1. September 2019
VdK-Zeitung Archiv

Auf den Punkt: Mehrwertsteuer

Michael Pausder, Landesgeschäftsführer des VdK Bayern
Michael Pausder, Landesgeschäftsführer des VdK Bayern

Seit einiger Zeit wird der Ruf nach Mehrwertsteuer-­Erhöhungen lauter. Gefordert wurde eine höhere Steuer auf Fleisch, um eine artgerechte Nutztierhaltung und den Tierschutz zu fördern. Das Ziel ist unterstützenswert, der vorgeschlagene Weg nicht.

Höhere Mehrwertsteuern treffen die Ärmeren besonders hart, da sie einen großen Teil ihres Einkommens für Güter des täglichen Bedarfs ausgeben müssen. Um gesunde Ernährung zu fördern, wäre es sinnvoller, die Mehrwertsteuer auf Obst und Gemüse ganz zu streichen. Besorgniserregend sind auch Gedankenspiele innerhalb der Rentenkommission der Bundesregierung, die Mehrwertsteuer zu erhöhen, um das Rentenniveau zu stabilisieren. Auch das ginge dann zulasten der kleinen Leute.

Um in Zukunft gute Renten für alle zu finanzieren, sollte man stattdessen die Vermögenssteuer für Super-­Reiche wieder einführen, Amazon, Google und Co. höher besteuern und alle Selbstständigen, Beamten und Abgeordneten in die Rentenkasse einzahlen lassen. Und wer Menschen mit geringen Einkommen steuerlich entlasten möchte, sollte schleunigst die Mehrwertsteuer senken, statt sie zu erhöhen.

Michael Pausder
Landesgeschäftsführer

Schlagworte Michael Pausder | Kommentar

Mediadaten

Hier finden Sie die aktuellen Preise (bayernweit) für gewerbliche Anzeigen für die VdK-Zeitung als Download:

Impressum

Hier finden Sie das Impressum der VdK-Zeitung:

Archiv


Hier finden Sie Artikel aus älteren Ausgaben der VdK-Zeitung:


Weitere Artikel aus der VdK-Zeitung finden Sie auf den Seiten des VdK Deutschland: VdK-Zeitung

Presse
Symbolfoto: Unterlagen, eine davon mit dem Vermerk "Wichtig"
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden: Unsere Abteilung "Presse, PR, neue Medien" versorgt Journalistinnen und Journalisten mit aktuellen Pressemeldungen und Statements des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
Eine Frau und ein Mann lesen die VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 600.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
In unserer Rubrik "Tipps und Termine" stellen wir Ihnen aktuelle Neuigkeiten aus dem Verbandsleben, Aktionen, Veranstaltungen, Pressemitteilungen sowie Links zu interessanten Beiträgen vor.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzten auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.