5. März 2018
VdK-Zeitung Archiv

Gleichberechtigung jetzt!

Sozialverband VdK sieht Frauen nach wie vor benachteiligt

Vor 100 Jahren erhielten Frauen in Deutschland erstmals das Wahlrecht. Doch auch zum Internationalen Frauentag am 8. März 2018 ist die Gleichberechtigung noch längst nicht überall angekommen. Und das, obwohl ohne Frauen nichts geht, sei es in der Familie oder in der Gesellschaft.

© Pixabay/Profile

„Es gibt noch viel zu tun, damit Frauen nicht benachteiligt sind“, betont Carin E. Hinsinger, VdK-Vizepräsidentin und Vorsitzende der VdK-Bundesfrauenkonferenz. Als Beispiel nennt sie die ungleiche Bezahlung. Frauen verdienen im Durchschnitt 22 Prozent weniger als Männer. Dabei müssen sie für die Kindererziehung und oft auch für die Pflege der Eltern Abstriche bei der Karriere machen. Im Alter zahlen die Frauen dann einen hohen Preis, denn dann sind sie besonders armutsgefährdet.

„Damit Frauen im Erwerbsleben die Chance haben, eine vernünftige Rente oberhalb des Grundsicherungsniveaus zu erwirtschaften, brauchen wir höhere Löhne“, so die VdK-Vizepräsidentin. Begrüßenswert sei, dass es künftig weniger befristete Arbeitsverhältnisse geben soll. Außerdem muss der Ausbau von Kinderbetreuungseinrichtungen und Ganztagesschulen viel energischer betrieben werden.

Auch die Pflege sei nach wie vor Frauensache. Deshalb müsse eine Lohnersatzleistung für pflegende Angehörige, ähnlich wie das Elterngeld, und eine bessere rentenrechtliche Anerkennung für Pflege durchgesetzt werden. Im Sozialverband VdK waren und sind Frauen wichtig und stark: als Mitglieder, als ehrenamtliche und als hauptamtliche Mitarbeiterinnen. Über 40 Prozent der mehr als 1,8 Millionen VdK-Mitglieder sind weiblich.



Das könnte Sie auch interessieren:

Pressemitteilungen Archiv
Symbolfoto: Hände einer alten Frau notieren Ausgaben auf einem Block, drumherum Geldscheine und Münzen
„Der Sozialverband VdK fordert von der künftigen Bundesregierung zielgenaue Maßnahmen, um Frauenarmut nachhaltig zu bekämpfen.“ Das erklärte Ulrike Mascher, Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland, anlässlich des Internationalen Frauentags am 08.03.2018. | weiter
07.03.2018 | bsc

Ines Klut

Schlagworte Gleichberechtigung | Internationaler Frauentag | Frauen

Mediadaten

Hier finden Sie die aktuellen Preise (bayernweit) für gewerbliche Anzeigen für die VdK-Zeitung als Download:

Impressum

Hier finden Sie das Impressum der VdK-Zeitung:

Archiv


Hier finden Sie Artikel aus älteren Ausgaben der VdK-Zeitung:


Weitere Artikel aus der VdK-Zeitung finden Sie auf den Seiten des VdK Deutschland: VdK-Zeitung

Presse
Symbolfoto: Unterlagen, eine davon mit dem Vermerk "Wichtig"
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden: Unsere Abteilung "Presse, PR, neue Medien" versorgt Journalistinnen und Journalisten mit aktuellen Pressemeldungen und Statements des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
Eine Frau und ein Mann lesen die VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 600.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
In unserer Rubrik "Tipps und Termine" stellen wir Ihnen aktuelle Neuigkeiten aus dem Verbandsleben, Aktionen, Veranstaltungen, Pressemitteilungen sowie Links zu interessanten Beiträgen vor.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzten auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.