29. August 2020
VdK-Zeitung Archiv

100 Jahre Blindenbund

VdK-Landesvorsitzende gratuliert

Der Bayerische Blinden- und Sehbehindertenbund (BBSB) ist 100 Jahre alt geworden. Seit der Gründung der Selbsthilfeorganisation hat sich bei der Teilhabe und Barrierefreiheit viel getan. Der VdK Bayern wünscht dem BBSB zum Geburtstag alles Gute.

Da wegen der Corona-Krise die Feier leider abgesagt werden musste, zogen die Landesvorsitzende Judith Faltl, der stellvertretende Landesvorsitzende Dr. Stefan Insam und Landesgeschäftsführer Steffen Erzgraber in einer online übertragenen Pressekonferenz eine Bilanz der vergangenen 100 Jahre. Sie sprachen über den Alltag und das Berufsleben von blinden und sehbehinderten Menschen. Schließlich präsentierten sie die aktuellen Forderungen des BBSB.

Wie sich die Situation von blinden und sehbehinderten Menschen seit 1920 verbessert hat, erläuterte Judith Faltl. So wurden zur Zeit der Verbandsgründung zwar Kriegsblinde, wenn auch nicht ausreichend, durch den Staat unterstützt. „Die Situation der blind geborenen und spät Erblindeten war jedoch unerträglich“, sagt sie. Obwohl sie häufig gebildet und arbeitsfähig waren, lebten die meisten von ihnen in „Versorgungsanstalten und waren auf Almosen angewiesen“. Wenn sie heirateten, verloren sie die Unterstützung.

Ihr Einkommen reichte nicht aus, um eine eigene Wohnung zu bezahlen. Nur acht Prozent der blinden Menschen konnten ihren Lebensunterhalt selbstständig verdienen. In den vergangenen Jahrzehnten verbesserten sich die Rahmenbedingungen für Menschen mit Sehbehinderung, auch dank des Einsatzes der Selbsthilfeorganisation und anderer Verbände, wie auch dem Sozialverband VdK. Es gibt zum einen bessere staatliche Unterstützung wie das Bayerische Blindengeld. Zum anderen macht die Teilhabe auch dank der technologischen Entwicklung spürbare Fortschritte.

Allerdings ist nach wie vor einiges zu verbessern, wie die BBSB-Spitzenvertreter ausführten. Sie fordern die Schaffung eines inklusiven Bildungssystems, die uneingeschränkte Teilhabe am Arbeitsleben und an der Digitalisierung der Arbeitswelt sowie Barrierefreiheit.

Für Barrierefreiheit

In einem Grußwort schrieb VdK-Landesvorsitzende Ulrike Mascher: „Die gesetzliche Verpflichtung aller öffentlichen wie privaten Anbieter zur Barrierefreiheit ist ein zentrales politisches Anliegen des VdK für die nächsten Jahre.“ Sie freue sich über das weitere Zusammenwirken von BBSB und VdK für eine inklusive Gesellschaft, betonte sie und gratulierte herzlich zum Geburtstag.

hei

Schlagworte Bayerischer Blinden- und Sehbehindertenbund | 100-Jahr-Feier

Mediadaten

Hier finden Sie die aktuellen Preise (bayernweit) für gewerbliche Anzeigen für die VdK-Zeitung als Download:

Impressum

Hier finden Sie das Impressum der VdK-Zeitung:

Archiv


Hier finden Sie Artikel aus älteren Ausgaben der VdK-Zeitung:


Weitere Artikel aus der VdK-Zeitung finden Sie auf den Seiten des VdK Deutschland: VdK-Zeitung

Presse
Symbolfoto: Unterlagen, eine davon mit dem Vermerk "Wichtig"
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden: Unsere Abteilung "Presse, PR, neue Medien" versorgt Journalistinnen und Journalisten mit aktuellen Pressemeldungen und Statements des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
Eine Frau und ein Mann lesen die VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 600.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
In unserer Rubrik "Tipps und Termine" stellen wir Ihnen aktuelle Neuigkeiten aus dem Verbandsleben, Aktionen, Veranstaltungen, Pressemitteilungen sowie Links zu interessanten Beiträgen vor.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.