VdK-Zeitung 2016

  • Barrierefreiheit ist ein Menschenrecht
    Zum Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung am 3. Dezember veröffentlichte ein Bündnis aus BAGSO (Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren- Organisationen), vzbv (Verbraucherzentrale Bundesverband), Sozialverband VdK und weiterer Verbände eine Erklärung zur Barrierefreiheit. | weiter
    22.11.2016 | Dr. Bettina Schubarth
  • Barrierefreie Mobilität ist den Menschen am wichtigsten
    Im Januar 2016 hat der Sozialverband VdK seine Kampagne „Weg mit den Barrieren!“ gestartet. Mittlerweile haben über 77.000 Menschen die Forderungen des VdK für ein barrierefreies Deutschland unterstützt. In die „Landkarte der Barrieren“ auf der Kampagnen-Webseite www.weg-mit-den-barrieren.de wurden mehr als 1700 Hindernisse eingetragen. | weiter
    22.11.2016 | Annette Liebmann
  • Jetzt Rente für Pflege beantragen
    Mit dem Pflegestärkungsgesetz II, das seit Januar 2017 gilt, wird die häusliche Pflege neu geordnet. Waren es bisher mindestens 14 Stunden pro Woche, die pflegende Angehörige aufbringen mussten, um Rentenansprüche für die Pflege zu erwerben, so sind es seit 1. Januar nur noch zehn. Das heißt: Mehr Menschen als bisher erhalten Rentenpunkte für häusliche Pflege. | weiter
    22.11.2016
  • Tagespflege entlastet Pflegende
    Die Tagespflege für Senioren soll pflegende Angehörige entlasten oder es ihnen ermöglichen, trotz Pflege weiterhin berufstätig zu bleiben. Das Familienmitglied wird vom Morgen bis zum späten Nachmittag betreut und abends wieder nach Hause gebracht. | weiter
    22.11.2016
  • Neuanfang mit 56 Jahren
    Mit 56 Jahren fängt Regina Özcan aus Westerngrund im unterfränkischen Landkreis Aschaffenburg noch einmal ganz von vorne an: Die gelernte Krankenpflegehelferin wird Busfahrerin. Die von der Deutschen Rentenversicherung Nordbayern finanzierte Umschulung hat sie sich mit Hilfe des VdK erstritten. | weiter
    24.11.2016 | ali
  • Rentenerhöhung 2017 fällt niedriger aus
    Im Jahr 2016 fiel die Rentenanpassung mit 4,25 Prozent im Westen und 5,95 Prozent im Osten erfreulich hoch aus. Für Juli 2017 rechnet die Deutsche Rentenversicherung aber nur noch mit einer Erhöhung zwischen 1,5 und zwei Prozent. | weiter
  • Auf dem Monoski zu neuer Freiheit
    Ende Januar kämpfen die besten alpinen Skifahrer mit Behinderung bei der Weltmeisterschaft im italienischen Tarvisio um Titel und Medaillen. Zu den Favoriten gehört VdK-Mitglied Georg Kreiter. Bei der vergangenen WM gewann er zweimal Gold. | weiter
    22.11.2016 | Sebastian Heise
  • Auf den Punkt: Die US-Wahl und wir
    Welche Lehren können wir in Deutschland aus der Wahl von Donald Trump zum neuen US-Präsidenten ziehen? Vorausschauende Sozialpolitik, die den sozialen Zusammenhalt stärkt, ist die beste Vorbeugung gegen Rechtspopulisten wie Trump und andere. Die Politiker müssen alles dafür tun, dass die soziale Spaltung in Deutschland nicht voranschreitet. | weiter
    29.11.2016
  • Verena Bentele beweist Mut und Stärke
    Für ihr großes Engagement für eine inklusive Gesellschaft hat Verena Bentele, Bundesbehindertenbeauftragte und Vorstandsmitglied des VdK Bayern, den Waldemar-von-Knoeringen-Preis 2016 der Georg-von-Vollmar-Akademie erhalten. | weiter
    | cam
  • Fröhlich, frech und herzerfrischend
    Einmal im Jahr dient das Messezentrum Nürnberg als Schauplatz für die größte Kongressmesse für Fach- und Führungskräfte im Sozialbereich: die ConSozial. Auch heuer war der VdK Bayern dort mehr als präsent. Höhepunkt war eine originelle und unterhaltsame Bühnenschau, bei der Moderator Günther Koch mit der Frontfrau des TV-Jugendmagazins „yoin“, Kim Denise Hansmann, sprach. | weiter
    22.11.2016 | Elisabeth Antritter
  • VdK fordert mehr Inklusion
    Mit der Inklusion geht es in Bayern nur schleppend voran. Dabei steigt die Zahl der Schwerbehinderten immer weiter an. 1.145.467 Personen in Bayern hatten im Jahr 2015 einen Schwerbehindertenausweis, wiesen also einen Grad der Behinderung von mindestens 50 auf. | weiter
    24.11.2016 | bsc
  • Mehr als 270.000 Euro für den guten Zweck
    Für Rentner und Menschen mit Behinderung ist die Steuererklärung oft ein Buch mit sieben Siegeln. Damit das nicht so bleibt, hat der VdK Bayern Anfang 2014 eine Kooperation mit der Lohi (Lohnsteuerhilfe Bayern e. V.) geschlossen. 2016 feierte der Kooperationspartner sein 50-jähriges Bestehen. | weiter
  • Verpackungsmüll vermeiden: Gib Plastik keine Chance
    Plastikfrei einkaufen, geht das überhaupt? Und ob! Gründer von verpackungsfreien Supermärkten machen es vor. In ganz Deutschland gibt es schon mehr als 20 Läden. Weitere stehen in den Startlöchern. Doch es sind nicht bloß Märkte für den täglichen Bedarf. Wer dort einkauft, fängt an umzudenken. Das zeigt ein Besuch in der „Plastikfreien Zone“ von Katrin Schüler in München. | weiter
    22.11.2016 | Elisabeth Antritter
  • Größter Adventskalender: Hinter einem Türchen arbeitet der Bürgermeister
    Vor 20 Jahren hat sich das Schwarzwald-Städtchen Gengenbach einen besonderen Rekord geholt: den des größten Adventskalenders der Welt. Damals nahm Gengenbach den Titel einer anderen deutschen Gemeinde weg: Forchheim in Oberfranken. Beide Städte locken jährlich Zehntausende Besucher an. | weiter
    22.11.2016 | Sebastian Heise
  • Alles Gute fürs neue Jahr!
