3. Mai 2018
VdK-Zeitung Archiv

Vielfältige Unterstützungen für die Firmen

Budget für Arbeit und Eingliederungszuschuss sollen die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung erhöhen

Unter den Menschen mit Behinderung ist die Arbeitslosenquote noch immer deutlich höher als in der Gesamtbevölkerung. Dabei sind diese überdurchschnittlich gut ausgebildete und loyale Mitarbeiter und die Firmen werden vielfältig unterstützt.

Mit dem Budget für Arbeit will der Staat Menschen mit kognitiven Einschränkungen und Lernschwierigkeiten den Einstieg in den allgemeinen Arbeitsmarkt erleichtern. Dabei handelt es sich um einen finanziellen Zuschuss, der während der gesamten Beschäftigungszeit gezahlt wird und mögliche geringere Leistungen der Angestellten mit Behinderung ausgleichen soll. Außerdem werden damit Assistenzleistungen finanziert. Dieses Budget für Arbeit, das einer der zentralen Punkte des Bundesteilhabegesetzes ist, soll so eine Alternative zur Beschäftigung in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung ermöglichen.

Der unbefristete Lohnkostenzuschuss für Arbeitgeber beträgt bis zu 75 Prozent des vom Arbeitgeber regelmäßig gezahlten Arbeitsentgelts, jedoch höchstens 40 Prozent der monatlichen Bezugsgröße. Diese lag 2017 bei 1190 Euro. Zuständig sind dafür die Integrationsämter, die auch Unterstützung bieten, wenn es um die behindertengerechte Umgestaltung eines Arbeitsplatzes geht. Die Bundesagentur für Arbeit stellt ihrerseits einen Eingliederungszuschuss zur Verfügung. Damit sollen Menschen in den Arbeitsmarkt integriert werden, deren Vermittlung schwierig ist. Für Menschen mit Behinderung ist dabei eine längere und/oder höhere Förderung möglich. So kann die Förderhöhe bis zu 70 Prozent des Arbeitsentgelts betragen und bis zu 24 Monate gewährt werden.

„Bei besonders betroffenen schwerbehinderten Menschen kann die Förderdauer bis zu 60 Monate und ab 55 Jahren bis zu 96 Monate betragen“, erläutert die Bundesagentur für Arbeit. Außerdem besteht die Möglichkeit einer Probebeschäftigung. Dabei können die Personalkosten für bis zu drei Monate von der Agentur für Arbeit oder vom Rehabilitationsträger übernommen werden. Ein Probearbeitsverhältnis mit einem schwerbehinderten Menschen muss der Arbeitgeber dem Integrationsamt innerhalb von vier Tagen melden. So sollen in der Startphase einer Beschäftigung alle Hilfsmöglichkeiten ausgeschöpft werden.

hei

Schlagworte Menschen mit Behinderung | Inklusion | Budget für Arbeit | Lohnkostenzuschuss

Mediadaten

Hier finden Sie die aktuellen Preise (bayernweit) für gewerbliche Anzeigen für die VdK-Zeitung als Download:

Impressum

Hier finden Sie das Impressum der VdK-Zeitung:

Archiv


Hier finden Sie Artikel aus älteren Ausgaben der VdK-Zeitung:


Weitere Artikel aus der VdK-Zeitung finden Sie auf den Seiten des VdK Deutschland: VdK-Zeitung

Presse
Symbolfoto: Unterlagen, eine davon mit dem Vermerk "Wichtig"
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden: Unsere Abteilung "Presse, PR, neue Medien" versorgt Journalistinnen und Journalisten mit aktuellen Pressemeldungen und Statements des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
Eine Frau und ein Mann lesen die VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 600.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
In unserer Rubrik "Tipps und Termine" stellen wir Ihnen aktuelle Neuigkeiten aus dem Verbandsleben, Aktionen, Veranstaltungen, Pressemitteilungen sowie Links zu interessanten Beiträgen vor.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzten auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.