25. Oktober 2017
VdK-Zeitung Archiv

Wie inklusiv ist Spitzensport?

VdK präsentiert sich am 8. und 9. November auf der ConSozial in Nürnberg

Die Stars der Olympischen Spiele verdienen Millionen, die Medaillengewinner der Paralympics dagegen können selten von ihrem Sport leben. „Wie inklusiv ist Spitzensport?“ heißt nur einer von vielen spannenden Programmpunkten der ConSozial am 8. und 9. November in der Messe Nürnberg.

Der VdK Bayern ist bei der größten Kongressmesse für Fach- und Führungskräfte des Sozialmarkts wieder stark vertreten. Neben Infoständen präsentiert der VdK verschiedene Podiumsveranstaltungen: Am Donnerstag, 9. November, um 11.45 Uhr, diskutieren auf der Messebühne in Halle 3A der Präsident des Deutschen Behindertensportverbands, Friedhelm Julius Beucher, und die erfolgreichen paralympischen Sportlern, Michael Teuber und Elke Philipp, die beide VdK-Mitglied sind. Die Sportler forden mehr Aufmerksamkeit für ihren Sport und setzen sich für gemeinsame Wettkämpfe aller Leistungssportler ein.

„Große Pläne – wenig Wirkung?“ heißt es anschließend um 13 Uhr. VdK-Präsidentin Ulrike Mascher debattiert mit Politikern und Wissenschaftlern über seniorenpolitische Gesamtkonzepte der Kommunen. Oftmals scheitern gute Ideen für generationengerechte und barrierefreie Kommunen an fehlendem Geld oder schlechter Organisation.

Zum Auftakt der ConSozial, am Mittwoch, 8. November, um 10 Uhr, spricht Verena Bentele, Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung und VdK-Landesvorstandsmitglied, unter anderem mit Alois Glück, dem ehemaligen Präsidenten des Bayerischen Landtags, und Nürnbergs Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly im Raum „Tokio“ über das Motto „Zukunft Inklusion“.

Die ConSozial findet am 8. November von 9 bis 17.30 Uhr und am 9. November von 9 bis 16.30 Uhr auf dem Gelände der Nürnberg-Messe, NCC Ost, statt. Weitere Informationen im Internet: www.consozial.de

hei

Mediadaten

Hier finden Sie die aktuellen Preise (bayernweit) für gewerbliche Anzeigen für die VdK-Zeitung als Download:

Impressum

Hier finden Sie das Impressum der VdK-Zeitung:

Archiv


Hier finden Sie Artikel aus älteren Ausgaben der VdK-Zeitung:


Weitere Artikel aus der VdK-Zeitung finden Sie auf den Seiten des VdK Deutschland: VdK-Zeitung

Presse
Symbolfoto: Unterlagen, eine davon mit dem Vermerk "Wichtig"
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden: Unsere Abteilung "Presse, PR, neue Medien" versorgt Journalistinnen und Journalisten mit aktuellen Pressemeldungen und Statements des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
Eine Frau und ein Mann lesen die VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 600.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
In unserer Rubrik "Tipps und Termine" stellen wir Ihnen aktuelle Neuigkeiten aus dem Verbandsleben, Aktionen, Veranstaltungen, Pressemitteilungen sowie Links zu interessanten Beiträgen vor.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.