    VdK-Landesvorsitzende Ulrike Mascher und VdK-Landesgeschäftsführer Michael Pausder blicken in diesem Weihnachtsgruß auf ein erfolgreiches Jahr 2016 zurück. | weiter
  • 70 Jahre VdK Bayern
    Eine Bretterkiste mit einer einfachen Schreibmaschine: So sah die erste „Büroausstattung“ des VdK Bayern vor 70 Jahren vielerorts aus. Am 4. Dezember 1946 wurde der „Verband der Körperbehinderten, Arbeitsinvaliden und deren Hinterbliebenen in Bayern e.V.“ gegründet. | weiter
    28.11.2016 | cam
  • Pflegestärkungsgesetz II: Die Selbstständigkeit ist entscheidend
    Mit dem Pflegestärkungsgesetz II werden Menschen mit demenziellen Erkrankungen ab 2017 stärker berücksichtigt. Die bisherigen Pflegestufen werden durch Pflegegrade abgelöst. Entscheidend bei der Beurteilung von Pflegebedürftigkeit ist, inwieweit der Betroffene in der Lage ist, seinen Alltag selbstständig zu meistern. | weiter
    29.09.2016 | Annette Liebmann
  • Von Pflegestufe zu Pflegegrad
    Wie verläuft der Übergang vom alten zum neuen Begutachtungssystem? Er erfolgt automatisch. Menschen, die bereits eine Pflegestufe haben, müssen keinen neuen Antrag stellen. Zum Jahresende teilen die Pflegekassen jedem Pflegebedürftigen schriftlich den neuen Pflegegrad mit und stellen die Leistungen unaufgefordert zur Verfügung. Lesen Sie hier was sich ab 2017 ändert. | weiter
    29.09.2016 | ali
  • Arm bleibt arm und Reich wird reicher
    Wer fleißig ist, der wird belohnt. Leider erfüllt sich diese Hoffnung für immer weniger Menschen. Die Aufstiegschancen aus den unteren sozialen Schichten werden immer geringer, belegt eine aktuelle Studie der Hans-Böckler-Stiftung. Es ist höchste Zeit für mehr Umverteilung, fordert der Sozialverband VdK. | weiter
    28.10.2016 | bsc
  • Großer Erfolg der VdK-Kampagne
    In allen Bezirken Bayerns hat der Sozialverband VdK bei Großveranstaltungen der Politik die Gelbe Karte gezeigt. Siebenmal forderte der VdK „Weg mit den Barrieren!“, und siebenmal waren alle Reihen gefüllt. Mehrere tausend Mitglieder und Anhänger des Sozialverbands kamen insgesamt. | weiter
    28.10.2016 | hei
  • Sozialpolitischer Ausschuss tagt in Ingolstadt
    Der Sozialpolitische Ausschuss des VdK Bayern hat sich in Ingolstadt getroffen. Hans-Joachim Werner, VdK-Kreisvorsitzender und stellvertretender Landesvorsitzender, freute sich, gemeinsam mit Kreisgeschäftsführer Werner Böll die Ausschussmitglieder um ihren Vorsitzenden Rudi Göbel sowie Vertreter der Verbandsspitze in der Kreisgeschäftsstelle in Ingolstadt zu begrüßen. | weiter
    29.10.2016 | Sebastian Heise
  • Was bringt die Pflegereform?
    Das Pflegestärkungsgesetz II tritt zum Jahreswechsel in Kraft. Insbesondere für Patienten mit Demenz oder psychischen Erkrankungen werden sich deutliche Verbesserungen ergeben. Das neue System bringt aber noch viele weitere Änderungen mit sich, über die sich Pflegebedürftige und ihre Angehörigen beim VdK informieren können. | weiter
    29.10.2016 | bsc
  • Mit „Mahlzeit!“ fing alles an
    Viele schalten sie weg. Für die privaten Sender jedoch ist sie überlebensnotwendig: die Fernsehwerbung. Seit 60 Jahren gibt
    es sie in Deutschland. | weiter
    | Sebastian Heise
  • Mit Stars und hochwertigem Wortschatz für Aufmerksamkeit sorgen
    Die Fernsehwerbung hat sich im Laufe ihrer 60-jährigen Geschichte sehr gewandelt. Im Interview mit der VdK-Zeitung erklärt Werbeexpertin PD Dr. Sandra Reimann von der Universität Regensburg, wie sich die Spots sprachlich und technisch verändert haben, und auf was die Unternehmen achten. | weiter
    | Sebastian Heise
  • Fahrtkosten können die Steuerlast senken
    Den einfachen Weg zur Arbeit kann jeder Steuerpflichtige geltend machen. Menschen mit Behinderung können unter bestimmten Umständen zusätzlich auch Kosten für private Fahrten absetzen. | weiter
    | Sebastian Heise
  • Die furchtbare Vergangenheit hinter sich lassen
    Von den Menschen, die nach Deutschland geflohen sind, leiden viele unter den grauenhaften Ereignissen, die sie erleben mussten. Organisationen wie der Verein Refugio München helfen ihnen mit Psychotherapie und Sozialarbeit. | weiter
    29.10.2016 | Sebastian Heise
  • Eine bunt gemischte Wohngemeinschaft
    Es gibt nur 30 bis 40 inklusive Wohngemeinschaften bundesweit, die Menschen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung aufnehmen. Das ist viel zu wenig, findet Tobias Polsfuß. Der 23-Jährige lebt selbst seit dreieinhalb Jahren in einer gemischten WG in München und fühlt sich dort pudelwohl. Deshalb hat der Student gemeinsam mit Freunden eine Online-Plattform für inklusive WGs entwickelt. | weiter
    29.10.2016 | Interview: Elisabeth Antritter
  • Selbstbestimmt bis zuletzt
    Es ist für viele Menschen eine schlimme Vorstellung: den eigenen Willen nach einem Unfall oder wegen einer Krankheit nicht mehr äußern zu können und deshalb womöglich den falschen Entscheidungen anderer ausgeliefert zu sein. Doch ein gut ausformulierter Patientenwille schafft für alle Beteiligten Klarheit und Beruhigung. | weiter
