27. März 2019
VdK-Zeitung Archiv

Rentner können Steuern sparen

Hilfe bekommen Senioren bei der Lohnsteuerhilfe Bayern

Jahr für Jahr sind mehr Rentner steuerpflichtig. Wer beim Finanzamt eine Erklärung einreicht, kann jedoch wieder Geld sparen. Unterstützung bietet die Lohnsteuerhilfe Bayern.

© Tim Reckmann/pixelio.de


Mit jedem späteren Renteneintrittsjahr steigt der zu versteuernde Rentenanteil. Wer im Jahr 2019 in Rente geht, muss 78 Prozent seiner Rente versteuern, wie die Lohnsteuerhilfe Bayern (Lohi) erläutert. Die jährlichen Anpassungen der Rente an das Lohnniveau sind ebenfalls in voller Höhe steuerpflichtig. 2019 rutschen durch die Rentenerhöhung 48 000 Personen, die bisher befreit waren, in die Steuerpflicht. Ein Viertel aller Rentner, knapp fünf Millionen Senioren in Deutschland, müssen 2019 ihre Steuererklärung abgeben.

Hans Daumoser, Vorstand der Lohi, stellt einige Steuertipps für Rentnerinnen und Rentner vor:

  • Putzhilfe, ambulante Pflege, Hausnotruf, alle Dienstleistungen in einem Pflegeheim, wie zum Beispiel der Haarschnitt oder die Fußpflege, können als haushaltsnahe Dienstleistungen geltend gemacht werden. Mieter finden häufig auch Posten in der Nebenkostenabrechnung, die absetzbar sind. Die Kosten dafür können zu 20 Prozent abgesetzt werden.
  • Alle Ausgaben, die unter die außergewöhnlichen Belastungen fallen, sollten für die Steuererklärung addiert werden, wie die Kosten für die Brille, das Hörgerät, den Zahn ersatz oder den Rollator. Auch nicht verschreibungspflichtige Medikamente auf Rezept, Zuzahlungen bei der Physiotherapie, Honorare für Heilpraktiker oder vom Arzt verordnete medizinische Behandlungen, die die Krankenkasse nicht übernommen hat, können in der Steuererklärung angegeben werden.
  • Wird ein Grad der Behinderung von 25 bis 100 bescheinigt, so kann nach dem Grad gestaffelt der Behinderten-Pauschbetrag zwischen 310 und 1420 Euro und erhöht bis 3700 Euro geltend gemacht werden.

VdK-Beitrag ist absetzbar

  • Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung, zur Haftpflicht-, Unfall- oder Zahnzusatzversicherung sowie Versorgungsausgleich, Unterhaltsleistungen, Kirchensteuer, Parteibeiträge, Spenden und auch der Mitgliedsbeitrag für den Sozialverband VdK können als Sonderausgaben abgesetzt werden.
  • Werbungskosten, zum Beispiel auch die Mitgliedschaft bei einem Lohnsteuerhilfeverein, Kontoführungsgebühren und Gewerkschafts- oder Verbandsbeiträge können abgesetzt werden.


Wer dem Sozialverband VdK Bayern angehört und bei der Lohi Mitglied werden möchte, spart sich die Aufnahmegebühr. Dafür muss lediglich der VdK-Mitgliedsausweis beim ersten Beratungstermin bei der Lohi vorgelegt werden. Der Mitgliedsbeitrag richtet sich nach der Höhe der jährlichen Einnahmen und ist sozial gestaffelt. Infos zur nächstgelegenen Beratungsstelle der Lohi im Internet unter www.lohi.de oder telefonisch unter 0800-7 83 83 76.

hei

Schlagworte Lohi | Lohnsteuerhilfeverein | Steuern | Rente | Rentner

Mediadaten

Hier finden Sie die aktuellen Preise (bayernweit) für gewerbliche Anzeigen für die VdK-Zeitung als Download:

Impressum

Hier finden Sie das Impressum der VdK-Zeitung:

Archiv


Hier finden Sie Artikel aus älteren Ausgaben der VdK-Zeitung:


Weitere Artikel aus der VdK-Zeitung finden Sie auf den Seiten des VdK Deutschland: VdK-Zeitung

Presse
Symbolfoto: Unterlagen, eine davon mit dem Vermerk "Wichtig"
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden: Unsere Abteilung "Presse, PR, neue Medien" versorgt Journalistinnen und Journalisten mit aktuellen Pressemeldungen und Statements des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
Eine Frau und ein Mann lesen die VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 600.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
In unserer Rubrik "Tipps und Termine" stellen wir Ihnen aktuelle Neuigkeiten aus dem Verbandsleben, Aktionen, Veranstaltungen, Pressemitteilungen sowie Links zu interessanten Beiträgen vor.