25. Juni 2018
VdK-Zeitung Archiv

Landesausstellung im Kloster Ettal

Das Motto: „Mythos Bayern – Wald, Gebirg und Königstraum“

Das Kloster Ettal ist bis zum 4. November Schauplatz für die diesjährige Bayerische Landesausstellung. Die prachtvolle Kulisse der Ammergauer Alpen in der Zugspitz-Region bildet den idealen Hintergrund zum Thema der Ausstellung: „Mythos Bayern – Wald, Gebirg und Königstraum“.

Die Bayerischen Landesausstellungen werden vom Haus der Bayerischen Geschichte alljährlich an wechselnden Veranstaltungsorten durchgeführt. Sie stellen einem breiten Publikum Themen der bayerischen Landesgeschichte vor. Kloster Ettal ist wie geschaffen für die Landesausstellung. Gegründet wurde es 1330 von dem bayerischen Kaiser „Ludwig der Bayer“.

Ettal ist bekannt für seine barocke Basilika und die Rokoko-Sakristei. Es ist umgeben von malerischen Bergen, Gebirgswald, und auch das Schloss Linderhof, das Lieblingsschloss des Märchenkönigs Ludwig II., ist ganz nah. Der Dreiklang aus Wald, Gebirg und Königstraum prägt nicht nur die Ammergauer Alpen, sondern lässt das Idealbild für Bayern entstehen. Die Ausstellung zeigt, wie aus den bayerischen Alpen in 1000 Jahren ein Kulturraum entstand, in dem einzigartige Landschaften, tief verwurzelte Traditionen und gelebte Brauchtümer zum Mythos Bayern verschmelzen.

Neben der Ausstellung auf dem Klostergelände sind in der ganzen Region und im Landkreis Attraktionen und Veranstaltungen zum Thema zu erleben. Forstwege verwandeln sich in Erlebnispfade rund um das Thema Wald, und ein buntes Veranstaltungsprogramm sorgt für Abwechslung.

Die Ausstellung feiert heuer auch den Freistaat Bayern, der 100 Jahre alt wird, und darüber hinaus 200 Jahre Verfassungsstaat. Dem Freistaat und seinem Jubiläum ist ein eigener Raum gewidmet, in dem sich die Besucher als Teil Bayerns mit einem Selfie verewigen dürfen. Die Landesausstellung ist bis zum 4. November täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Auf 1500 Quadratmetern Ausstellungsfläche gibt es unzählige Höhepunkte von einem 13 Meter langen Einbaum, der im Starnberger See gefunden und noch nie ausgestellt wurde, bis zu einem riesigen Holzpavillon, in dem man sich die Träume des bayerischen Märchenkönigs Ludwig II. in 360 Grad ansehen kann.

Die Ausstellung kann individuell oder mit einer Führung besucht werden. Mit einem Kombiticket können Besucher nach der Ausstellung noch Schloss Linderhof besuchen. Die Strecke von Ettal nach Linderhof kann per E-Bike auf einem Walderlebnisweg zurückgelegt werden. Und wer noch mehr Zeit hat, findet rund um Ettal wahre Naturschätze – wie das Naturschutzgebiet Weidmoos oder die Ammerquellen im Graswangtal.

Der Eintritt kostet für Erwachsene zwölf Euro, ermäßigt zehn Euro, die Familienkarte kommt auf 24 Euro, Kinder- und Jugendliche im Alter von sechs bis 18 Jahren zahlen zwei Euro. Führungen können auch gebucht werden. Tickethotline: (08 21) 45 05 74 57. Weitere Informationen rund um die Bayerische Landesausstellung und zum Rahmenprogramm finden Interessierte auch im Internet unter www.landesausstellung-ettal.de

pet

Schlagworte Kloster Ettal | Bayerische Landesausstellung 2018

Mediadaten

Hier finden Sie die aktuellen Preise (bayernweit) für gewerbliche Anzeigen für die VdK-Zeitung als Download:

Impressum

Hier finden Sie das Impressum der VdK-Zeitung:

Archiv


Hier finden Sie Artikel aus älteren Ausgaben der VdK-Zeitung:


Weitere Artikel aus der VdK-Zeitung finden Sie auf den Seiten des VdK Deutschland: VdK-Zeitung

Presse
Symbolfoto: Unterlagen, eine davon mit dem Vermerk "Wichtig"
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden: Unsere Abteilung "Presse, PR, neue Medien" versorgt Journalistinnen und Journalisten mit aktuellen Pressemeldungen und Statements des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
Eine Frau und ein Mann lesen die VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 600.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
In unserer Rubrik "Tipps und Termine" stellen wir Ihnen aktuelle Neuigkeiten aus dem Verbandsleben, Aktionen, Veranstaltungen, Pressemitteilungen sowie Links zu interessanten Beiträgen vor.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzten auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.