25. Juni 2018
VdK-Zeitung Archiv

Schieflagen im Freistaat

Soziales Netz Bayern lädt in den Landtag ein

Das Soziale Netz Bayern, zu dem auch der Sozialverband VdK Bayern gehört, hat bei einem Parlamentarischen Abend im Landtag auf die sozialen Schieflagen im Freistaat hingewiesen.

Referierten im Bayerischen Landtag (von links): Michael Bammessel, Präsident Diakonie Bayern, VdK-Landesvorsitzende Ulrike Mascher und Matthias Jena, Vorsitzender DGB Bayern. | © Sebastian Heise


VdK-Landesvorsitzende Ulrike Mascher referierte als eine von drei Hauptakteuren über das Thema Inklusion. Vor Landtagsabgeordneten und anderen Partnern des Sozialen Netzes Bayern kritisierte sie, wie viel Nachholbedarf noch bei der Teilhabe von Menschen mit Behinderung bestehe. So müssten die privaten Anbieter, wie zum Beispiel Ärzte und Apotheken, zu Barrierefreiheit verpflichtet werden. Mascher beklagte auch, dass jede vierte Firma in Bayern trotz gesetzlicher Verpflichtung keinen Schwerbehinderten anstellt.

Michael Bammessel, Präsident der Diakonie Bayern, sprach über die Kinderarmut im Freistaat. Er forderte eine gezieltere Förderung von Familien, die es wirklich nötig haben. Matthias Jena, Vorsitzender des DGB Bayern, kritisierte den Wohnungsmangel in Ballungszentren und plädierte für ein ambitioniertes Förderprogramm. Nach den Referaten wurde zu allen drei Themen diskutiert. Dabei stellte Prokuristin Mechthild Wagner die beiden VdK-Tochterfirmen Dimetria-VdK und BTZ Straubing als Beispiele für Inklusionsbetriebe vor.

hei

Mediadaten

Hier finden Sie die aktuellen Preise (bayernweit) für gewerbliche Anzeigen für die VdK-Zeitung als Download:

Impressum

Hier finden Sie das Impressum der VdK-Zeitung:

Archiv


Hier finden Sie Artikel aus älteren Ausgaben der VdK-Zeitung:


Weitere Artikel aus der VdK-Zeitung finden Sie auf den Seiten des VdK Deutschland: VdK-Zeitung

Presse
Symbolfoto: Unterlagen, eine davon mit dem Vermerk "Wichtig"
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden: Unsere Abteilung "Presse, PR, neue Medien" versorgt Journalistinnen und Journalisten mit aktuellen Pressemeldungen und Statements des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
Eine Frau und ein Mann lesen die VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 600.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
In unserer Rubrik "Tipps und Termine" stellen wir Ihnen aktuelle Neuigkeiten aus dem Verbandsleben, Aktionen, Veranstaltungen, Pressemitteilungen sowie Links zu interessanten Beiträgen vor.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzten auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.