29. April 2020
VdK-Zeitung Archiv

VdK hilft alleinerziehender Mutter

30.000 Euro Nachzahlung der Rentenversicherung

Einer alleinerziehenden Mutter von drei Kindern hat der VdK-Kreisverband Berchtesgadener Land eine große Freude gemacht. Dank seines Einsatzes bekam sie für vier Jahre rückwirkend Erziehungsrente bezahlt. Über die rund 30.000 Euro Nachzahlung der Deutschen Rentenversicherung hat sich Susanne Krause* aus dem Berchtesgadener Land sehr gefreut. Sie ist alleinerziehend und kann aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr arbeiten. Für sie ist es daher wirklich ein Geldsegen, den sie dank des Sozialverbands VdK Bayern bekommen hat.

© Rainer Sturm/pixelio.de

Ausnahmefall

In seiner 17-jährigen Beratungstätigkeit für den Sozialverband hat VdK-Kreis geschäftsführer Guido Boguslawski zwar schon vielen Menschen helfen können. Doch eine solch hohe Nachzahlung der gesetzlichen Rentenversicherung ist für ihn eine Ausnahme. Der Fall ist auch ganz speziell: Vor mehreren Jahren wurde Susanne Krause von ihrem damaligen Mann, dem Vater ihrer gemeinsamen drei Kinder, geschieden. Dieser war unterhaltspflichtig. Dann ist Krauses Ex-Mann gestorben. Entsprechend fiel der Unterhalt weg. Doch Susanne Krause hätte Erziehungsrente zugestanden, da ihre Kinder noch minderjährig waren.

Entscheidend für diese Leistung der gesetzlichen Rentenversicherung ist einerseits, dass sie selbst bereits Rentenansprüche erworben hat, und andererseits mindestens eines ihrer Kinder noch keine 18 Jahre alt ist. Susanne Krause hatte sich bei der Deutschen Rentenversicherung beraten lassen und ihre Situation geschildert. Doch die Mitarbeiterin wies sie nicht auf die Erziehungsrente hin. Später las Susanne Krause von dieser speziellen Rente und wandte sich an den VdK.

Guido Boguslawski schaute sich ihre Unterlagen an und stellte fest, dass Susanne Krause bereits seit vier Jahren anspruchsberechtigt ist. Der VdK-Kreisgeschäftsführer stellte für die Mutter bei der Rentenversicherung einen Neuantrag auf Erziehungsrente und gleichzeitig einen Antrag auf sozialrechtliche Herstellung. Letzteres war nötig, da die Rentenversicherung nicht richtig und nicht vollständig beraten hatte und die Erziehungsrente nicht in die Wege geleitet hat. So stellte Guido Boguslawski sicher, dass Susanne Krause im Fall der Bewilligung die Rente auch nachgezahlt wird.

In der Folge mussten noch einige Unterlagen nachgereicht werden, und nach rund einem halben Jahr kam dann der erfreuliche Bescheid: Die Deutsche Rentenversicherung gewährte der dreifachen Mutter rückwirkend für die vergangenen vier Jahre die Erziehungsrente, die sich bei ihren bisher erworbenen Rentenpunkten immerhin auf rund 30.000 Euro summierte. Es war auch gut, dass der VdK- Kreisgeschäftsführer sofort handelte. Denn nach mehr als vier Jahren wären ihre Ansprüche auf die Erziehungsrente verjährt gewesen.

Da sie aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr arbeiten kann, beantragte Guido Boguslawski für sie mittlerweile eine Erwerbsminderungsrente. Auch das mit Erfolg. Susanne Krause ist dem Sozialverband VdK für die große Hilfe sehr dankbar.

*Name von der Redaktion geändert

Sebastian Heise

Schlagworte So hilft der VdK | VdK-Rechtsberatung | Alleinerziehende | Eltern | Unterstützung | Rente | Erziehungsrente | Erziehung

Mediadaten

Hier finden Sie die aktuellen Preise (bayernweit) für gewerbliche Anzeigen für die VdK-Zeitung als Download:

Impressum

Hier finden Sie das Impressum der VdK-Zeitung:

Archiv


Hier finden Sie Artikel aus älteren Ausgaben der VdK-Zeitung:


Weitere Artikel aus der VdK-Zeitung finden Sie auf den Seiten des VdK Deutschland: VdK-Zeitung

Presse
Symbolfoto: Unterlagen, eine davon mit dem Vermerk "Wichtig"
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden: Unsere Abteilung "Presse, PR, neue Medien" versorgt Journalistinnen und Journalisten mit aktuellen Pressemeldungen und Statements des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
Eine Frau und ein Mann lesen die VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 600.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
In unserer Rubrik "Tipps und Termine" stellen wir Ihnen aktuelle Neuigkeiten aus dem Verbandsleben, Aktionen, Veranstaltungen, Pressemitteilungen sowie Links zu interessanten Beiträgen vor.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzten auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.