28. August 2018
VdK-Zeitung Archiv

„Die schönste Zeit des Jahres“

VdK-­Kinderfreizeit begeistert Teilnehmer und Begleiter – Bentele zu Besuch

Nicht nur die neun- bis 14-jährigen Mädchen und Jungen genießen die Kinderfreizeiten des Sozialverbands VdK Bayern, sondern auch die ehrenamtlichen Freizeitbegleiter. In Nördlingen gab es dieses Mal Besuch von VdK-Präsidentin Verena Bentele und einer Reporterin des Bayerischen Rundfunks.

Gemeinsames Spiel im Freien: Die Freizeitbegleiterin (rechts) erklärt den Kindern die „Autogrammjagd“. VdK-­Ressortleiter Robert Hümmer, VdK-­Präsidentin Verena Bentele und Organisatorin Ulrike Stemmer (von links) hören interessiert zu. | © Sebastian Heise

Als Judith Zacher vom Bayerischen Rundfunk mit ihrem Mikrofon bei der Kinderfreizeit Stimmen für ihren Hörfunkbeitrag einsammelt, trifft sie ausschließlich begeisterte Interviewpartner. Die Kinder erzählen, wie viel Spaß sie während der einwöchigen Ferienwoche im schwäbischen Nördlingen haben, und auch die ehrenamtlichen Freizeitbegleiter kommen aus dem Schwärmen nicht heraus. „Die schönste Zeit des Jahres“ ist nur eines von vielen Zitaten, die Judith Zacher einfängt.

VdK-Präsidentin Verena Bentele, die die Kinderfreizeit einen Tag lang besuchte, ist ebenfalls voll des Lobes. Sie merkt, welche Freude die 23 Kinder mit und ohne Behinderung haben. Von einer „tollen Geschichte“ spricht sie, die zeige, dass der Sozialverband VdK Bayern ein Verband für alle Altersstufen ist. „Mit seinen Freizeiten sorgt der VdK nicht nur dafür, dass die Kinder eine tolle Zeit haben, sondern auch, dass sich die Eltern mal eine Woche erholen können.“

Robert Hümmer, der als Leiter des Ressorts „Leben mit Behinderung“ im VdK Bayern für diese Freizeiten zuständig ist, betont: „Wir wollen Inklusion in allen Bereichen fördern und auch einfordern.“ Dies sei ein wichtiger Teil davon. Außerdem bietet der Sozialverband damit Familien eine preiswerte und abwechslungsreiche Form der Ferienbetreuung.

Vielfältig und barrierefrei

Das Programm der VdK-Kinderfreizeit ist vielfältig, gleichzeitig aber so, dass Kinder mit körperlichen oder geistigen Behinderungen daran teilnehmen können. Die Mädchen und Jungen machen Stadttouren, spielen drinnen und draußen, basteln, besuchen ein barrierefrei zugängliches Bergwerk, grillen und singen abends gemeinsam am Lagerfeuer.

Nicht nur das Verständnis von Kindern mit und ohne Behinderung füreinander wird gefördert, zum Teil entstehen auch Freundschaften, wie zwischen der 13-jährigen Josi Höck, die im E-Rollstuhl sitzt, und der gleichaltrigen Sarah Kellmann, die keine Behinderung hat. Josi war im vergangenen Jahr neu dabei und teilte sich mit Sarah, die nun bereits zum fünften Mal teilnimmt, das Zimmer. Sie verstanden sich dabei so gut, dass sie sich für diesen Sommer wieder verabredeten und erneut im selben Raum übernachteten.

Mara Höner, Co-Leiterin, ist auch zum fünften Mal dabei. „Es gibt immer wieder Momente, die zeigen, wie wichtig die Arbeit ist“, sagt sie. So habe sie einmal am Ende als Dank von einem Jungen mit Autismus einen Eskimo-Kuss (sich mit den Nasen berühren) bekommen.



Das könnte Sie auch interessieren:

Titelbild Flyer Leben mit Behinderung
Der Sozialverband VdK Bayern e.V. veranstaltet seit rund 30 Jahren Ferienfreizeiten für Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung. Die Ferienfreizeiten haben das Ziel, den inklusiven Gedanken zu leben und Begegnungsräume für Menschen mit und ohne Behinderung zu schaffen. | weiter
Ressort Leben mit Behinderung
Hier stellen wir unsere aktuellen Termine und Veranstaltungen aus dem Ressort "Leben mit Behinderung" vor. Wir freuen uns schon darauf, Sie bei einer unserer Aktionen begrüßen zu dürfen! Schauen Sie gleich mal rein, was wir Neues für Sie haben! | weiter

Sebastian Heise

Schlagworte inklusive Freizeiten | VdK-Kinderfreizeit

Mediadaten

Hier finden Sie die aktuellen Preise (bayernweit) für gewerbliche Anzeigen für die VdK-Zeitung als Download:

Impressum

Hier finden Sie das Impressum der VdK-Zeitung:

Archiv


Hier finden Sie Artikel aus älteren Ausgaben der VdK-Zeitung:


Weitere Artikel aus der VdK-Zeitung finden Sie auf den Seiten des VdK Deutschland: VdK-Zeitung

Presse
Symbolfoto: Unterlagen, eine davon mit dem Vermerk "Wichtig"
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden: Unsere Abteilung "Presse, PR, neue Medien" versorgt Journalistinnen und Journalisten mit aktuellen Pressemeldungen und Statements des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
Eine Frau und ein Mann lesen die VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 600.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
In unserer Rubrik "Tipps und Termine" stellen wir Ihnen aktuelle Neuigkeiten aus dem Verbandsleben, Aktionen, Veranstaltungen, Pressemitteilungen sowie Links zu interessanten Beiträgen vor.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzten auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.