    29.10.2016 | bsc
  • VdK bringt Inklusion auf Hochtouren
    Kein Wunder, dass die diesjährige VdK-Kampagne „Weg mit den Barrieren!“ viel beachtet und von Kommunalpolitikern ernst genommen wird. Denn um die wichtige Botschaft der Inklusion bis in die letzten Winkel des Freistaats zu tragen, scheut der VdK Bayern keine Mühen. Bereits seit Mai ruft der Sozialverband zu lokalen Aktionen wie Ortsbegehungen auf und organisiert Großveranstaltungen – zuletzt in Schwaben. | weiter
    26.09.2016 | ant
  • „Flexi-Rente“ ist für Ältere keine Lösung
    Und wieder gibt es ein gut klingendes Wort in der Rentenpolitik: die „Flexi-Rente“. Nach der „Lebensleistungsrente“ legt die Bundesregierung damit ein weiteres Konzept auf den Tisch, das nach Meinung des Sozialverbands VdK den realen Bedingungen des Älterwerdens in Deutschland nicht gerecht wird. | weiter
    26.09.2016 | Dr. Bettina Schubarth
  • Rechtsanspruch ja, Angebote nein
    Zwei Drittel aller Deutschen wünschen sich, an einem vertrauten Ort zu sterben. Doch das ist oft nicht möglich, weil ambulante palliative Strukturen fehlen. Die Hospiz- und Palliativversorgung in Bayern war das Thema der diesjährigen VdK-Landesfrauenkonferenz. | weiter
    29.09.2016 | Annette Liebmann
  • VdK zeigt junges TV
    Die ConSozial ist die größte Kongressmesse für Fach- und Führungskräfte im Sozialbereich. Vom 26. bis 27. Oktober findet sie im Messezentrum Nürnberg statt. Der Sozialverband VdK präsentiert mit Moderator Günther Koch auf der Messebühne das TV-Jugendmagazin „yoin“. | weiter
    29.09.2016 | bsc
  • Computer, Film und Fernsehen: Nur dabei statt mittendrin
    Bei Barrieren denken die meisten Menschen an Stufen, Bordsteine und unzugängliche Bahnsteige. Doch auch Internet und Fernsehen sind nicht barrierefrei, und von einem Kinobesuch können manche Menschen mit Behinderung nur träumen. | weiter
    28.09.2016 | Annette Liebmann
  • Erfolgreiche Plakat-Aktionen: Mit Gelb gegen Barrieren
    Die VdK-Kampagne „Weg mit den Barrieren!“ sorgt bundesweit für Aufsehen. Mit einer großen Plakat-Aktion haben die VdK-Landesverbände Nordrhein-Westfalen und Bayern Signalwirkung erzielt. | weiter
    28.09.2016 | ali
  • „Das alte Handwerk ist ein schier unerschöpflicher Kosmos“
    Wäre es denn wirklich so schade, wenn das Wissen ums alte Handwerk endgültig verschüttet werden würde? „Aber ja!“, sagt Rudi Palla entschieden, Autor des Buchs „Verschwundene Arbeit“. Der Wiener hat tief nach (fast) vergessenen Berufen geschürft. So ist eine spannend zu lesende Reise in die Arbeitswelt anno dazumal entstanden. | weiter
    28.09.2016 | Interview: Elisabeth Antritter
  • In fünf Minuten zum eigenen Springseil
    Ob Müller, Schmidt, Schneider, Fischer, Weber oder Meyer – Deutschlands häufigste Familiennamen kennt jedes Kind. Oft vergisst man dabei, dass die Namen Berufe bezeichnen, die im Mittelalter ihre Blütezeit erlebten, heute jedoch kaum noch von Hand ausgeübt werden. Wer die alten Berufe erleben will muss ins Museum gehen. Die VdK-Zeitung hat einem Seiler über die Schulter geschaut. | weiter
    28.09.2016 | Elisabeth Antritter
  • Münchner Laufstegfieber
    Lust auf Mode? Und Lust auf Laufsteg? Das sind die besten Voraussetzungen, um bei der nächsten Messe „Die 66“ als Model mit von der Partie zu sein. Gesucht werden zehn Damen und drei Herren ab 40 Jahren, die Spaß an Mode haben. Ausstrahlung ist dabei wichtiger als „Size Zero“. | weiter
    29.09.2016 | bsc
  • Grandiose Paralympics: VdK-Mitglieder triumphieren in Rio de Janeiro
    Triumphe, Tränen und tolle Stimmung: Die Paralympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro waren ein Erfolg. Die Zuschauer in den Sportstätten feierten die Athleten und ihre großartigen Leistungen. Unter den deutschen Medaillengewinnern waren auch einige Mitglieder des Sozialverbands VdK. | weiter
    01.10.2016 | Sebastian Heise
  • VdK-Mitglied Michael Teuber gewinnt fünftes paralympisches Gold
    Großartiger Erfolg: VdK-Mitglied Michael Teuber ist in Rio de Janeiro Paraympics-Gewinner geworden. Es ist bereits die fünfte Goldmedaille für den Radsportler aus dem oberbayerischen Odelzhausen bei den Spielen der Menschen mit Behinderung. Auch andere deutsche Radsportler waren erfolgreich. | weiter
    | hei
  • Tausende Besucher kommen zu Großveranstaltungen
    Mit der Kampagne „Weg mit den Barrieren!“ ist der Sozialverband VdK Bayern weiter auf Erfolgskurs. Zu den Großveranstaltungen in den Bezirken Schwaben, Oberbayern, Oberfranken und Oberpfalz sind Tausende Besucher gekommen. | weiter
    01.08.2016 | Sebastian Heise/Petra Huschke/Annette Liebmann
  • So hilft der VdK: Rentenversicherung muss neues Sitzkissen zahlen
