30. April 2020
VdK-Zeitung Archiv

Gemeinsam macht’s mehr Spaß

Seit drei Jahren verreisen die VdK-Ortsverbände Boxdorf und Weibersbrunn zusammen

200 Kilometer trennen die Gemeinde Weibersbrunn im VdK-Kreisverband Aschaffenburg-Alzenau von Boxdorf, einem Stadtteil von Nürnberg. Dennoch sind die VdK-Ortsverbände eng verbunden: Einmal im Jahr machen sie eine gemeinsame Reise. Im Juni dieses Jahres planen sie eine Mehrtagesfahrt an die Ostsee. Wegen der Corona-Krise ist jedoch ungewiss, ob sie stattfinden kann.

Kooperation über VdK-Bezirksgrenzen hinweg: Die Ortsverbände Boxdorf in Mittelfranken und Weibersbrunn in Unterfranken sind gerne gemeinsam unterwegs, wie hier in Mecklenburg-Vorpommern. | © VdK Weibersbrunn

Begonnen hat alles im Jahr 2017, als die beiden Ortsvorsitzenden Wolfgang Noll und Klara Rebhan ein Seminar für ehrenamtliche VdK-Mitarbeiter machten. Noll ist Ortsvorsitzender des VdK Weibersbrunn in Unterfranken, der 300 Mitglieder zählt. Rebhan führt den Ortsverband Boxdorf im VdK-Bezirk Mittelfranken mit rund 400 Mitgliedern. Beide waren seit zwei Jahren im Amt. Am Abend nach der Schulung saßen sie noch beisammen und tauschten sich aus. Dabei stellten sie fest, dass es schwierig ist, Reisen und Ausflüge zu organisieren, weil die erforderliche Teilnehmerzahl oft nicht zusammenkommt, erinnert sich Noll. „Wir könnten es doch mal gemeinsam probieren“, überlegten die beiden Ortsvorsitzenden.

Die erste gemeinsame Fahrt ging nach Südtirol und war ein großer Erfolg. „Man merkt gleich, ob es passt oder nicht“, sagt Noll. „Das war total harmonisch, alle haben sich gut verstanden“, schwärmt Rebhan. Mittlerweile haben sich viele Freundschaften zwischen den Mitgliedern beider Ortsverbände entwickelt. „Die Reiseziele werden miteinander abgestimmt“, erzählt Rebhan. „Mal schlagen die Mitglieder aus Weibersbrunn etwas vor, mal wir.“

Die gemeinsamen Fahrten kommen bei den Mitgliedern gut an. 2018 fanden eine Flugreise nach Mallorca und eine Fahrt nach Südtirol statt. 2019 ging es im Doppeldeckerbus nach Mecklenburg-Vorpommern. Dort lernten die VdKler die Mecklenburgische Seenplatte und den Spreewald kennen und besichtigten Cottbus, Dresden sowie Görlitz. Rund 80 Mitglieder nahmen daran teil, da runter auch eine Rollstuhlfahrerin. Und es werden immer mehr: „Mittlerweile reicht ein einziger Bus nicht mehr aus“, berichtet Rebhan. „Für die Fahrt an die Ostsee hätten wir zwei Busse vollmachen können, aber wir haben nicht genügend Zimmer bekommen“, so die Boxdorfer Ortsvorsitzende.

Die Teilnehmerzahl ist mittlerweile so hoch, dass die Ortsverbände auch problemlos jeder für sich alleine fahren könnten. „Aber das wollen wir gar nicht mehr. Gemeinsam macht’s eben mehr Spaß“, bilanziert Rebhan. Auch ihr Kollege Wolfgang Noll freut sich über die gelungene Kooperation. „Leider ist die Distanz zu groß, um öfter etwas miteinander zu machen“, bedauert er. Nun hoffen die beiden Ortsvorsitzenden, dass die Maßnahmen wegen der Corona-Krise rechtzeitig bis Ende Juni wieder gelockert werden, sodass die diesjährige Reise an die Ostsee stattfinden kann. Wenn nicht, dann wird sie auf jeden Fall nachgeholt. „Ich hoffe, dass wir noch viele Fahrten miteinander machen werden“, wünscht sich Rebhan.

Annette Liebmann

Schlagworte VdK-Fahrten | Ehrenamt | Reisen

Mediadaten

Hier finden Sie die aktuellen Preise (bayernweit) für gewerbliche Anzeigen für die VdK-Zeitung als Download:

Impressum

Hier finden Sie das Impressum der VdK-Zeitung:

Archiv


Hier finden Sie Artikel aus älteren Ausgaben der VdK-Zeitung:


Weitere Artikel aus der VdK-Zeitung finden Sie auf den Seiten des VdK Deutschland: VdK-Zeitung

Presse
Symbolfoto: Unterlagen, eine davon mit dem Vermerk "Wichtig"
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden: Unsere Abteilung "Presse, PR, neue Medien" versorgt Journalistinnen und Journalisten mit aktuellen Pressemeldungen und Statements des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
Eine Frau und ein Mann lesen die VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 600.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
In unserer Rubrik "Tipps und Termine" stellen wir Ihnen aktuelle Neuigkeiten aus dem Verbandsleben, Aktionen, Veranstaltungen, Pressemitteilungen sowie Links zu interessanten Beiträgen vor.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.