Atmosphäre verlaufen.

Mit welchen Vorteilen kann der VdK bei potenziellen Bewerberinnen und Bewerbern punkten?
Unsere Beschäftigten schätzen die sinnstiftende und abwechslungsreiche Arbeit in Bayerns größtem Sozialverband. Wir bieten krisensichere Stellen. Wir punkten mit flexiblen Arbeits­zeiten bei einer 38,5-Stunden-­Woche und einer großzügigen Urlaubsregelung.

KONTAKT

Infos zu freien Stellen bekommen Sie hier:

Sozialverband VdK Bayern e.V.
Personalabteilung
Schellingstraße 31
80799 München
Tel: (0 89) 21 17-2 49

www.vdk.de/stellenangebote-bayern

Interview: Sebastian Heise

Schlagworte Stellen | Personal | Personalentwicklung | VdK | Bayern | Sozialverband | Arbeitsplatz | Jobs | Stellenangebote | Michael Pausder

Mediadaten

Hier finden Sie die aktuellen Preise (bayernweit) für gewerbliche Anzeigen für die VdK-Zeitung als Download:

Die VdK-Zeitung für blinde und sehbehinderte Menschen:

Die Artikel der aktuellen Ausgabe können Sie hier als reines Textformat (rtf-Datei) herunterladen:

Impressum

Hier finden Sie das Impressum der VdK-Zeitung:

Archiv

Hier finden Sie Artikel aus älteren Ausgaben der VdK-Zeitung:


Weitere Artikel aus der VdK-Zeitung finden Sie auf den Seiten des VdK Deutschland: VdK-Zeitung

Presse
Symbolfoto: Unterlagen, eine davon mit dem Vermerk "Wichtig"
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden: Unsere Abteilung "Presse, PR, neue Medien" versorgt Journalistinnen und Journalisten mit aktuellen Pressemeldungen und Statements des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
Eine Frau und ein Mann lesen die VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 690.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
In unserer Rubrik "Tipps und Termine" stellen wir Ihnen aktuelle Neuigkeiten aus dem Verbandsleben, Aktionen, Veranstaltungen, Pressemitteilungen sowie Links zu interessanten Beiträgen vor.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.