26. Oktober 2021
VdK-Zeitung Archiv

Kurzurlaub für arme Familien

Auch Kinder und Eltern mit Behinderung berechtigt

Ein staatliches Förderprogramm soll es Familien mit niedrigen Einkommen ermöglichen, einen einwöchigen Urlaub in einer gemeinnützigen Ferienstätte oder Jugendherberge zu verbringen. Berechtigt sind auch Familien, bei denen ein Elternteil oder ein Kind eine Behinderung hat.

Kinder spielen im Freien mit einem Schwungtuch
© Unsplash

Die Corona-Pandemie war für Familien eine große Herausforderung, insbesondere für all jene mit kleinen Einkommen und beengten Wohnungen. Viele dieser Familien bräuchten dringend Erholung, können sich aber keinen Urlaub leisten.

Mit dem „Aktionsprogramm Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“ will die Bundesregierung dafür sorgen, dass Kinder und Jugendliche nun Lernrückstände schnell wieder aufholen können. Mit dem 50-Millionen-Euro-Paket werden auch Ausflüge, außerschulische Angebote und Ferienfreizeiten gefördert. Berechtigte Familien müssen für den einwöchigen Aufenthalt etwa zehn Prozent der Kosten für Unterkunft und Verpflegung zahlen. Den Rest übernimmt der Bund.

Gebucht werden können die Kurzurlaube ab sofort. Nähere Informationen und einen Überblick über alle 63 teilnehmenden Einrichtungen gibt es auf der Webseite des Bundesfamilienministeriums unter www.bmfsfj.de. Für Fragen steht die kostenlose Hotline unter Telefon (0800) 8 66 11 59 zur Verfügung.

Ali

Schlagworte Förderprogramm | Corona | Familien

Mediadaten

Hier finden Sie die aktuellen Preise (bayernweit) für gewerbliche Anzeigen für die VdK-Zeitung als Download:

Die VdK-Zeitung für blinde und sehbehinderte Menschen:

Die Artikel der aktuellen Ausgabe können Sie hier als reines Textformat (rtf-Datei) herunterladen:

Impressum

Hier finden Sie das Impressum der VdK-Zeitung:

Archiv

Hier finden Sie Artikel aus älteren Ausgaben der VdK-Zeitung:


Weitere Artikel aus der VdK-Zeitung finden Sie auf den Seiten des VdK Deutschland: VdK-Zeitung

Presse
Symbolfoto: Unterlagen, eine davon mit dem Vermerk "Wichtig"
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden: Unsere Abteilung "Presse, PR, neue Medien" versorgt Journalistinnen und Journalisten mit aktuellen Pressemeldungen und Statements des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
Eine Frau und ein Mann lesen die VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 600.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
In unserer Rubrik "Tipps und Termine" stellen wir Ihnen aktuelle Neuigkeiten aus dem Verbandsleben, Aktionen, Veranstaltungen, Pressemitteilungen sowie Links zu interessanten Beiträgen vor.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.