VdK-Zeitung Archiv

Filmgenuss hinterm Lenkrad

Das älteste Autokino Deutschlands feiert seinen 60. Geburtstag

Das Autokino Frankfurt-Gravenbruch zeigt seit sechs Jahrzehnten Filme. | © Drive In Autokino Frankfurt-Gravenbruch

Zwei Mark und 75 Pfennig hat der Eintritt für diese besondere Premiere gekostet. Auf einem großen Parkplatz in Gravenbruch, in der Nähe des Frankfurter Flughafens, wurde am 31. März 1960 die Holly­wood-Schmonzette „Der König und ich“ gezeigt. Mehr als 1000 Besucher schauten sich auf der 540 Quadratmeter großen Leinwand Deborah Kerr und Yul Brunner an: im ersten Autokino Deutschlands.

Von Ende März bis Mai 2020 wollte das Drive-In-Filmtheater seinen 60. Geburtstag mit sechs Kinostreifen aus den vergangenen sechs Jahrzehnten feiern: Stanley Kubricks Meisterwerk „2001 – Odyssee im Weltraum“ aus dem Jahr 1968 sollte am 31. März den Auftakt bilden. Filmklassiker, die bei Autokino-Liebhabern beliebt sind wie „Grease“, „Zurück in die Zukunft“ und „Men in Black“, sollten folgen. Doch das Kino in Gravenbruch musste im Gegensatz zu zwei Schwesterkinos in Essen und Stuttgart-Kornwestheim wegen der Corona-Krise schließen.

Frankfurt-Gravenbruch, Essen und Stuttgart-Kornwestheim zählen neben zwei weiteren Filmtheatern in Köln-Porz und München-Aschheim zu einer Kette. Nur durch den Zusammenschluss konnten sie vermutlich überleben. Denn nach der Hochphase in den 1960er-Jahren ging es mit den Auto­kinos bergab.

80 000 Besucher im Jahr


Waren es in den ersten Jahren nach der Eröffnung noch Hunderttausende Besucher im Jahr, zählte Gravenbruchs Theaterleiter Heiko Desch zuletzt knapp 80 000 Zuschauer. Um neben den abendlichen Filmvorführungen, die erst nach Sonnenuntergang starten, mehr Einnahmen zu erwirtschaften, stellt Desch mit seinem Team noch andere Veranstaltungen wie Trödelmärkte und Auto-Tuning-Treffen auf die Beine. Zudem hat er Fläche an einen Park- und Shuttle-Service vermietet.

60 Jahre Autokinos in Deutschland

Am 31. März 1960 eröffnete in Gravenbruch bei Frankfurt am Main das erste Autokino in Deutschland. Neben Filmvorführungen finden dort auch andere Veranstaltungen wie Trödelmärkte statt. Ein Rückblick in Bildern.

<< 1/6 >>

  • Wegweiser zum Autokino in Frankfurt-Gravenbruch.
    Wegweiser zum Autokino in Frankfurt-Gravenbruch.
    /sys/data/3/galerien/512/dim_1_00008257GAL1585649613.jpg?v=1
  • Seit 60 Jahren zeigt das Autokino Filme. Beginn der Vorführung ist immer nach Einbruch der Dunkelheit.
    Seit 60 Jahren zeigt das Autokino Filme. Beginn der Vorführung ist immer nach Einbruch der Dunkelheit.
    /sys/data/3/galerien/512/dim_1_00008255GAL1585649609.jpg?v=1
  • Der Ton kam zunächst aus kleinen Lautsprechern, die die Besucher ausgeliehen bekamen.
    Der Ton kam zunächst aus kleinen Lautsprechern, die die Besucher ausgeliehen bekamen.
    /sys/data/3/galerien/512/dim_1_00008252GAL1585649604.jpg?v=1
  • Im Sommer sind natürlich auch viele Cariofahrer unter den Besuchern.
    Im Sommer sind natürlich auch viele Cariofahrer unter den Besuchern.
    /sys/data/3/galerien/512/dim_1_00008253GAL1585649606.jpg?v=1
  • Warten auf die Dunkelheit.
    Warten auf die Dunkelheit.
    /sys/data/3/galerien/512/dim_1_00008254GAL1585649607.jpg?v=1
  • Tagsüber wird das Autokino entweder für andere Zwecke gebraucht oder ist einfach nur ein leerer Parkplatz mit Leinwand.
    Tagsüber wird das Autokino entweder für andere Zwecke gebraucht oder ist einfach nur ein leerer Parkplatz mit Leinwand.
    /sys/data/3/galerien/512/dim_1_00008256GAL1585649611.jpg?v=1

Die verkehrsgünstige Lage und die Nähe zum amerikanischen Militärstützpunkt hatte die Gründung des Autokinos begünstigt. Der deutschstämmige Südafrikaner Hermann Franz Passage, der in Südafrika 20 Autokinos eröffnet hatte, entdeckte Ende der 1950er-Jahre das Gelände. Er investierte 1,5 Millionen Mark und startete das erste deutsche Freiluftkino – 27 Jahre nach der Weltpremiere in New Jersey in den USA.

"Love Lane" und Heizlüfter


Gerade damals in der prüden Zeit zog das Autokino viele Pärchen an. Wer knutschen wollte oder mehr, buchte die letzte Reihe, die „Love Lane“ (Liebesreihe). Der Ton kam zunächst aus kleinen Lautsprechern, die die Besucher an eine Stromzapfsäule anschlossen und am Fenster befestigten. In den kalten Monaten bekommt man noch heute einen Heizlüfter und an der Snackbar gibt es Burger und Getränke.

Statt des Monolautsprechers hören die Besucher den Ton inzwischen in Stereo per UKW-Übertragung über ihr Autoradio. Geht die Batterie aus, helfen die Kinomitarbeiter mit mobilen Aufladegeräten. Doch eines stört bis heute den Filmgenuss: Regen. Denn dann huscht der Scheibenwischer ständig durchs Bild.

Während der Corona-Krise müssen die meisten Autokinos auch schließen. Nur Essen und Stuttgart-Kornwestheim dürfen weiter öffnen, allerdings nur unter strengen Auflagen: Pro Auto können maximal zwei Personen kommen (eigene Kinder ausgenommen) und Tickets gibt es ausschließlich online im Vorverkauf.


Sebastian Heise

Schlagworte Autokino | Film | Kino | Auto | Filmtheater | Open Air | Kultur

Mediadaten

Hier finden Sie die aktuellen Preise (bayernweit) für gewerbliche Anzeigen für die VdK-Zeitung als Download:

Impressum

Hier finden Sie das Impressum der VdK-Zeitung:

Archiv


Hier finden Sie Artikel aus älteren Ausgaben der VdK-Zeitung:


Weitere Artikel aus der VdK-Zeitung finden Sie auf den Seiten des VdK Deutschland: VdK-Zeitung

Presse
Symbolfoto: Unterlagen, eine davon mit dem Vermerk "Wichtig"
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden: Unsere Abteilung "Presse, PR, neue Medien" versorgt Journalistinnen und Journalisten mit aktuellen Pressemeldungen und Statements des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
Eine Frau und ein Mann lesen die VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 600.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
In unserer Rubrik "Tipps und Termine" stellen wir Ihnen aktuelle Neuigkeiten aus dem Verbandsleben, Aktionen, Veranstaltungen, Pressemitteilungen sowie Links zu interessanten Beiträgen vor.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.