1. September 2019
VdK-Zeitung Archiv

700.000. Mitglied kommt aus Regen

VdK Bayern heißt Sandra Ochsenbauer herzlich willkommen

Bei einer Feierstunde im niederbayerischen Regen ist das 700 000. Mitglied in den Sozialverband VdK Bayern aufgenommen worden. VdK-Präsidentin Verena Bentele, VdK-Landesvorsitzende Ulrike Mascher und VdK-Landesgeschäftsführer Michael Pausder freuten sich, die 40-jährige Sandra Ochsenbauer im Verband zu begrüßen.

Jubiläumsmitglied Sandra Ochsenbauer (Fünfte von links) mit dem VdK-Kreisvorsitzendem Peter Brückl, VdK-Kreisgeschäftsführer Helmut Plenk, Regens Bürgermeisterin Ilse Oswald, Landtagsabgeordneter Manfred Eibl, Sozialministerin Kerstin Schreyer, VdK-Bezirksgeschäftsführer Franz Herrmann, VdK-Präsidentin Verena Bentele, Landrätin Rita Röhrl, VdK-Landesgeschäftsführer Michael Pausder, VdK-Landesvorsitzende Ulrike Mascher und Landtagsabgeordneter Max Gibis (von links). | © Sebastian Heise

Zu den geladenen Ehrengästen gehörten die bayerische Sozialministerin Kerstin Schreyer, Landrätin Rita Röhrl, Regens Bürgermeisterin Ilse Oswald und die Landtagsabgeordneten Max Gibis und Manfred Eibl. Der Gastgeber und Geschäftsführer des VdK-Kreisverbands Arberland, Helmut Plenk, hieß das neue Mitglied ebenfalls herzlich willkommen. In seinem Kreisverband, der dem Landkreis Regen entspricht, sind 16,03 Prozent aller Einwohner Mitglied im VdK. Das heißt, fast jeder Sechste, vom Säugling bis zum über Hundertjährigen, gehört dem größten Sozialverband in Bayern an.

Die bayerische Sozialministerin Kerstin Schreyer gratulierte dem Sozialverband VdK Bayern herzlich zu seinem 700 000. Mitglied. „Ich möchte den haupt- und ehrenamtlichen VdK-Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern danken, dass sie den Menschen mit Herz und Empathie helfen.“

VdK-Landesvorsitzende Ulrike Mascher sagte: „Wir freuen uns sehr, dass in Bayern so viele Menschen unserem Sozialverband vertrauen. Ich bedanke mich insbesondere bei den 15.000 ehrenamtlichen und 750 hauptamtlichen Mitarbeitern, die tagtäglich für dieses große und stabile Wachstum sorgen.“ VdK-Präsidentin Verena Bentele ergänzte: „In allen VdK- Landesverbänden können wir beachtliche Zuwächse verzeichnen. Gerade hier in Bayern ist der Sozialverband VdK aber besonders gut aufgestellt.“ Mehr als ein Drittel der bundesweit zwei Millionen Mitglieder kommen aus dem Freistaat.

Bentele, die auch stellvertretende VdK-Landesvorsitzende in Bayern ist, sagte: „Ich bin mächtig stolz auf meinen VdK. Wir sprechen Themen an, die jeden etwas angehen.“ Bentele verweist auf die aktuelle Kampagne #Rentefüralle: „Damit holen wir die Leute ab.“ VdK-Landesgeschäftsführer Michael Pausder sagte: „Das Mitgliederwachstum des VdK Bayern ist einzigartig in der Verbändelandschaft.“

In der Sozialrechtsberatung gilt der VdK in Bayern als absolute Nummer eins. Darüber hinaus gelinge es immer besser, Mitglieder zu gewinnen und zu binden, die im VdK einen unabhängigen sozialpolitischen Interessenvertreter sehen.

Rasantes Wachstum beim VdK Bayern

Die Mitgliederzahl des Sozialverbands VdK Bayern steigt von Jahr zu Jahr immer schneller an. Von 2017 bis 2018 um 15.000, von 2018 bis 2019 um 25.000 auf insgesamt 705.000 Mitglieder (August 2019). Zum Vergleich: Seit der Wiedervereinigung haben sich die Mitgliederzahlen politischer Parteien in Deutschland halbiert. Im selben Zeitraum haben sich die Mitgliederzahlen des VdK Bayern mehr als verdoppelt. Seit Anfang des Jahres konnte der VdK in Bayern täglich durchschnittlich 248 Neuaufnahmen registrieren.

Auch immer mehr junge Menschen treten dem Verband bei. Das Durchschnittsalter der Neuaufnahmen ist von Ende 2018 bis August 2019 von 57 auf 55 Jahre gesunken. Die Gründe für das große Mitgliederwachstum sieht VdK-Landesgeschäftsführer Michael Pausder im klaren Verbandsprofil: „Wir sind kompetent in der sozialrechtlichen Beratung und kämpferisch in der sozialpolitischen Interessenvertretung.“


Sebastian Heise

Schlagworte Mitgliederzuwachs | 700.000. Mitglied

Mediadaten

Hier finden Sie die aktuellen Preise (bayernweit) für gewerbliche Anzeigen für die VdK-Zeitung als Download:

Impressum

Hier finden Sie das Impressum der VdK-Zeitung:

Archiv


Hier finden Sie Artikel aus älteren Ausgaben der VdK-Zeitung:


Weitere Artikel aus der VdK-Zeitung finden Sie auf den Seiten des VdK Deutschland: VdK-Zeitung

Presse
Symbolfoto: Unterlagen, eine davon mit dem Vermerk "Wichtig"
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden: Unsere Abteilung "Presse, PR, neue Medien" versorgt Journalistinnen und Journalisten mit aktuellen Pressemeldungen und Statements des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
Eine Frau und ein Mann lesen die VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 600.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
In unserer Rubrik "Tipps und Termine" stellen wir Ihnen aktuelle Neuigkeiten aus dem Verbandsleben, Aktionen, Veranstaltungen, Pressemitteilungen sowie Links zu interessanten Beiträgen vor.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzten auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.