23. März 2017
VdK-Zeitung Archiv

Auf den Punkt: Inflation frisst Rente

Michael Pausder, Landesgeschäftsführer des VdK Bayern
Michael Pausder, Landesgeschäftsführer des VdK Bayern

Erstmals seit viereinhalb Jahren ist die Inflationsrate wieder über die Marke von zwei Prozent geklettert. Im Februar stiegen die Preise im Schnitt um 2,2 Prozent. Energiepreise erhöhten sich um 7,2 Prozent, Heizöl verteuerte sich sogar um 44 Prozent. Nahrungsmittel kosteten 4,4 Prozent mehr, allein die Preise für Gemüse erhöhten sich um 21 Prozent. Das schmälert die Kaufkraft der Verbraucher.

Der Preisanstieg ist für Menschen mit niedrigem Einkommen besonders bitter. Geringverdiener, Menschen mit Behinderung sowie Rentner werden dadurch mehr belastet als andere Bevölkerungsgruppen. Die Rentenerhöhung im Juli soll zwei Prozent betragen, also unterhalb der aktuellen Inflationsrate liegen. Das bedeutet einen weiteren Kaufkraftverlust für die Rentner.

Was tun? Wir brauchen eine Reform, die zu höheren Renten, insbesondere bei früheren Gering- und Durchschnittsverdienern führt. Der VdK mit über 1,8 Millionen Mitgliedern, davon rund 650.000 in Bayern, wird gegenüber der Politik gewaltigen Druck aufbauen. Wir fordern: In einem so reichen Land wie Deutschland muss jeder gut von seiner Rente leben können.


Das könnte Sie auch interessieren:

VdK-Zeitung Archiv
Lesen Sie hier einen Kommentar von VdK-Landesgeschäftsführer Michael Pausder aus der VdK-Zeitung 3/2017. | weiter
27.02.2017 | Michael Pausder VdK-Landesgeschäftsführer

Michael Pausder VdK-Landesgeschäftsführer

Schlagworte Kommentar | Michael Pausder

Mediadaten

Hier finden Sie die aktuellen Preise (bayernweit) für gewerbliche Anzeigen für die VdK-Zeitung als Download:

Impressum

Hier finden Sie das Impressum der VdK-Zeitung:

Archiv


Hier finden Sie Artikel aus älteren Ausgaben der VdK-Zeitung:


Weitere Artikel aus der VdK-Zeitung finden Sie auf den Seiten des VdK Deutschland: VdK-Zeitung

Presse
Symbolfoto: Unterlagen, eine davon mit dem Vermerk "Wichtig"
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden: Unsere Abteilung "Presse, PR, neue Medien" versorgt Journalistinnen und Journalisten mit aktuellen Pressemeldungen und Statements des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
Eine Frau und ein Mann lesen die VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 600.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
In unserer Rubrik "Tipps und Termine" stellen wir Ihnen aktuelle Neuigkeiten aus dem Verbandsleben, Aktionen, Veranstaltungen, Pressemitteilungen sowie Links zu interessanten Beiträgen vor.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.