    VdK-Mitglied Gerald Berger aus Röllbach im unterfränkischen Landkreis Miltenberg ist seit einem Unfall querschnittsgelähmt. Um arbeiten zu können, braucht er ein Anti-Dekubitus-Sitzkissen für den Rollstuhl. Doch sowohl die Deutsche Rentenversicherung (DRV) als auch die Krankenkasse lehnten eine Kostenübernahme ab. Erst eine Klage des VdK vor dem Sozialgericht brachte Erfolg. | weiter
    30.08.2016 | Annette Liebmann
  • VdK im Einsatz für eine gerechtere Rente
    Derzeit greift die Altersarmut immer weiter um sich. Noch könnte die Politik gegensteuern. „Die Rente muss zum Leben reichen“, lautet deshalb der Leitsatz des Sozialverbands VdK im Vorfeld der Bundestagswahl 2017. | weiter
    29.08.2016 | Dr. Bettina Schubarth
  • Wertvolle Tipps und Informationen
    Mitglieder können sich beim VdK Bayern nicht nur in sozialrechtlichen Angelegenheiten beraten lassen. Seit fast zwei Jahren bietet der Sozialverband auch telefonische Beratung rund um die Themen Pflege und Behinderung an. Dieser Service kommt sehr gut an. | weiter
    16.08.2016 | ali
  • Kampagne: VdK zeigt die gelbe Karte
    Die bundesweite VdK-Kampagne „Weg mit den Barrieren!“ sorgt für Aufsehen – in Bayern auch mit großflächigen Plakaten. Der Kampf des Sozialverbands VdK gegen Hindernisse im öffentlichen und privaten Raum findet im ganzen Freistaat Widerhall. Nicht nur mit zahlreichen Ortsbegehungen in Städten und Gemeinden hat der VdK mit seiner Kampagne „Weg mit den Barrieren!“ Aufsehen erregt. | weiter
    29.08.2016 | hei
  • Soziale Gerechtigkeit im Blick
    Der VdK Bayern ist eine soziale Instanz im Freistaat. Das konnte der Sozialverband auf seiner Sommerpressekonferenz in München eindrucksvoll belegen. Mit Spannung war die VdK-Pressekonferenz erwartet worden. Schließlich wurden hier erstmals der Öffentlichkeit die rentenpolitischen Forderungen des Sozialverbands VdK vorgestellt. | weiter
    29.08.2016 | bsc
  • Großer Sport am Zuckerhut
    Nach den großartigen Sommerspielen vor vier Jahren in London ist nun Rio de Janeiro Gastgeber der Paralympics. Vom 7. bis 18. September treffen sich die weltbesten Sportlerinnen und Sportler mit Behinderung in der brasilianischen Metropole. Auch VdK-Mitglieder sind am Start, von denen einige zu den Favoriten zählen. | weiter
    29.08.2016 | hei
  • Großes Interesse an VdK-Aktionswoche
    Die Aktionswoche des Sozialverbands VdK Bayern war ein Erfolg. Viele Besucher kamen zu den unterschiedlichen Veranstaltungen der Geschäftsstellen. In den beiden vergangenen Jahren hatte der VdK Bayern zu einem Tag der offenen Tür geladen und damit viele Menschen in die Geschäftsstellen gelockt. In diesem Sommer gab es erstmals eine ganze Aktionswoche. | weiter
    29.08.2016 | hei
  • Buntes Miteinander vor toller Kulisse
    Zwischen Alpen und Chiemsee fand dieses Mal die inklusive Radltour des Sozialverbands VdK Bayern und des Behinderten- und Rehabilitations-Sportverbands Bayern (BVS) statt. VdK-Landesgeschäftsführer Michael Pausder schickte mehr als 160 Teilnehmer und Helfer auf die Strecke. Kühle Temperaturen und Regenfälle konnten die Stimmung der Radler nicht trüben. | weiter
    29.08.2016 | Sebastian Heise
  • Aktionstag im Rollstuhl
    Der VdK Bayern hat bei der aktuellen Kampagne „Weg mit den Barrieren!“ tatkräftige Unterstützung bekommen: 29 Schülerinnen und Schüler der Erdinger Berufsfachschule für Altenpflege der Schwesternschaft München vom BRK erkundeten bei einem Aktionstag die Landeshauptstadt mit Rollstühlen. Dabei sammelte die Klasse AP 14 mehr als 130 Unterschriften von Menschen, die die Forderungen des VdK für Barrierefreiheit unterstützen. | weiter
    29.08.2016 | ali
  • „Ich bin stärker als vor meinem Unfall“
    VdK-Mitglied Michael Teuber startet bei den Radwettbewerben der Paralympics im September in Rio de Janeiro. Die VdK-Zeitung sprach mit dem 48-jährigen vierfachen Paralympics-Sieger auf www.facebook.com/vdk.bayern | weiter
    29.08.2016 | Interview: Sebastian Heise
  • VdK-Kampagne geht weiter
    Nach dem erfolgreichen Auftakt der VdK-Kampagne „Weg mit den Barrieren!“ in Unterfranken macht der VdK auch in den anderen sechs bayerischen Regierungsbezirken mobil. VdK-Landesvorsitzende Ulrike Mascher, VdK-Landesgeschäftsführer Michael Pausder und Verena Bentele, Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung und Mitglied im VdK-Landesvorstand, werden auf diesen Großveranstaltungen deutlich machen, warum Barrieren beseitigt werden müssen. | weiter
    28.06.2016 | bsc/ali
  • Fast jeder Fünfte muss vorzeitig in Rente
    Krankheit ist ein hohes Armutsrisiko. Wer aus gesundheitlichen Gründen Erwerbsminderungsrente bezieht, erhält oft eine Rente unter Grundsicherungsniveau. Der Sozialverband VdK fordert, die Situation der Frührentner nachhaltig zu verbessern. „Eine schwere Erkrankung, die zum Verlust der Arbeitsfähigkeit führt, ist ein tiefer Einschnitt im Leben. Dafür auch noch mit einer Rente unter der Armutsgrenze bestraft zu werden, ist nicht hinnehmbar“, erklärt VdK-Präsidentin Ulrike Mascher. | weiter
