VdK-Zeitung Archiv

Gut versorgt zu Hause wohnen bleiben

Modellprojekte „Gemeindeschwestern“ gestartet

Viele alte sowie hochbetagte Menschen brauchen noch keine Pflege, sondern jemanden, der sie im Alltag und beim Gesundbleiben unterstützt. Doch auf dem Land ist das nicht so einfach. Um die pflegerische Versorgung und Beratung im ländlichen Raum zu stärken, hat das bayerische Gesundheitsministerium zum 1. Januar in Oberfranken die Modellprojekte „Gemeindeschwestern Teuschnitz“ und „Gemeindeschwestern Oberer Frankenwald“ gestartet.

Gemeindeschwestern besuchen die Senioren mit deren Zustimmung zu Hause, beraten sie und geben ihnen Tipps, damit sie so lange wie möglich in ihrem gewohnten Umfeld ein selbstständiges und selbstbestimmtes Leben führen können. In Oberfranken geschieht das zunächst auf Probe: Bis Ende nächsten Jahres sind die Helferinnen in Teuschnitz und im Oberen Frankenwald unterwegs. Der Freistaat fördert beide Modellprojekte finanziell.

Bei den „Gemeindeschwestern Teuschnitz“ liegt ein Schwerpunkt in der Pflegeberatung für ältere Menschen, Pflegebedürftige und deren Angehörige. Darüber hinaus ist das Projekt Teil des Konzepts „In der Heimat wohnen“ des Caritasverbands für den Landkreis Kro nach. Mit Dienstleistungen wie Lieferservice, Mitfahrzentrale, Fahrdienst für Rollstuhlfahrer, Seniorenbegleiter, Hausreinigung und Winterdienst soll es Senioren ermöglicht werden, trotz Einschränkungen in ihrer Wohnung bleiben zu können.

Ansprechpartnerin beim Caritas-Stützpunkt ist Janet Januszewski, Telefon (09268) 913 90 17. Träger des Projekts „Gemeindeschwester Oberer Frankenwald“ ist der Kreisverband Kronach des Bayerischen Roten Kreuzes. Die Gemeindeschwestern sind sowohl als Netzwerkmanagerinnen als auch als Helferinnen tätig. Sie informieren die Senioren über kulturelle und medizinische Einrichtungen, beraten sie und zeigen ihnen Wege auf, wie sie am gesellschaftlichen Leben teilhaben können.

Ziel ist es, ein tragfähiges Konzept zu entwickeln, wie sich soziale und pflegerische Strukturen vernetzen lassen. Hier gibt es noch keinen Ansprechpartner. Beide Projekte werden wissenschaftlich begleitet. Davon erhofft sich Gesundheitsministerin Melanie Huml unter anderem Erkenntnisse darüber, ob solche Projekte auch flächendeckend und dauerhaft umgesetzt werden können.

ali

Schlagworte Modellprojekt | Gemeindeschwestern

Mediadaten

Hier finden Sie die aktuellen Preise (bayernweit) für gewerbliche Anzeigen für die VdK-Zeitung als Download:

Impressum

Hier finden Sie das Impressum der VdK-Zeitung:

Archiv


Hier finden Sie Artikel aus älteren Ausgaben der VdK-Zeitung:


Weitere Artikel aus der VdK-Zeitung finden Sie auf den Seiten des VdK Deutschland: VdK-Zeitung

Presse
Symbolfoto: Unterlagen, eine davon mit dem Vermerk "Wichtig"
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden: Unsere Abteilung "Presse, PR, neue Medien" versorgt Journalistinnen und Journalisten mit aktuellen Pressemeldungen und Statements des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
Eine Frau und ein Mann lesen die VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 600.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
In unserer Rubrik "Tipps und Termine" stellen wir Ihnen aktuelle Neuigkeiten aus dem Verbandsleben, Aktionen, Veranstaltungen, Pressemitteilungen sowie Links zu interessanten Beiträgen vor.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.