20. September 2022
VdK-Zeitung

Sozialpolitischer Austausch

Spitzentreffen mit Ministerin Ulrike Scharf

VdK-Landesvorsitzende Ulrike Mascher und VdK-Landesgeschäftsführer Michael Pausder tauschten sich mit Bayerns Sozialministerin Ulrike Scharf über aktuelle sozialpolitische Themen aus.

Der bayerische Arbeitsmarkt ist stabil. Doch zwei Gruppen fallen immer durchs Raster: Menschen mit Behinderung und solche, die ab Mitte 50 einen neuen Job suchen. Angesichts des viel beklagten Fachkräftemangels sei dies unverständlich, sagte Mascher. Ministerin Scharf verwies auf die Aktion „JobErfolg“, bei der die Staatsregierung vorbildliche inklusive Arbeitgeber auszeichnet. Dennoch bedürfe es noch viel mehr Anstrengungen, waren sich beide Seiten einig.

Mascher sprach die wachsende Armut in Bayern an. Diese könne zwar beispielsweise durch Tafeln etwas gelindert werden. Aber zugleich sei die Notwendigkeit solcher ehrenamtlichen Einrichtungen auch ein bedenkliches Zeichen für das soziale Gefälle im Land.

Pausder stellte die erfolgreiche Entwicklung des VdK Bayern vor, der aktuell 770.000 Mitglieder zählt. Die Ministerin informierte sich über die Schwerpunkte der VdK-Beratungstätigkeit. Neben den Themen Rente und Behinderung bringen immer mehr Mitglieder Fragen zur Pflege mit, berichtete Pausder.

Bsc

Schlagworte JobErfolg | Sozialministerin Ulrike Scharf | Menschen mit Behinderung | Arbeitsmarkt | Fachkräftemangel | Ältere Arbeitnehmer | inklusive Arbeitgeber | Altersdiskriminierung

VdK-Kampagne #Nächstenpflege

Kampagnenbild: Nächstenpflege braucht Kraft und Unterstützung.

Die häusliche Pflege ist am Limit. Ein Drittel der pflegenden Angehörigen ist überfordert. Wir kämpfen für bessere Bedingungen für die Pflege zuhause. Machen Sie mit! Alle Infos zur großen VdK-Pflegekampagne unter:
www.vdk-naechstenpflege.de.

Mediadaten

Hier finden Sie die aktuellen Preise (bayernweit) für gewerbliche Anzeigen für die VdK-Zeitung als Download:

Die VdK-Zeitung für blinde und sehbehinderte Menschen:

Die Artikel der aktuellen Ausgabe können Sie hier als reines Textformat (rtf-Datei) herunterladen:

Impressum

Hier finden Sie das Impressum der VdK-Zeitung:

Archiv

Hier finden Sie Artikel aus älteren Ausgaben der VdK-Zeitung:


Weitere Artikel aus der VdK-Zeitung finden Sie auf den Seiten des VdK Deutschland: VdK-Zeitung

Presse
Symbolfoto: Unterlagen, eine davon mit dem Vermerk "Wichtig"
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden: Unsere Abteilung "Presse, PR, neue Medien" versorgt Journalistinnen und Journalisten mit aktuellen Pressemeldungen und Statements des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
Eine Frau und ein Mann lesen die VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 690.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
In unserer Rubrik "Tipps und Termine" stellen wir Ihnen aktuelle Neuigkeiten aus dem Verbandsleben, Aktionen, Veranstaltungen, Pressemitteilungen sowie Links zu interessanten Beiträgen vor.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.