    28.06.2016 | Dr. Bettina Schubarth
  • Der VdK ruft, Unterfranken kommt
    „Weg mit den Barrieren!“ hieß es am 21. Mai im VdK-Bezirk Unterfranken. Rund 750 Besucher waren zum Auftakt der bayernweiten Großveranstaltungsreihe nach Dittelbrunn bei Schweinfurt gekommen. | weiter
    28.06.2016 | Annette Liebmann
  • Wechsel in der Oberpfalz
    Christian Eisenried wird VdK-Bezirksgeschäftsführer in der Oberpfalz. Der bisherige VdK-Kreisgeschäftsführer in Straubing-Bogen (Bezirk Niederbayern) folgt auf Sigrid Steinbauer-Erler, die nach 31-jähriger Dienstzeit beim Sozialverband VdK Ende des Jahres in den wohlverdienten Ruhestand geht. | weiter
    28.06.2016 | pet
  • Ärgerliche Hürden vor der eigenen Tür
    Stufen vor der Haustür, eine Treppe ohne Handlauf, ein zu enges Bad: Noch immer sind viele Wohnungen und Häuser voller Barrieren. Der Sozialverband VdK setzt sich für deren Beseitigung ein, oft mit Erfolg, wie ein Beispiel aus Frankfurt zeigt. | weiter
    12.07.2016 | Sebastian Heise
  • Geschäftemacherei mit der Vorsorge
    Rechtzeitig vorsorgen für den Fall, dass man seine Angelegenheiten nicht mehr selbst regeln kann, ist eine gute Sache. Dabei sollte man jedoch nicht unnötig viel Geld zahlen, wie es bei Privatunternehmen zum Teil der Fall ist. Eine Vorsorgevollmacht kann man auch preisgünstig regeln. | weiter
    28.06.2016 | hei
  • Dank dem VdK früher in Rente
    Mit Hilfe des VdK konnte Angelika Szymanski aus dem oberfränkischen Landkreis Coburg 15 Monate früher in Rente gehen. Die Deutsche Rentenversicherung hatte es versäumt, sie darauf hinzuweisen, freiwillig in die Rentenkasse einzubezahlen, um vorzeitig die Wartezeit zu erfüllen. Der VdK beantragte mit Erfolg eine rückwirkende Beitragszahlung. | weiter
    12.07.2016 | Annette Liebmann
  • Lukas Zilchs Leben nimmt Fahrt auf
    Besonders viel zugetraut haben ihm seine Lehrer und Betreuer nie. Das hat Lukas Zilch aus Schwandorf in der Oberpfalz viel Kraft gekostet – und ihn stark gemacht. Durch seinen Willen, es denen zu zeigen, die nicht an ihn glauben, ist er über sich hinausgewachsen. Seine körperlichen Einschränkungen aufgrund einer Cerebralparese, einer frühkindlichen Hirnschädigung, macht er mit geistigem Witz wett. | weiter
    29.06.2016 | Caroline Meyer
  • Auf den Berg mit elektrischem Rückenwind
    In den Bergen radeln war bisher vor allem gut trainierten Frauen und Männern vorbehalten. Doch nun können sich auch weniger sportliche Radler auf Berg- und Talfahrt begeben. Möglich machen dies E-Mountainbikes. Auch starke Steigungen sind damit kein Problem mehr. | weiter
    28.06.2016 | Petra J. Huschke
  • Informativ, unterhaltsam und nicht immer bierernst
    Das Reinheitsgebot ist der Stolz vieler bayerischer Brauer. Es gilt als ältestes Lebensmittelgesetz der Welt, und sein 500. Geburtstag wird heuer groß gefeiert. Die Bayerische Landesausstellung dreht sich in diesem Jahr daher um den beliebten Gerstensaft. | weiter
    12.07.2016 | Sebastian Heise
  • Mit dem „Easy Rider“ unterwegs in die Freiheit
    Wenn ihr der Fahrtwind um die Nase weht, fährt die Freiheit mit: Gunda Krauss ist täglich mit ihrem Therapie-Dreirad unterwegs. Für die Münchnerin ist es aber viel mehr als ein Freizeitvehikel: Das Fahrrad auf drei Rädern hilft ihr, im Alltag mobil und selbstbestimmt zu bleiben. Denn seit einer mehrmaligen Hüftoperation ist das VdK-Mitglied gehbehindert. | weiter
    04.07.2016 | Elisabeth Antritter
  • Friedlicher Abschluss eines langen, gemeinsamen Lebens
    Im eigenen Zuhause, und wenn möglich gemeinsam mit seinem Partner die letzten Jahre und Monate verbringen: Viele Menschen wünschen sich das. Oft ist dies leider nicht möglich. Beim Ehepaar Karl und Hildegard Podeschwa aus dem oberbayerischen Schrobenhausen ging der Herzenswunsch in Erfüllung. Eine große Hilfe war dabei der Sozialverband VdK. | weiter
    28.07.2016 | Sebastian Heise
  • Die Wirbelsäule ins Lot bringen
    Noch nie etwas von der Feldenkrais-Methode gehört? Kein Problem. Die VdK-Zeitung hat eine Schnupperstunde bei einer erfahrenen Feldenkrais-Lehrerin besucht und stellt die ganzheitliche Methode, die dem Rücken gut tut, vor. | weiter
    28.07.2016 | Elisabeth Antritter
  • Übergriff aus dem Nichts
    Menschen, die nicht sehen, nicht hören oder nicht laufen können, sind für Kriminelle oft leichte Opfer. Doch mit einigen Tricks können sie sich vor Übergriffen schützen. Schwerbehinderte werden allerdings auch nicht häufiger überfallen als Menschen ohne Behinderung. | weiter
    28.07.2016 | Sebastian Heise
  • Damit es nach dem Urlaub keine böse Überraschung gibt
    Ferienzeit ist Einbruchszeit. Wenn Haus oder Wohnung leer stehen, haben Langfinger ein leichtes Spiel. Um nach dem Urlaub keine böse Überraschung zu erleben, rät Carolin Hackemack, Geschäftsführerin des Netzwerks „Zuhause sicher“, die eigenen vier Wände gut zu schützen und die Nachbarn um Hilfe zu bitten. | weiter
