27. April 2017
VdK-Zeitung Archiv

VdK-Mitarbeiter fährt mit Rollstuhl die Treppe hoch

In der ARD-Sendung „Die große Show der Naturwunder“ wird ein Prototyp mit raupenartigem Antrieb präsentiert

Stufen sind für VdK-Mitarbeiter Norman Burkhardt allein normalerweise unüberwindbar. Für die ARD-Sendung „Die große Show der Naturwunder“ testete er nun einen Rollstuhl, der auch Treppen steigen kann.

Treppe hoch: Norman Burkhardt (links) mit TV-Moderator Ranga Yogeshwar (Zweiter von rechts) und den beiden Entwicklern Pascal Buholzer (rechts) und Thomas Gemperle. | © SWR/Alexander Kluge

„Weg mit den Barrieren!“: Den Aufkleber der VdK-Aktion hat Norman Burkhardt aus voller Überzeugung auf seinem Rollstuhl angebracht. Immer wieder muss der Münchner Mitarbeiter des Sozialverbands VdK Bayern Umwege machen, weil ihn Treppen blockieren. Als für die ARD-Sendung „Die große Show der Naturwunder“ ein Freiwilliger gesucht wurde, der einen treppensteigenden Elektrorollstuhl testen soll, war er sofort mit großer Leidenschaft dabei. „Natürlich fände ich es besser, wenn es gar keine Treppen gäbe“, sagt Burkhardt. „Aber so lange es noch immer diese Hindernisse gibt, wäre so ein Rollstuhl eine große Hilfe.“

Zwei Tage dauerten die Proben und die Aufzeichnung der Show in den Bavaria-Studios in München. Angeleitet von Pascal Buholzer und Thomas Gemperle, die den E-Rollstuhl mit anderen Studenten der ETH-Hochschule in Zürich entwickelten, fuhr Norman Burkhardt dutzende Male die Stufen hinauf und hinunter.

Nur in der ersten Probe gab es einen kurzen Schreckmoment, als der Rollstuhl auf der Treppe in Schieflage geriet. Doch er kippte nicht. Moderator Ranga Yogeshwar meinte: „Der wahre Held dieser Show heißt nicht Ranga Yogeshwar, der wahre Held heißt Norman Burkhardt.“ Der 29-jährige Münchner ließ sich auch nie aus der Ruhe bringen, obwohl die Steuerung des Rollstuhls für ihn natürlich ungewohnt war. Da der Prototyp nicht ganz ausgereift ist und automatisch den Antrieb umstellt, musste er über ein Touchpad verschiedene Programme ansteuern.

Der „Scewo“, so der Name des Rollstuhls, fährt in der Ebene wie ein Segway auf zwei Rädern. Er schaukelt also immer ein bisschen. Die Stufen überwindet der Rollstuhl mit zwei Kettenantrieben, die das Prinzip einer Raupe nachahmen. Burkhardts Fazit: „Ein tolles Fahrzeug!“

Sebastian Heise

Mediadaten

Hier finden Sie die aktuellen Preise (bayernweit) für gewerbliche Anzeigen für die VdK-Zeitung als Download:

Impressum

Hier finden Sie das Impressum der VdK-Zeitung:

Archiv


Hier finden Sie Artikel aus älteren Ausgaben der VdK-Zeitung:


Weitere Artikel aus der VdK-Zeitung finden Sie auf den Seiten des VdK Deutschland: VdK-Zeitung

Presse
Symbolfoto: Unterlagen, eine davon mit dem Vermerk "Wichtig"
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden: Unsere Abteilung "Presse, PR, neue Medien" versorgt Journalistinnen und Journalisten mit aktuellen Pressemeldungen und Statements des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
Eine Frau und ein Mann lesen die VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 600.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
In unserer Rubrik "Tipps und Termine" stellen wir Ihnen aktuelle Neuigkeiten aus dem Verbandsleben, Aktionen, Veranstaltungen, Pressemitteilungen sowie Links zu interessanten Beiträgen vor.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.