31. August 2015
VdK-Zeitung Archiv

Pflege bleibt die große Herausforderung

Sozialverband VdK gestaltet auf der ConSozial den Themenschwerpunkt

Die ConSozial ist die größte Kongressmesse für Fach- und Führungskräfte der Sozialbranche in Deutschland. Dieses Jahr findet sie vom 21. bis 22. Oktober im Nürnberger Messezentrum mit dem Themenschwerpunkt Pflege statt.

Der Sozialverband VdK Bayern präsentiert sich auch dieses Jahr wieder auf der ConSozial. | © Annette Liebmann


VdK-Präsidentin Ulrike Mascher wird an beiden Tagen in spannenden Diskus­sionsrunden auftreten. Als Mitglied der Programmkommission hat der VdK Bayern in diesem Jahr den Themenschwerpunkt Pflege federführend organisiert. An beiden ConSozial-Tagen finden diesmal besonders viele Workshops, Diskussionen und Fachvorträge statt, die sich mit den Herausforderungen der Pflege für die Gesellschaft befassen.

Im Rahmen der ConSozial-Eröffnungsveranstaltung am Mittwoch, 21. Oktober, um 9.30 Uhr, mit Bayerns Sozialministerin Emilia Müller wird VdK-Präsidentin Ulrike Mascher unter anderem mit Prälat Dr. Peter Neher, Präsident des Deutschen Caritasverbands, auf dem Podium diskutieren. Es geht darum, ob und wie sich das Con­Sozial-Motto „Selbstbestimmt leben – Inklusion gestalten – Soziales pflegen“ in die sozialpolitische Realität umsetzen lässt.

Den zweiten Tag eröffnet Raúl Krauthausen mit dem Thema Teilhabe von Menschen mit Behinderung um 9.45 Uhr. Der streitbare Gründer der „Sozialhelden“, der selbst mit Glasknochen lebt, ist überzeugt: „Inklusion wird viel zu theoretisch gedacht.“
Auf der Messebühne „ConSozial Extra“ widmet sich Ulrike Mascher ebenfalls am Messedonnerstag mit Mitstreitern aus der Pflegebranche um 11.45 Uhr einem besonders brisanten Thema: der Menschenwürde in Pflegeheimen. Durch seine Verfassungsbeschwerde hat der Sozialverband VdK hier die gesellschaftliche Diskussion entfacht.

In einem „Best Practice“-Vortrag am Mittwoch, 21. Oktober, 14 Uhr, stellen Yvonne Knobloch und Birgit Merk vom Ressort „Leben im Alter“ des VdK Bayern das erfolgreiche Ehrenamt des Pflegebegleiters vor. Im Messebereich präsentieren sich zudem der Sozialverband VdK Bayern (Halle 4A-203) sowie die Integrationsfirma Dimetria-VdK und das BTZ-Rehawerk Straubing (beide in Halle 4A-201).
Das ganze Programm gibt es unter www.consozial.de

bsc

Schlagworte Pflege | Messe | Sozialbranche | Teilhabe | Menschen mit Behinderung | Inklusion | Ehrenamt

Mediadaten

Hier finden Sie die aktuellen Preise (bayernweit) für gewerbliche Anzeigen für die VdK-Zeitung als Download:

Impressum

Hier finden Sie das Impressum der VdK-Zeitung:

Archiv


Hier finden Sie Artikel aus älteren Ausgaben der VdK-Zeitung:


Weitere Artikel aus der VdK-Zeitung finden Sie auf den Seiten des VdK Deutschland: VdK-Zeitung

Presse
Symbolfoto: Unterlagen, eine davon mit dem Vermerk "Wichtig"
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden: Unsere Abteilung "Presse, PR, neue Medien" versorgt Journalistinnen und Journalisten mit aktuellen Pressemeldungen und Statements des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
Eine Frau und ein Mann lesen die VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 600.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
In unserer Rubrik "Tipps und Termine" stellen wir Ihnen aktuelle Neuigkeiten aus dem Verbandsleben, Aktionen, Veranstaltungen, Pressemitteilungen sowie Links zu interessanten Beiträgen vor.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzten auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.