29. Juni 2017
VdK-Zeitung Archiv

Luther lockt Tausende nach Coburg

Bayerische Landesausstellung widmet sich dem Reformator und seiner Zeit

500 Jahre nach der Reformation steht die Bayerische Landesausstellung ganz im Zeichen von Martin Luther. Passenderweise findet die Schau auf der Veste Coburg statt, wo der Reformator einige Zeit gelebt hat.

Luther-Zimmer auf der Veste Coburg | © Bayerische Landesausstellung


Die Landesausstellung mit dem Titel „Ritter, Bauern, Lutheraner“ auf der Veste Coburg haben in den ersten vier Wochen bereits 17.400 Besucher gesehen. Die Begleitausstellung in der Coburger Stadtpfarrkirche St. Moriz schauten sich 12.040 Menschen an. Damit ist auch die diesjährige Landesausstellung ein Zuschauermagnet.

500 Jahre nachdem Martin Luther seine 95 Thesen an die Pforte der Wittenberger Schlosskirche angeschlagen hat, dreht sich auf der Veste Coburg alles um den Reformator und die damalige Zeit. Luther lebte von April bis Oktober 1530 auf der Veste. Kurfürst Johann der Beständige hatte den Reformator dort auf einer Reise zum Reichstag nach Augsburg zurückgelassen. Ansonsten hätte dem mit Reichsacht und Kirchenbann belegten Luther Gefahr gedroht.

Die beiden Räume, in denen Luther damals lebte, sind so etwas wie der emotionale Kern der Ausstellung. Dort werden originale Briefe und Werke des Reformators präsentiert. Wie auch bei früheren Landesausstellungen verknüpfen die Macher der Schau wieder festes Inventar des Standorts mit zahlreichen ausgeliehenen Exponaten. Thematisiert werden die sozialen, wirtschaftlichen, politischen und künstlerischen Traditionen und Umbrüche, welche das Leben im damaligen Heiligen Römischen Reich deutscher Nation vom späten 15. Jahrhundert bis in die zweite Hälfte des 16. Jahrhunderts prägten.

Fotoalbum: Bayerische Landesausstellung „Ritter, Bauern, Lutheraner“

Zum Weiterblättern einfach auf das Foto klicken.

<< 1/4 >>

  • Plakatmotiv zur Bayerischen Landesausstellung 2017.
    Plakat Bayerische Landesausstellung 2017
    /sys/data/3/galerien/306/dim_1_00004567GAL1499154838.jpg?v=0
  • Die Veste Coburg.
    Panoramabild
    /sys/data/3/galerien/306/dim_1_00004568GAL1499154878.jpg?v=0
  • Martin Luther auf einem Gemälde von Lucas Cranach d. Ä., um 1540.
    Gemälde
    /sys/data/3/galerien/306/dim_1_00004569GAL1499154900.jpg?v=0
  • Das Luther-Zimmer auf der Veste Coburg.
    Luther-Zimmer
    /sys/data/3/galerien/306/dim_1_00004570GAL1499154936.jpg?v=0

Die Ausstellung ist in verschiedene Bereiche aufgeteilt wie „Die Säulen der Welt“, „Bauer, Bürger, Bettelmann“, „Ritter, Tod und Teufel“. So wird die damalige, auf Gott bezogene Weltordnung präsentiert, das Leben der einfachen Landbevölkerung und der Stadtbewohner. Gezeigt werden Ritterrüstungen und Helme, Alltagsgegenstände wie Suppenschüssel, Besteck und Münzen, Landkarten, zahlreiche kirchliche Utensilien wie Kelche sowie Gemälde von Künstlern wie Lucas Cranach dem Älteren oder ein Kupferstich von Albrecht Dürer.

Info

Die Bayerische Landesausstellung auf der Veste und in der Morizkirche Coburg ist bis 5. November 2017 täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Telefon (09561) 879-0. Internet: www.www.hdbg.de/reformation

Lage und Bauweise der Veste (Burg) erschweren den barrierefreien Zugang. Die Ausstellung selbst ist weitgehend barrierefrei. Induktionsschleifen für den Audioguide stehen ebenso wie Texte in Einfacher Sprache zur Verfügung.

hei

Schlagworte Bayerische Landesausstellung | Martin Luther | Veste Coburg | Ausstellung

Mediadaten

Hier finden Sie die aktuellen Preise (bayernweit) für gewerbliche Anzeigen für die VdK-Zeitung als Download:

Impressum

Hier finden Sie das Impressum der VdK-Zeitung:

Archiv


Hier finden Sie Artikel aus älteren Ausgaben der VdK-Zeitung:


Weitere Artikel aus der VdK-Zeitung finden Sie auf den Seiten des VdK Deutschland: VdK-Zeitung

Presse
Symbolfoto: Unterlagen, eine davon mit dem Vermerk "Wichtig"
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden: Unsere Abteilung "Presse, PR, neue Medien" versorgt Journalistinnen und Journalisten mit aktuellen Pressemeldungen und Statements des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
Eine Frau und ein Mann lesen die VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 600.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
In unserer Rubrik "Tipps und Termine" stellen wir Ihnen aktuelle Neuigkeiten aus dem Verbandsleben, Aktionen, Veranstaltungen, Pressemitteilungen sowie Links zu interessanten Beiträgen vor.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.