20. Februar 2019
VdK-Zeitung Archiv

"Wertvoller Partner und Impulsgeber"

Sozialministerium zeichnet 16 Organisationen aus, darunter den VdK

Vor rund 100 Jahren wurde das Bayerische Sozialministerium gegründet. Zum Jubiläum ehrten Sozialministerin Kerstin Schreyer und Sozialstaatssekretärin Carolina Trautner die Vertreter von Wohlfahrtsverbänden, Gewerkschaften und Arbeitgebern, darunter auch den Sozialverband VdK Bayern. Beim Festakt nahm VdK-Landesvorsitzende Ulrike Mascher die Urkunde entgegen.

Bei der Ehrung: VdK­Landesvorsitzende Ulrike Mascher (Siebte von links) mit Ministerpräsident Dr. Markus Söder (Achter von rechts), Sozialministerin Kerstin Schreyer (Dritte von rechts) und Staatssekretärin Carolina Trautner (Zweite von rechts). | © StMAS/Alexander Göttert, PLAN­BILD Fotografie & Film

Der VdK sei „ein wertvoller Partner und verlässlicher Impulsgeber“ des Ministeriums, begründete Schreyer die Auszeichnung. Insgesamt wurden 16 Organisationen geehrt, darunter Gewerkschaften, Arbeitgeber- und Sozialverbände. Am 14. November 1918 nahm das „Ministerium für Soziale Fürsorge“ seine Arbeit auf. Die Not war damals groß: Der Erste Weltkrieg war vorbei, der König gestürzt, der Kaiser zurückgetreten, und Tausende versehrte Soldaten kehrten heim von der Front. Der Vorläufer des heutigen Sozialministeriums kümmerte sich darum, dass die Menschen eine Arbeit fanden, um Tariflöhne und Arbeitsrecht, aber auch um eine Entschädigung für die Kriegsinvaliden und um die Versorgung von Kriegerwitwen und -waisen.

Heute, 100 Jahre später, haben sich die sozialen Herausforderungen verändert. In seiner Festrede würdigte Ministerpräsident Dr. Markus Söder die Errungenschaften der bayerischen Sozialpolitik: „Dass die soziale Lage in Bayern so gut ist, das verdanken wir allen, die sich für das Miteinander von leistungsfähiger Wirtschaft und sozialen Belangen einsetzen.“ Sozialministerin Kerstin Schreyer fügte hinzu: „Wir können mit Stolz sagen, dass die Arbeit des Sozialministeriums eine Erfolgsgeschichte ist.“

Doch auch im vermeintlich reichen Bayern ist nicht alles rosig. Seit vielen Jahren weist der VdK Bayern auf die wachsende Armut hin. Vor allem Ältere sind davon betroffen, insbesondere Frauen und Erwerbsminderungsrentner. Hinzu kommt, dass in vielen Regionen Bayerns die Mieten immer weiter ansteigen. Ministerin Kerstin Schreyer kündigte an, die positive Wirtschaftslage zu nutzen, „um auch diejenigen zu unterstützen, die es bislang schwerer hatten – wie Langzeitarbeitslose, die ältere Generation, Menschen mit Behinderung sowie Menschen, die von Gewalt betroffen oder obdachlos sind“.

Annette Liebmann

Schlagworte Festakt | Bayerisches Sozialministerium

Mediadaten

Hier finden Sie die aktuellen Preise (bayernweit) für gewerbliche Anzeigen für die VdK-Zeitung als Download:

Impressum

Hier finden Sie das Impressum der VdK-Zeitung:

Archiv


Hier finden Sie Artikel aus älteren Ausgaben der VdK-Zeitung:


Weitere Artikel aus der VdK-Zeitung finden Sie auf den Seiten des VdK Deutschland: VdK-Zeitung

Presse
Symbolfoto: Unterlagen, eine davon mit dem Vermerk "Wichtig"
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden: Unsere Abteilung "Presse, PR, neue Medien" versorgt Journalistinnen und Journalisten mit aktuellen Pressemeldungen und Statements des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
Titelbild der VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 600.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Symbolfoto: Eine Kamera filmt Ulrike Mascher, Ehrenpräsidentin des VdK Deutschland.
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Kleine Figürchen bilden einen Menschenkreis
In unserer Rubrik "Tipps und Termine" stellen wir Ihnen aktuelle Neuigkeiten aus dem Verbandsleben, Aktionen, Veranstaltungen, Pressemitteilungen sowie Links zu interessanten Beiträgen vor.