24. Januar 2018
VdK-Zeitung Archiv

Gute Aussichten für den Sozialverband

Auf dem Kleinen VdK-Landesverbandstag werden Zahlen vorgelegt

Einmal im Jahr stehen auf dem Kleinen Landesverbandstag des Sozialverbands VdK Bayern für den Landesverbandsausschuss, den Landesvorstand und die Landesgeschäftsführung Zahlenwerke im Mittelpunkt. Im November 2017 wurde Bilanz für das erfolgreiche Jahr 2016 gezogen.

Der Vorsitzende des Landesverbandsausschusses, Erwin Manger, bedankte sich bei den ehrenamtlichen Revisoren, bei Landesschatzmeister Konrad Gritschneder sowie bei der stellvertretenden Landesgeschäftsführerin Ingrid Müller und dem Leiter der Finanzabteilung, Matthias Otto, und seinem Team, die bei der Erstellung des umfangreichen Zahlenmaterials mitgewirkt hatten. Für das Jahr 2016 konnte Ingrid Müller als Finanzverantwortliche den Delegierten eine gute Bilanz vorstellen.

Mit den Einnahmen des Sozialverbands VdK Bayern, die zum allergrößten Teil aus Mitgliedsbeiträgen bestehen, wird auf allen Verbandsstufen sorgfältig und verantwortungsvoll gewirtschaftet. Dies bestätigte auch Landesschatzmeister Gritschneder. Revisor Helmut Federl konnte sich dieser Einschätzung nur anschließen und empfahl die Entlastung des Landesvorstands, was einstimmig geschah. Dem Mittelverwendungsplan und dem Stellenplan 2017/18 stimmten ebenfalls alle etwa 70 Delegierten aus den VdK-Bezirken zu.

VdK-Landesgeschäftsführer Michael Pausder konnte eine sehr erfreuliche Mitgliederentwicklung vermelden. Ende 2017 zählte der VdK in Bayern mehr als 677 000 Mitglieder. „Ohne euren Einsatz hätten wir das nicht geschafft“, wandte er sich an die Delegierten. Das positive Image zeige sich auch in der öffentlichen Wahrnehmung des Sozialverbands. „Wir sind die größte Bürgerbewegung in Bayern und in Deutschland“, sagte er.

Den Nerv getroffen

In ihrem Rechenschaftsbericht bedankte sich VdK-Landesvorsitzende Ulrike Mascher bei allen Anwesenden, die 2017 zum großen Erfolg der VdK-Aktion „Soziale Spaltung stoppen!“ beigetragen haben. Mit den Themen Rente, Altersarmut, Pflege und soziale Gerechtigkeit habe der VdK den Nerv der Menschen getroffen.

Dr. Bettina Schubarth

Schlagworte Kleiner VdK-Landesverbandstag | Bilanz | Mitgliederentwicklung

Mediadaten

Hier finden Sie die aktuellen Preise (bayernweit) für gewerbliche Anzeigen für die VdK-Zeitung als Download:

Impressum

Hier finden Sie das Impressum der VdK-Zeitung:

Archiv


Hier finden Sie Artikel aus älteren Ausgaben der VdK-Zeitung:


Weitere Artikel aus der VdK-Zeitung finden Sie auf den Seiten des VdK Deutschland: VdK-Zeitung

Presse
Symbolfoto: Unterlagen, eine davon mit dem Vermerk "Wichtig"
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden: Unsere Abteilung "Presse, PR, neue Medien" versorgt Journalistinnen und Journalisten mit aktuellen Pressemeldungen und Statements des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
Eine Frau und ein Mann lesen die VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 600.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
In unserer Rubrik "Tipps und Termine" stellen wir Ihnen aktuelle Neuigkeiten aus dem Verbandsleben, Aktionen, Veranstaltungen, Pressemitteilungen sowie Links zu interessanten Beiträgen vor.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzten auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.