    28.07.2016 | Annette Liebmann
  • Von Gleichstellung noch weit entfernt
    Trotz massiver Proteste der Behindertenverbände hat der Bundestag die Novellierung des Behinderten-Gleichstellungsgesetzes beschlossen. Wie das geplante Bundesteilhabegesetz bleibt es deutlich hinter den Erwartungen der Betroffenen zurück. | weiter
    24.05.2016 | Dr. Bettina Schubarth
  • Der tägliche Kampf gegen die Altersarmut
    Immer mehr Menschen haben Angst, dass ihre Rente später nicht zum Leben reicht. Sie sorgen sich vor Altersarmut. Viele haben ein Leben lang gearbeitet und die Rente reicht trotzdem nicht. Aktuell ist eine Rentendiskussion entfacht. Mitglieder des Sozialverbands VdK berichten über ihre finanzielle Not. | weiter
    20.05.2016 | Sebastian Heise
  • „Für die Schulmediziner gelte ich als austherapiert“
    Thorsten Hetfeld aus Forstinning war lange auf hochdosierte Schmerzmittel wie Opiate angewiesen. Doch gewirkt haben sie kaum und hatten obendrein starke Nebenwirkungen. Sein Leben änderte sich schlagartig, als er vor einem Dreivierteljahr eine
    alternative Therapie startete: mit medizinischem Cannabis. Finanzieren muss sich der chronisch Kranke die teure Arznei, die endlich hilft, allerdings aus eigener Tasche. Gemeinsam mit dem VdK kämpft der Betroffene für eine Kostenübernahme. | weiter
    24.05.2016 | Elisabeth Antritter
  • Balkonien genießen? Mit Rücksicht!
    Wenn der Balkon oder die Terrasse im Sommer zum erweiterten Wohnzimmer werden, ist Rücksicht auf die Nachbarn zu nehmen. Silke Gottschalk vom Deutschen Mieterbund Nordrhein-Westfalen e. V. gibt einen Überblick, was Mieter auf ihrem Balkon dürfen oder nicht dürfen. | weiter
    24.05.2016 | Elisabeth Antritter
  • „Dann müssen Sie zu einem anderen Arzt gehen“
    Der Gang zum Arzt endet für viele Menschen, die nicht mehr so gut zu Fuß sind oder im Rollstuhl sitzen, oftmals vor einer Treppe. Lediglich jede fünfte Hausarzt-Praxis ist ebenerdig zugänglich, bei den Zahnärzten ist es nur etwa jede siebte. Im Rahmen der VdK-Kampagne „Weg mit den Barrieren!“ schildern Betroffene ihre Erfahrungen. | weiter
    24.05.2016 | Ines Klut
  • Verbände wie der VdK bringen sich ein
    Der Landkreis Ostallgäu will in allen Lebensbereichen die Teilhabe von Menschen mit Behinderung verbessern. Und dies nicht nur in Zusammenarbeit mit Verwaltungsfachleuten, sondern auch mit externen Experten und ganz besonders mit den Betroffenen selber. Vor kurzem wurde der Aktionsplan in einer gemeinsamen Sitzung des Kreistags und der Bürgermeister verabschiedet. Der VdK im Ostallgäu hat auch daran mitgewirkt. | weiter
    24.05.2016 | Petra J. Huschke
  • Wechsel in Oberbayern
    Generationswechsel im VdK-Bezirk Oberbayern: Der langjährige Geschäftsführer Hans Preuschl ist in den Ruhestand gegangen. Nachfolger ist sein bisheriger Stellvertreter Robert Otto. | weiter
    24.05.2016 | Sebastian Heise
  • Vorkämpfer für soziale Gerechtigkeit
    Er gehörte zu den Gründern des VdK, war lange Zeit bayerischer Landesvorsitzender und Präsident des VdK Deutschland: Karl Weishäupl. Am 25. Juni 2016 jährt sich sein Geburtstag zum 100. Mal. | weiter
    24.05.2016 | Sebastian Heise
  • „Wohnen für Hilfe“ feiert Jubiläum
    Die Idee ist einfach und genial zugleich: Senioren, die eine große Wohnung haben und allein nicht mehr zurechtkommen, nehmen Studenten bei sich auf. Statt Miete zu zahlen, helfen die jungen Menschen im Haushalt mit. Vor 20 Jahren begann das Projekt „Wohnen für Hilfe“, mit­initiert von einem VdK-Mitglied. | weiter
    24.05.2016 | Sebastian Heise
  • VdK-Kampagnenveranstaltungen
    In allen sieben bayerischen Regierungsbezirken macht der VdK mobil zur Kampagne „Weg mit den Barrieren!“ Auf Großveranstaltungen sprechen VdK-Landesvorsitzende Ulrike Mascher, VdK-Landesgeschäftsführer Michael Pausder und Verena Bentele, Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung. Die Besucher können sich auf lebhafte Debatten und auf inklusive Unterhaltung freuen. | weiter
    23.05.2016 | bsc
  • VdK Bayern und Lohi ziehen Zwischenbilanz
    Seit 2014 kooperiert der Sozialverband VdK Bayern mit der Lohnsteuerhilfe Bayern (Lohi). Bei einem gemeinsamen Treffen wurde eine erfolgreiche Bilanz der ersten zwei Jahre gezogen. | weiter
    20.05.2016 | hei
  • Wichtige Stütze am Sozialgericht
    36 Sozialreferenten des VdK betreuen in Bayern die Verbandsmitglieder in ihren Gerichtsverfahren. Dank ihres Einsatzes bekommen viele Betroffene auf dem Klageweg Erwerbsminderungsrente, oder ihre Schwerbehinderung wird anerkannt. Die VdK-Zeitung hat einen Sozialreferenten bei seiner Arbeit am Gericht begleitet. | weiter
    20.05.2016 | Sebastian Heise
  • VdK-Aktionswoche im Juni
