24. Januar 2019
VdK-Zeitung Archiv

Die Qual der Wahl beim Mittagsmahl

Essen auf Rädern: Interessenten sollten Leistungen der Anbieter vergleichen

Das Angebot an Dienstleistern, die älteren oder pflegebedürftigen Menschen regelmäßig Essen nach Hause liefern, ist groß. Daher ist es nicht gerade einfach, seinen künftigen Anbieter auszuwählen. Welche Kriterien sollten ausschlaggebend sein?

Zunächst ist es ratsam, sich zu überlegen, wie häufig das Essen angeliefert werden soll. Ist eine tägliche Belieferung mit heißen Speisen gewünscht oder eher die flexible Variante: einmal pro Woche Tiefkühlmenüs für mehrere Tage. Die zweite Frage, die es zu beantworten gilt, lautet: Was möchte ich essen? Zur Wahl stehen unter anderem moderne Trendgerichte ebenso wie Hausmannskost, Diätmenüs oder vegetarisches Essen.

Eine gesunde, abwechslungsreiche und nährstoffreiche Ernährung ist besonders im Alter wichtig. Welcher Dienstleister eine solche Essensauswahl anbietet, kann man zum Beispiel herausfinden, indem man sich die Speisepläne der vergangenen Wochen zeigen lässt. So ist auch gut zu sehen, ob jeden Tag mindestens ein Gericht auf der Liste steht, welches einem zusagt. Informationen darüber, welche Anbieter in der Umgebung Essen ausliefern, erhält man in der Regel bei Seniorenbüros, Wohlfahrtsverbänden oder Kirchengemeinden.

Neben den großen überregionalen Dienstleistern bieten oft auch lokale Metzgereien, Gaststätten oder Senioren einrichtungen einen solchen Service an. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Qualität der Speisen. Um diese bei möglichst vielen Menüdiensten zu gewährleisten, hat die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) 2010 einen Standard entwickelt, der unter anderem Richtlinien für die Hygiene, die zu verwendenden Lebensmittel, für deren Zubereitung und die Gestaltung des Speiseplans enthält. Auf Letzterem sollten idealerweise täglich Gemüse sowie Getreideprodukte oder Kartoffeln stehen, dazu mindestens dreimal wöchentlich Fleisch/ Wurst, Obst und Milchprodukte und einmal pro Woche Seefisch. Anbieter, die den DGE-Qualitätsstandard einhalten, können sich zertifizieren lassen.

Das Auge isst mit

Auch der Geschmack und das Aussehen der Speisen spielen bei der Auswahl eine Rolle. Um beides zu testen, besteht bei vielen Anbietern die Möglichkeit, ein Probemenü zu bestellen, bevor man sich regelmäßig beliefern lässt. Und nicht zuletzt trägt in vielen Fällen auch der Preis zur Entscheidungsfindung bei. Da die Preise von Anbieter zu Anbieter variieren, kann ein Vergleich nicht schaden. Darüber hinaus können sich Bedürftige beim zuständigen Sozial- oder Seniorenamt nach möglichen Zuschüssen für die mobile Essensversorgung erkundigen.

Mirko Besch

Schlagworte Essen auf Rädern | Pflege

Mediadaten

Hier finden Sie die aktuellen Preise (bayernweit) für gewerbliche Anzeigen für die VdK-Zeitung als Download:

Impressum

Hier finden Sie das Impressum der VdK-Zeitung:

Archiv


Hier finden Sie Artikel aus älteren Ausgaben der VdK-Zeitung:


Weitere Artikel aus der VdK-Zeitung finden Sie auf den Seiten des VdK Deutschland: VdK-Zeitung

Presse
Symbolfoto: Unterlagen, eine davon mit dem Vermerk "Wichtig"
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden: Unsere Abteilung "Presse, PR, neue Medien" versorgt Journalistinnen und Journalisten mit aktuellen Pressemeldungen und Statements des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
Titelbild der VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 600.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Symbolfoto: Eine Kamera filmt Ulrike Mascher, Ehrenpräsidentin des VdK Deutschland.
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
In unserer Rubrik "Tipps und Termine" stellen wir Ihnen aktuelle Neuigkeiten aus dem Verbandsleben, Aktionen, Veranstaltungen, Pressemitteilungen sowie Links zu interessanten Beiträgen vor.