24. März 2020
VdK-Zeitung Archiv

Entlastung vom Finanzamt

Steuertipps von der Lohi für Pflegebedürftige und deren Angehörige

Kosten für die häusliche Pflege können von der Steuer abgesetzt werden. Das gilt sowohl für den Pflegebedürftigen als auch für den pflegenden Angehörigen. Tobias Gerauer von der Lohnsteuerhilfe Bayern (Lohi) gibt Tipps, worauf beim Ausfüllen der Steuererklärung zu achten ist.

„Wichtig ist, dass der Pflegebedürftige vom Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) einen Pflegegrad zuerkannt bekommen hat“, erklärt Tobias Gerauer. Dann kann er seine Ausgaben für Pflege und Betreuung als außergewöhnliche Belastungen absetzen. Aber auch, wer ohne
anerkannten Pflegegrad kurzfristig auf Pflege angewiesen ist, kann die Kosten dafür geltend machen. Der Vorteil: Für diese Ausgaben gibt es keine Grenze nach oben.

Zumutbare Belastung

Allerdings erwartet der Gesetzgeber, dass der Betroffene einen Teil der Aufwendungen aus eigener Tasche bezahlt. „Das nennt man ,zumutbare Belastung‘“, so Gerauer. Deren Höhe hängt von den Einkünften sowie von der persönlichen Situation des Betroffenen ab. Abgesetzt werden können nur Krankheits- und Pflegekosten, die über die finanzielle Grenze hinausgehen. Die von der Kranken- oder Pflegeversicherung oder anderen Kostenträgern erstatteten Beträge muss man in der Steuererklärung allerdings wieder abziehen.

Seit 2014 haben Pflegebedürftige die Wahl, ob sie ihre Ausgaben als außergewöhnliche Belastung oder als haushaltsnahe Dienstleistung absetzen. „Diese Option kann sich auszahlen, weil die zumutbare Eigenbelastung manchmal sehr hoch liegt und nicht überschritten wird“, sagt Gerauer. Für haushaltsnahe Dienstleistungen gibt es jedoch eine Obergrenze: Abgerechnet werden dürfen lediglich 20 Prozent einer Rechnung und maximal 4000 Euro pro Jahr. Aufwendungen für die Hilfe im Haushalt, wie beispielsweise beim Einkaufen, Waschen und Putzen, gelten nicht als außergewöhnliche Belastungen, sondern als haushaltsnahe Dienstleistung.

Angehörigen, die einen Verwandten mit Pflegegrad 4 oder 5 zu Hause pflegen, steht ein Pflege- Pauschbetrag zu. Der liegt bei 924 Euro pro Jahr – allerdings nur, wenn der Pflegende keine Bezahlung erhält. Der VdK kann zur Lohnsteuer leider keine Beratung anbieten. Wer Hilfe braucht, kann sich aber gerne an eine Beratungsstelle der Lohi wenden. In Bayern hat der Sozialverband VdK eine Kooperation mit der Lohi geschlossen.

Info

Lohnsteuerhilfe Bayern e.V.
Hauptverwaltung
Riesstraße 17
80992 München
Telefon: 089/278131-0
E-Mail: info@lohi.de
Internet: www.lohi.de

Die Lohi bietet Arbeitnehmern, Rentnern und Pensionären – im Rahmen einer Mitgliedschaft begrenzt nach Paragraf 4 Nummer 11 Steuerberatungsgesetz – Beratung in allen Einkommen- und Lohnsteuerfragen.

Annette Liebmann

Schlagworte Lohnsteuerhilfe Bayern | Lohnsteuerhilfeverein

Mediadaten

Hier finden Sie die aktuellen Preise (bayernweit) für gewerbliche Anzeigen für die VdK-Zeitung als Download:

Impressum

Hier finden Sie das Impressum der VdK-Zeitung:

Archiv


Hier finden Sie Artikel aus älteren Ausgaben der VdK-Zeitung:


Weitere Artikel aus der VdK-Zeitung finden Sie auf den Seiten des VdK Deutschland: VdK-Zeitung

Presse
Symbolfoto: Unterlagen, eine davon mit dem Vermerk "Wichtig"
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden: Unsere Abteilung "Presse, PR, neue Medien" versorgt Journalistinnen und Journalisten mit aktuellen Pressemeldungen und Statements des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
Eine Frau und ein Mann lesen die VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 600.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
In unserer Rubrik "Tipps und Termine" stellen wir Ihnen aktuelle Neuigkeiten aus dem Verbandsleben, Aktionen, Veranstaltungen, Pressemitteilungen sowie Links zu interessanten Beiträgen vor.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.