30. Mai 2017
VdK-Zeitung Archiv

Mit dem VdK inklusiv statt nur dabei

Mitmach-Aktionen und Freizeiten bauen Barrieren in den Köpfen ab

Und Action: Im Sommer beginnt für das VdK-Ressort „Leben mit Behinderung“ die Hochsaison. Sport- und Kinderfreizeiten, Aktionstage und Mitmach-Angebote stehen in den kommenden Monaten an. Wer Inklusion live erleben will, hat jetzt viele Gelegenheiten dazu.

© Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

Der Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung am 5. Mai läutete für das VdK-Ressort „Leben mit Behinderung“ die Hochsaison ein. Der Aktionstag in der Münchner Innenstadt unter dem Motto „Tatorte“ war ein voller Erfolg. „Uneingeschränkte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ist leider noch immer nicht selbstverständlich“, sagt Ressortleiter Robert Hümmer. „Manche Lebensbereiche von Menschen mit Behinderung sind regelrechte ,Tatorte‘.“

Deshalb lässt der VdK Bayern nicht locker und macht mit vielen Aktionen und Veranstaltungen auf Barrieren im Alltag von Menschen mit Behinderung aufmerksam. Und darauf, dass Inklusion gelingen kann. Ende Mai ist der VdK beim Diversity-Tag der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München vertreten, an dem die Vielfältigkeit im Mittelpunkt steht. Auch Anfang Juli sensibilisieren Robert Hümmer und sein Team Studenten beim LMU-Sommerfest mit einem Rolli-Parcours für Inklusion. Mitte Juni werden Dozenten der Universität geschult.

Beim VdK-Aktionstag zur Kampagne „Soziale Spaltung stoppen!“ am 23. Juni können die Besucher der Münchner VdK-Kreisgeschäftsstelle in der Grillparzerstraße 16 ebenfalls die Perspektive wechseln und mit dem Rollstuhl durch einen Parcours fahren. Auch in allen anderen Bezirken des VdK-Landesverbands gibt es in der Aktionswoche allerhand Mitmach-Aktionen.

Weil Inklusion von Anfang an selbstverständlich sein sollte, arbeitet das VdK-Ressort „Leben mit Behinderung“ intensiv mit jungen Menschen mit und ohne Behinderung zusammen. Die Kinderfreizeit in diesem Sommer ist ein Beispiel dafür. Das Angebot ist sehr beliebt und lange im Voraus ausgebucht. Wer sich fürs nächste Mal Plätze sichern will, kann sich unter der Nummer (089) 2117-256 oder hier informieren.

Gleiches gilt für die Sport- und Jugendfreizeit in Kooperation mit dem Behinderten- und Rehabilitations- Sportverband Bayern (BVS) im Juni. Außerdem leistet das Ressort kostenlose Erstberatung zur Orientierung bei allen Fragen zur Teilhabe von Menschen mit Behinderung. Das Beratungstelefon „Leben mit Behinderung“ erreichen Sie unter der Nummer (089) 2117-113.


Das könnte Sie auch interessieren:

Eine Gruppe Menschen geht spazieren
Das Ressort „Leben mit Behinderung“ des VdK Bayern bietet Menschen mit Behinderung aller Altersgruppen und deren Angehörigen Unterstützung und Beratung zur Förderung der Inklusion. Im Vordergrund steht eine umfassende, individuelle Beratung zu den Themen Institutionelle Hilfen, Alltagshilfen, Netzwerke (Verbände, Reha, Schulen), Bildung, Freizeit, Barrierefreiheit und ehrenamtliche VdK-Freizeitbegleiter. | weiter
Titelbild Flyer Leben mit Behinderung
Der Sozialverband VdK Bayern e.V. veranstaltet seit rund 30 Jahren Ferienfreizeiten für Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung. Die Ferienfreizeiten haben das Ziel, den inklusiven Gedanken zu leben und Begegnungsräume für Menschen mit und ohne Behinderung zu schaffen. | weiter

cam

Schlagworte Menschen mit Behinderung | Inklusion | inklusive Veranstaltungen | Kinder- und Jugendfreizeiten

Mediadaten

Hier finden Sie die aktuellen Preise (bayernweit) für gewerbliche Anzeigen für die VdK-Zeitung als Download:

Impressum

Hier finden Sie das Impressum der VdK-Zeitung:

Archiv


Hier finden Sie Artikel aus älteren Ausgaben der VdK-Zeitung:


Weitere Artikel aus der VdK-Zeitung finden Sie auf den Seiten des VdK Deutschland: VdK-Zeitung

Presse
Symbolfoto: Unterlagen, eine davon mit dem Vermerk "Wichtig"
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden: Unsere Abteilung "Presse, PR, neue Medien" versorgt Journalistinnen und Journalisten mit aktuellen Pressemeldungen und Statements des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
Eine Frau und ein Mann lesen die VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 600.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
In unserer Rubrik "Tipps und Termine" stellen wir Ihnen aktuelle Neuigkeiten aus dem Verbandsleben, Aktionen, Veranstaltungen, Pressemitteilungen sowie Links zu interessanten Beiträgen vor.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.