30. August 2021
VdK-Zeitung

Große Hilfe für kleines Mädchen

VdK Bad Tölz-Wolfratshausen-Miesbach setzt sich erfolgreich für schwerbehindertes Kind ein

Der VdK Bayern ist ein Verband für alle Generationen. Menschen jeden Alters kommen dank des Einsatzes der hauptamtlichen VdK-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter zu ihrem Recht. So half der VdK-Kreisverband Bad Tölz-Wolfratshausen-Miesbach beispielsweise einem zweijährigen schwerbehinderten Mädchen.

Teddybär
© Pixabay

Immer wieder melden Eltern ihre kleinen Kinder oder sogar schon Säuglinge beim Sozialverband VdK Bayern an. Clara aus dem oberbayerischen Bad Tölz ist im Alter von einem Jahr Mitglied geworden. Das Mädchen ist mit einer seltenen Chromosomenanomalie (8p-Invertierte Duplikation/ Deletion-Syndrom) auf die Welt gekommen. Diese ist mit einer schweren Entwicklungsstörung verbunden.

So weit wie ein Baby

Obwohl sie bald zwei Jahre alt wird, ist sie körperlich auf dem Stand eines sechs bis acht Monate alten Babys. Vor allem in den Bereichen Motorik, Sprache und Spielverhalten entwickelt sie sich kaum spürbar weiter. Das Laufen und das Sprechen wird sie erst sehr spät oder gar nicht erlernen. Clara leidet außerdem unter Esotropie, einer Augenerkrankung, bei der sich eine oder beide Augen nach innen drehen, sodass sie schielt und weitsichtig ist. Zudem besteht bei ihr eine Spitzfußstellung, bei der das Sprunggelenk ständig gebeugt ist, sodass die Fersen nicht auf den Boden kommen und sie nicht normal stehen und gehen kann.

Aufgrund dieser Einschränkungen wird sie voraussichtlich dauerhaft auf fremde Hilfe und Hilfsmittel angewiesen sein. Diese schwere Beeinträchtigung der Selbstständigkeit und der Fähigkeiten von Clara haben auch die zuständige Pflegekasse und der Medizinische Dienst festgestellt. So wurde ihr im Februar dieses Jahres Pflegegrad 4 zuerkannt. Das Zentrum Bayern Familie und Soziales (ZBFS) hatte ihr allerdings nur einen Grad der Behinderung (GdB) von 60 und lediglich das Merkzeichen H (hilflos) zuerkannt, einen höheren GdB und insbesondere den für ihre Eltern wichtigen Parkausweis abgelehnt. Doch die VdK-Kreisgeschäftsstelle in Bad Tölz machte sich für das kleine Mädchen stark und legte mit Erfolg Widerspruch gegen den Bescheid ein und verwies auf das Gutachten des Medizinischen Dienstes.

GdB auf 100 erhöht

Daraufhin änderte das ZBFS den Grad der Behinderung auf die maximal möglichen 100 und stellte zudem neben H noch die Merkzeichen G (erheblich beeinträchtigt in der Bewegungsfähigkeit), aG (außergewöhnliche Gehbehinderung) und B (Begleitperson steht ihr zu) fest. Die Eltern waren sehr erleichtert, denn die Höherstufung und die zusätzlichen Merkzeichen bringen ihnen bei der Betreuung ihrer Tochter enorme Entlastungen, beispielsweise durch die Möglichkeit, nun auch auf Behindertenparkplätzen das Auto abstellen zu können, wenn sie mit Clara unterwegs sind.

VdK-Kreisgeschäftsführer Kristian Müller, der sich um den Widerspruch gekümmert hat, ist froh und zufrieden, dass er der Familie helfen konnte. Dieser Fall zeigt, dass es sich lohnt, die Sozialrechtsexpertinnen und -experten in den VdK-Geschäftsstellen zurate zu ziehen.

Sebastian Heise

Schlagworte So hilft der VdK | VdK-Rechtsberatung | Sozialrechtsberatung | Menschen mit Behinderung

Mediadaten

Hier finden Sie die aktuellen Preise (bayernweit) für gewerbliche Anzeigen für die VdK-Zeitung als Download:

Impressum

Hier finden Sie das Impressum der VdK-Zeitung:

Archiv

Hier finden Sie Artikel aus älteren Ausgaben der VdK-Zeitung:


Weitere Artikel aus der VdK-Zeitung finden Sie auf den Seiten des VdK Deutschland: VdK-Zeitung

Presse
Symbolfoto: Unterlagen, eine davon mit dem Vermerk "Wichtig"
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden: Unsere Abteilung "Presse, PR, neue Medien" versorgt Journalistinnen und Journalisten mit aktuellen Pressemeldungen und Statements des Sozialverbands VdK Bayern.
VdK-Zeitung
Eine Frau und ein Mann lesen die VdK-Zeitung
Mit einer Druckauflage von 600.000 Exemplaren zählt die VdK-Zeitung zu den auflagenstärksten Printmedien in ganz Bayern. Alle VdK-Mitglieder bekommen sie zehnmal pro Jahr kostenlos per Post zugestellt.
VdK-TV
Die Videoprogramme des Sozialverbands VdK bieten spannende Interviews, aktuelle Reportagen und anschauliche Berichte. Sie sind über das Video-Portal VdK-TV jederzeit im Internet abrufbar.
Presse
Symbolfoto: Ein Briefumschlag mit einem großen @-Zeichen darin.
Wir bieten Ihnen zwei Newsletter an, die Sie kostenfrei abonnieren können: unseren Presse-Newsletter mit den aktuellen Pressemitteilungen des VdK Bayern und den monatlichen Newsletter.
Tipps und Termine
Symbolfoto: Ausgeschnittene Papiermännchen bilden einen Kreis
In unserer Rubrik "Tipps und Termine" stellen wir Ihnen aktuelle Neuigkeiten aus dem Verbandsleben, Aktionen, Veranstaltungen, Pressemitteilungen sowie Links zu interessanten Beiträgen vor.

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, unser Onlineangebot zu verbessern.

  • Notwendig
  • Externe Medien
Erweitert

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies in externen Medien. Sie können Ihre Zustimmung für bestimmte Cookies auswählen.