    „Weg mit den Barrieren!“ heißt es in der aktuellen VdK-Kampagne. In vielen VdK-Geschäftsstellen stehen die Veranstaltungen der VdK-Aktionswoche vom 20. bis 24. Juni unter diesem Motto. Wer den Sozialverband VdK und sein Angebot vor Ort einfach mal kennenlernen möchte, hat also bald die beste Gelegenheit dazu. Dabei zu sein, lohnt sich! | weiter
    20.05.2016 | bsc
  • Das „Prinzip Freiwilligkeit“ funktioniert nicht
    Mit der Unterzeichnung der UN-Behindertenrechtskonvention hat sich Deutschland verpflichtet, Menschen mit Behinderung nicht zu benachteiligen. Doch bis zu einer gleichberechtigten und selbstbestimmten Teilhabe ist es noch ein langer Weg. Vor allem im Alltag, etwa bei Arztbesuchen oder beim Einkaufen, stoßen Menschen mit Behinderung auf viele Barrieren. | weiter
    27.04.2016 | Annette Liebmann
  • VdK fordert höheres Tempo für Teilhabe
    Es geht zu langsam mit der Teilhabe. Anlässlich des Europäischen Protesttags zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung am 5. Mai fordert der Sozialverband VdK die vollständige Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention. Mit seiner Kampagne „Weg mit den Barrieren!“ setzt der VdK bereits seit Anfang des Jahres bundesweit deutliche Akzente. | weiter
    27.04.2016 | Dr. Bettina Schubarth
  • Berufstätigkeit ist nach wie vor kein Kinderspiel
    Am 8. Mai ist Muttertag. Ein guter Grund, unseren Müttern diese Seite zu widmen. Sieglinde Huber ist eine von ihnen. Die Vertreterin der Frauen im bayerischen VdK-Kreisverband Dachau hat zwei Töchter und ein Pflegekind großgezogen. Ihre älteste Tochter Heike Schwamm hat heute selbst zwei Kinder. Zwei Frauen, zwei Generationen, derselbe Spagat: zwischen Familie und Job. | weiter
    29.04.2016 | Caroline Meyer
  • Mama hat Bedürfnisse? Bitte hinten anstellen!
    Welche Herausforderungen mussten Mütter früher meistern? Welchen Ansprüchen sollen sie heute gerecht werden? Soziologin und Autorin Christina Mundlos aus Hannover erklärt, wie sich die Rolle der Mutter veränderte – oder in manchen Punkten eben nicht. | weiter
    27.04.2016 | Interview: Caroline Meyer
  • Abensberg geht schon lange barrierefreie Wege
    Die niederbayerische Stadt Abensberg ist bekannt für ihren Hundertwasserturm. Was hingegen kaum jemand weiß: Die idyllische mittelalterliche Altstadt ist nahezu barrierefrei. | weiter
    27.04.2016 | Annette Liebmann
  • Immer mehr Kinder werden abgehängt
    Abgestempelt und abgehängt: Gegen den allgemeinen Trend und trotz der guten Wirtschaftslage müssen immer mehr Kinder von Grundsicherungsleistungen leben. Das hat eine aktuelle Studie des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB) ergeben. | weiter
    10.05.2016 | bsc
  • Hinter der schönen Fassade verbirgt sich die Not
    Weiß-blauer Glanz und doch viel Armut in Bayern. Damit befasste sich der Sozialpolitische Ausschuss des VdK Bayern unter der Leitung des Vorsitzenden Rudi Göbel in München. | weiter
    27.04.2016 | Dr. Bettina Schubarth
  • Das Leben selbstbestimmt genießen
    Seit ihrem Start vor zwölf Jahren beteiligt sich der VdK Bayern an der Messe „Die 66“. Vom 8. bis 10. April fand sie im Münchner MOC statt, und das wieder mit enormem Besucherandrang. Der VdK hat dabei auch Anteil am Messeprogramm. Unter dem Motto „Barrierefreie (T-)Räume: Leben Sie schön?“ diskutierten VdK-Landesvorsitzende Ulrike Mascher, Bayerns Sozialministerin Emilia Müller und Schauspielerin Simone Rethel-Heesters bei einer Podiumsdiskussion. | weiter
    10.05.2016 | Petra J. Huschke
  • „Musik für die Augen“ in Bayreuth
    Es ist die größte Landesgartenschau, die es in Bayern je gegeben hat. In Bayreuth werden Blütenträume wahr. Der 45 Hektar große Park, das entspricht 60 Fußballfeldern, ist am 22. April eröffnet worden. | weiter
    27.04.2016 | Petra J. Huschke
  • Mit Sport gegen die Demenz
    Der Landesverband Bayern der Deutschen Alzheimer Gesellschaft setzt sich mit seinem Projekt „Sport und Bewegung trotz(t) Demenz“ für eine Verbesserung der Situation von Menschen mit Demenz ein. | weiter
    27.04.2016 | hei
  • Parkausweis für Darmpatientin
    Petra Rivera hat jahrelang für einen Schwerbehinderten-Parkausweis gekämpft. Mit der Begründung, sie habe doch keine Gehbehinderung, hatte das Versorgungsamt in Nürnberg ihr diesen verweigert. Mithilfe des Sozialverbands VdK hat die 66-jährige Fränkin den Parkausweis vor dem Sozialgericht erstritten. | weiter
    10.05.2016 | Sebastian Heise
  • Es ist höchste Zeit für soziale Gerechtigkeit
    Die Gesellschaft driftet immer weiter auseinander. Die großen Einkommens- und Vermögensunterschiede gefährden in Deutschland auf Dauer den sozialen Frieden, warnt der Sozialverband VdK. Die Kluft zwischen Arm und Reich wird weltweit stetig größer. Das haben aktuelle Studien und Erhebungen einmal mehr bestätigt. Deutschland ist da keine Ausnahme. | weiter
    24.02.2016 | Dr. Bettina Schubarth
  • Weg mit den Barrieren in Bayern!
