29. Oktober 2020
VdK-Zeitung Archiv

Strukturen schaffen

VdK unterstützt „Bayerischen Demenzpakt“

Anlässlich des Welt-Alzheimertags am 21. September hat Gesundheitsministerin Melanie Huml Vertreterinnen und Vertreter der Kommunen, Kirchen und Sozialverbände zum Start des „Bayerischen Demenzpakts“ nach München eingeladen. Für den VdK Bayern unterzeichnete VdK-Landesvorsitzende Ulrike Mascher.

© imago/Westend61

Nach Angaben der Bayerischen Staatsregierung leben in Bayern derzeit etwa 240.000 Menschen mit der Diagnose Demenz. Schon in zehn Jahren könnten es 300.000 sein. Bei einer Veranstaltung im Schloss Nymphenburg gab Gesundheitsministerin Melanie Huml den Startschuss für den „Bayerischen Demenzpakt“. Der geplante Beginn musste wegen der durch Corona bedingten Einschränkungen von März auf September verschoben werden.

Ziel sei es, die Lebenssituation von Menschen mit Demenz und ihrer Angehörigen in Bayern weiter zu verbessern. „Dafür müssen wir tragfähige Strukturen schaffen“, so Huml. Um der gesamtgesellschaftlichen Herausforderung gerecht zu werden, gehören dem Demenzpakt Vertreterinnen und Vertreter aller Staatsministerien sowie der Kirchen, Sozial- und Wohlfahrtsverbände, privaten Träger und Kommunen an. Landesvorsitzende Ulrike Mascher war für den VdK Bayern dabei, der sich seit vielen Jahren für Demenzkranke und ihre Angehörigen einsetzt.

So fordert der VdK die Schaffung unabhängiger Pflegestützpunkte in jeder bayerischen Kreisstadt, damit Betroffene schnell an Rat und Informationen kommen. Außerdem müssen Angehörige durch Ausweitung von Tages-, Nacht- und Kurzzeitpflegeplätzen mehr Entlastung bekommen. Zudem will der Sozialverband VdK die Anerkennung von Pflegezeiten analog zu Kindererziehungszeiten für Rentenansprüche erreichen.

bsc

Mediadaten

Hier finden Sie die aktuellen Preise (bayernweit) für gewerbliche Anzeigen für die VdK-Zeitung als Download:

Impressum

Hier finden Sie das Impressum der VdK-Zeitung:

Archiv


Hier finden Sie Artikel aus älteren Ausgaben der VdK-Zeitung:


Weitere Artikel aus der VdK-Zeitung finden Sie auf den Seiten des VdK Deutschland: VdK-Zeitung

Presse
Symbolfoto: Unterlagen, eine davon mit dem Vermerk "Wichtig"
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden: Unsere Abteilung "Presse, PR, neue Medien" versorgt Journalistinnen und Journalisten mit aktuellen Pressemeldungen und Statements des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
Eine Frau und ein Mann lesen die VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 600.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
In unserer Rubrik "Tipps und Termine" stellen wir Ihnen aktuelle Neuigkeiten aus dem Verbandsleben, Aktionen, Veranstaltungen, Pressemitteilungen sowie Links zu interessanten Beiträgen vor.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.