    Barrierefreiheit ist ein Menschenrecht. Das ist klipp und klar in der UN-Behindertenrechtskonvention festgelegt. Doch es geht nur zäh voran – auch hier in Bayern. Deshalb wird der Sozialverband VdK im Freistaat mit seiner Kampagne „Weg mit den Barrieren!“ auf allen politischen Ebenen Druck aufbauen. | weiter
    24.02.2016 | Dr. Bettina Schubarth
  • Plädoyer für Inklusion
    Die Tagung des VdK Bayern für Arbeitgeberbeauftragte für Menschen mit Behinderung hat wieder großen Zuspruch gefunden. VdK-Landesgeschäftsführer Michael Pausder freute sich bei seiner Begrüßung über einen voll besetzten Saal. Die Teilnehmer kamen von Unternehmen und öffentlichen Arbeitgebern aus ganz Bayern. | weiter
    25.02.2016 | Sebastian Heise
  • Ergolding ebnet den Weg
    Schmale Gehwege, versteckte Ausschilderung des Behindertenparkplatzes, Türschwelle zum Bürgersaal: Bei der ersten Ortsbegehung im Rahmen der VdK-Kampagne „Weg mit den Barrieren!“ in Markt Ergolding in Niederbayern wurde klar, dass selbst kleine Barrieren zu unüberwindbaren Hürden werden können. | weiter
    24.02.2016 | Caroline Meyer
  • Ehrenamt: VdK-Lotsen gesucht
    Was 2011 im Bezirk Schwaben als Pilotprojekt begann, ist inzwischen bayernweit ein Erfolg: das Ehrenamt des VdK-Lotsen. Ob Armut, Trauer, Mobbing oder Wohnungsnot: VdK-Lotsen helfen, wenn Ratsuchende nicht weiter wissen. Sie hören zu, geben Ratschläge und vermitteln an die richtigen Stellen. Wer sich für dieses Ehrenamt interessiert, kann sich für die Grundseminare von 22. bis 25. April oder 1. bis 4. Juli anmelden. | weiter
    25.02.2016 | Caroline Meyer
  • Jemanden einfach rauswerfen geht nicht
    Immer wieder kommt es vor, dass Pflegeheime einem Heimbewohner kündigen. Für die Angehörigen ist diese Situation mit viel Stress verbunden. Doch für eine Kündigung müssen triftige Gründe vorliegen. | weiter
    14.03.2016 | ali
  • Das feine Gespür, das Leben retten kann
    Besondere Begabung statt Behinderung: Das nordrhein-westfälische Unternehmen Discovering Hands (zu Deutsch: entdeckende Hände) engagiert sich seit 2005 dafür, dass stark sehbehinderte oder blinde Frauen zu professionellen Medizinischen Tastuntersucherinnen (MTU) ausgebildet werden, die Erkrankungen der Brust frühzeitig erkennen können. Die Kosten für die Vorsorgeuntersuchung von 46,50 Euro werden bislang von zwölf Krankenkassen übernommen. | weiter
    09.03.2016 | Elisabeth Antritter
  • Mit einem Klick: Wege aus der Gewalt für Frauen mit Behinderung
    Frauen mit Behinderung sind in Deutschland dreimal häufiger von sexueller und doppelt so oft von psychischer und körperlicher Gewalt betroffen wie Frauen im Bevölkerungsdurchschnitt. Genauer: Jede zweite Frau mit Behinderung wird im Laufe ihres Lebens Opfer von Gewalt. Das ist das Ergebnis einer Studie der Universität Bielefeld. Trotzdem gibt es kaum spezialisierte Beratung. Das neue barrierefreie Internetportal wege-aus-der-gewalt.de reagiert auf den dringenden Bedarf. | weiter
    14.03.2016 | Caroline Meyer
  • „Ich packe meine Mitarbeiter nicht in Watte“
    Die Firma Frankenraster scannt, lagert und archiviert Dokumente. Sieben der insgesamt 53 Beschäftigten sind schwerbehindert. Dafür wurde das Unternehmen aus dem schwäbischen Buchdorf bei Donauwörth mit dem Integrationspreis JobErfolg ausgezeichnet. | weiter
    14.03.2016 | Annette Liebmann
  • Das Fliegen ist ihre späte Leidenschaft
    Höhenangst kennt Hilde Breynk nicht. „Ich wollte schon immer mal mit dem Fallschirm aus einem Flugzeug springen“, erzählt die 95-Jährige. Vergangenen Oktober wagte sie ihren ersten Gleitschirmflug, der nächste ist im März geplant. Ihre Nichte Angela hatte Hilde Breynk den Flug vom Nebelhorn in den Allgäuer Alpen zum 95. Geburtstag geschenkt. | weiter
    25.02.2016 | Annette Liebmann

Mediadaten

Hier finden Sie die aktuellen Preise (bayernweit) für gewerbliche Anzeigen für die VdK-Zeitung als Download:

Impressum

Hier finden Sie das Impressum der VdK-Zeitung:

Archiv


Hier finden Sie Artikel aus älteren Ausgaben der VdK-Zeitung:


Weitere Artikel aus der VdK-Zeitung finden Sie auf den Seiten des VdK Deutschland: VdK-Zeitung

Presse
Symbolfoto: Unterlagen, eine davon mit dem Vermerk "Wichtig"
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden: Unsere Abteilung "Presse, PR, neue Medien" versorgt Journalistinnen und Journalisten mit aktuellen Pressemeldungen und Statements des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
Eine Frau und ein Mann lesen die VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 600.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
In unserer Rubrik "Tipps und Termine" stellen wir Ihnen aktuelle Neuigkeiten aus dem Verbandsleben, Aktionen, Veranstaltungen, Pressemitteilungen sowie Links zu interessanten Beiträgen vor.